WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

German Freestyle Battles 1.0

Ein Tag der Superlativen am Bodden: Der stärkste Wind, die eisigste Kälte. Dazu die härtesten Abgänge, die spektakulärsten Moves und die größte Teilnehmerzahl, die die German Freestyle Battles je hervorgebracht haben. Johannes Witte heißt der glückliche Gewinner. Hier seht ihr die besten Bilder.

Genau 23 Freestyle-Begeisterte stürzten sich am vergangenen Samstag Kopf zuerst in ganz besonders verrückte Rotationen.
 Johannes Witte behielt den kühlsten Kopf und sicherte sich mit solider Action und Präzision den Tagessieg vor Adrian Beholz. Beeindruckend ist jeder der 23Teilnehmer gefahren, besonders stach die Leistung von Felix Söder hervor, der sich den 3. Platz mit einer hervorragenden Performance in der Single sicherte. Matthias Genkel zog in der Double bis auf Platz Fünf vor, nachdem er in der Single sehr unglücklich ausschied.

German Freestyle Battles 1.0
German Freestyle Battles 1.0

Beachtliche Performance zeigten außerdem die Youngster Valentin Böckler, Julian Wiemar und Marco Lufen.

Nicht zu vergessen ist der Mut des einzigen Mädels Diana, die sich auch von 40 Knoten und Fünf Zentimeter Wasser unter der Finne nicht stoppen ließ! Ein dickes Lob an alle Teilnehmer, die bei diesen Bedingungen durchhielten.
Organisiert wurde der Event vom Team Boddenstyle. Die Jungs stellte neben einem toll organisierten Contest dieses Jahr auch einen Judging-Tower in den Bodden.

Fazit: Ein rundum gelungener Event – Version 2.0 darf schnellstmöglich kommen

Fotos: Michael Balluff



Alle Bilder (35):
Johannes Witte und Adrian Beholz
Die Judges bei der Arbeit. Die Bewertung machen die Fahrer selbst.
Adrian Beholz
Mathias Genkel
Julian Wiemar
Marco Lufen
Adrian Beholz
Tom Schmidt Boddenstyle
Tom Schmidt Boddenstyle
Johannes Witte Boddenstyle
Adrian Beholz
Bei allen Fahrern beliebt: Der Shaka.
Tom Schmidt Boddenstyle
Johannes Witte Boddenstyle
Parkplatz Saal
Felix Söder
Marco Lufen
Mathias Genkel
Kevin Langbehn
Nur eine Frau wagte sich an den Start. Diana zog die Blicke auf sich.
Tom Schmidt Boddenstyle
Johannes Witte Boddenstyle
Mathias Genkel
Valentin Böckler
Hauke Nagel
Handschuhe und Haube waren hilfreich.
So schön kann Deutschland sein!
Trotz Sicherheitsvorkehrungen gab es die ein oder ander Blessur.
Die GFB Events sorgen immer für Begeisterung.
Spok oder Air Jibe?
Felix Söder
Die Bedingungen ließen - abgesehen von den Temperaturen - keine Wünsche offen.
In allen Heats ging es hoch her.
23 Fahrer waren dabei. Hier Fabian Ludwig






CONTESTS


PWA Marokko 2018: Die besten Bilder

PWA Marokko 2018

Die besten Bilder

Massive Bedingungen und Wahnsinns-Fotos aus Moulay. Iballa Moreno siegt und macht den ...
PWA Marokko 2018: Kickstart für Iballa Moreno

PWA Marokko 2018

Kickstart für Iballa Moreno

Iballa Moreno gewinnt die Single Elimination. Deutschlands Lina Erpens ...
PWA Marokko 2018: Lina Erpenstein im Interview

PWA Marokko 2018

Lina Erpenstein im Interview

Das erste mal findet ein Worldcup in Marokko statt. Für Deutschland i ...

