WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Slalom-Worldcup Catalunya 2012: Albeau ist zurück

Antoine Albeau gewinnt den 2. Slalom beim PWA Worldcup in Sant Pere Pescador vor Björn Dunkerbeck und Steve Allan.

Tot gesagte leben länger! Noch gestern hatten wir uns dazu verleiten lassen an der momentanen Form von Antoine Albeau zu zweifeln. Aber Albeau reagierte heute auf seine Zweifler, wie es gestern der Stürmer der Deutschen Fußball Nationalmannschaft, Mario Gomez, es getan hat: mit einer überragenden Leistung.

PWA Slalom-Worldcup Catalunya 2012: Albeau ist zurück
PWA Slalom-Worldcup Catalunya 2012: Albeau ist zurück

Im Gegensatz zu gestern erwischte der Franzose heute nicht den besten Start. Diesen markierte Steve Allan. Der Australier schoss nach dem Startschuss an Position 1 liegend auf die erste Tonne zu. Dicht gefolgt von Dunkerbeck und Albeau, die nur eine halbe Board-Länge trennte. Wer jetzt vermutete, dass Dunkerbeck zu einem weiteren Strike ausholen würde, sah sich getäuscht. Aus der unvorteilhaften Lee-Position ging Antoine in ein nahezu fantastisches Halsen-Manöver, und passierte so nicht nur seinen Erzrivalen, sondern auch gleich noch Steve Allan und ergatterte sich die Führung. Der Rest des Rennens war für Albeau reine Routine. Bis zur Ziellinie vergrößerte er seinen Vorsprung kontinuierlich, um diese dann mit einem Sprung zu überqueren und den Sieg zu feiern. Björn konnte seinen Starboard/Severne Teamkollegen an der letzte Tonne abfangen und sich so den 2. Platz sichern. Das bedeutet für den Rekord-Weltmeister zugleich das Beibehalten der Gesamt-Führung. Jetzt vor Albeau und Allan.


PWA Slalom-Worldcup Catalunya 2012: Albeau ist zurück

Im kleinen Finale siegte dann Pierre Mortefon vor Jimmy Diaz und Jossin Ludovic. Erwähnenswerte Ereignisse waren heute noch das Zweitrunden-Aus von Micah Buzianis und Finian Maynard, die sich den heutigen Verlauf sicher anders vorgestellt hatten. Auch für die beiden deutschen Teilnehmer Dennis Müller und Oliver Tom Schliemann lief der Tag bescheiden. Beide verabschiedeten sich bereits in der 1. Runde. Bitter ist das vor allem für Dennis, der gestern mit seinem 14. Platz noch für bewundernde Blicke seiner prominenten Kollegen gesorgt hatte. Der Patzer kostet den Weseler 21 Plätze, er liegt jetzt in der Gesamtwertung auf Rang 35.

Morgen ist der erste Start für 11.00 Uhr angesetzt. Es werden ähnliche Windbedingungen wie heute erwartet, 15 bis 25 Knoten sollten wieder für solide Wettkampf-Bedingungen sorgen.

Stay tuned!









CONTESTS


PWA Ulsan 2016: Matteo Iachino triumphiert

PWA Ulsan 2016

Matteo Iachino triumphiert

Iachino sichert sich den ersten Saison-Sieg. Malte Reuscher bester Deutscher a ...
PWA Ulsan 2016: Iachino und Erdil gehen in Führung

PWA Ulsan 2016

Iachino und Erdil gehen in Führung

Die erste Slalom-Elimination geht an den Italiener Matteo Iachino ...
PWA Ulsan 2016: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

PWA Ulsan 2016

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Tricky Bedingungen in Südkorea. Langer und K&oum ...

MORE CONTESTS


PWA Ulsan 2016: Fliegender Start für Vincent Langer

PWA Ulsan 2016

Fliegender Start für Vincent Langer

Der Wind kam spät, aber mit ihm der erste gewonnene Heat für Vincent Langer. Der Deutsche Meister berichtet direkt aus Korea. ...
PWA Ulsan 2016: Genervt von Antoine Albeau?

PWA Ulsan 2016

Genervt von Antoine Albeau?

Seit 2012 ist Antoine Albeau ununterbrochen Weltmeister. Langeweile pur. Wir sagen euch, was ihm diese Saison Kopfzerbrechen bereiten wird! ...
GFB Rügen 2016: Mathias Genkel siegt knapp vor Tilo Eber

GFB Rügen 2016

Mathias Genkel siegt knapp vor Tilo Eber

Zwei Siege in Folge! Mathias Genkel gewinnt auch das zweite German Freestyle Battle der Saison vor Tilo Eber. Führungswechsel bei den Mädels. ...
Deutscher Windsurf Cup Norderney: Show Down der Extraklasse

Deutscher Windsurf Cup Norderney

Show Down der Extraklasse

Die besten Bilder vom DWC auf Norderney. Leon Jamaer siegt in einem hochklassigen Wave-Finale vor Max Doege. Vincent Langer triumphiert in der Overall-Wertung. ...
GFB Fehmarn 2016: Genkel triumphiert beim ersten Freestyle Battle

GFB Fehmarn 2016

Genkel triumphiert beim ersten Freestyle Battle

Mathias Genkel gewinnt das German Freestyle Battle beim Surf-Festival. Tilo Eber wird Zweiter. Johanna Rümenapp siegt bei den Mädels. ...
PWA Podersdorf 2016: Die besten Bilder vom Worldcup in Podersdorf

PWA Podersdorf 2016

Die besten Bilder vom Worldcup in Podersdorf

Gollito Estredo gewinnt den ersten Freestyle-Worldcup der Saison. Tonky Frans unschlagbar im Tow-In. ...
PWA Podersdorf 2016: Gollito siegt knapp gegen Vrieswijk

PWA Podersdorf 2016

Gollito siegt knapp gegen Vrieswijk

Mit Ach und Krach sichert sich Gollito