MORE CONTESTS


PWA Junior World Cup Almerimar: Henri Kolberg triumphiert

PWA Junior World Cup Almerimar

Henri Kolberg triumphiert

Henri Kolberg aus Schleswig-Holstein gewinnt den Jugend-Worldcup am Center von Victor Fernandez. ...
PWA Neukaledonien 2017: Albeau und Offringa sind Weltmeister

PWA Neukaledonien 2017

Albeau und Offringa sind Weltmeister

Bester Deutscher ist Sebastian Kördel auf dem fünften Platz. Er und Marco Lang beenden die Saison in den Top-10 der Weltrangliste. ...
PWA Neukaledonien 2017: Kopf an Kopf Rennen

PWA Neukaledonien 2017

Kopf an Kopf Rennen

Albeau, Iachnio und Mortefon liegen extrem nah beieinander. Delphine Cousin gewinnt im Auto-Pilot. ...
PWA Neukaledonien 2017: Albeau übernimmt die Führung

PWA Neukaledonien 2017

Albeau übernimmt die Führung

Schwierige Bedingungen auf der südpazifischen Insel. Albeau ist auf Weltmeisterkurs, Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Damen. ...
PWA Neukaledonien 2017: Kördel konsolidiert sich in Spitzengruppe

PWA Neukaledonien 2017

Kördel konsolidiert sich in Spitzengruppe

Top-Bedingungen am zweiten Tag. Sebastian Kördel klettert auf den vierten Platz. Antoine Albeau und Sarah-Quita Offringa holen auf. ...
PWA Neukaledonien 2017: Sebastian Kördel in Top-5

PWA Neukaledonien 2017

Sebastian Kördel in Top-5

Matteo Iachino und Delphine Cousin starten super in den Worldcup. Deutschlands Sebastian Kördel auf Platz 5. ...
PWA Neukaledonien 2017: Ist Albeau zu stoppen?

PWA Neukaledonien 2017

Ist Albeau zu stoppen?

Wer wird Slalom-Weltmeister? Beim Saison-Finale erwartet uns ein packendes Duell zwischen Matteo Iachino und Antoine Albeau. ...
Aloha Classic 2017: Morgan Noireaux erneut Ho'okipa-Champion

Aloha Classic 2017

Morgan Noireaux erneut Ho'okipa-Champion

Pünktlich zum Finale dreht Ho'okipa richtig auf! Morgan Noireaux sichert sich seinen dritten Sieg vor Bernd Rödiger und Kevin Pritchard. ...
Aloha Classic 2017: Moritz Mauch im Viertelfinale

Aloha Classic 2017

Moritz Mauch im Viertelfinale

Logo-hohe Wellen in Ho'okipa. Moritz Mauch arbeitet sich zusammen mit Antoine Martin und Camille Juban in die Top-16 vor. ...
Aloha Classic 2017: Auftakt für die Pros

Aloha Classic 2017

Auftakt für die Pros

Endlich Bedingungen! Robby Swift und Antoine Martin halten gegen die Starken Locals die PWA-Flagge hoch. ...
GFB Lemkenhafen 2017: Niclas Nebelung siegt

GFB Lemkenhafen 2017

Niclas Nebelung siegt

Niclas Nebelung gewinnt das wohl windigste und kälteste German Freestyle Battle aller Zeiten vor Valentin Böckler. ...
PWA Sylt 2017: Es war legendär!

PWA Sylt 2017

Es war legendär!

Neun Tage Action, drei neue Weltmeister wurden gekrönt. Das Fanatic/North-Team kann die Korken knallen lassen. Mit extra großer Galerie! ...
PWA Sylt 2017: Lina Erpenstein zeigt Klasse

PWA Sylt 2017

Lina Erpenstein zeigt Klasse

Wechselnde Bedingungen machen den Waveriderinnen zu schaffen. Lina Erpenstein sichert sich den vierten Platz. ...
PWA Sylt 2017: Gollito verteidigt seinen Titel

PWA Sylt 2017

Gollito verteidigt seinen Titel

Amado Vrieswijk begeht im Finale einen folgenschweren Fehler. Gollito Estredo wird zum achten mal Weltmeister. ...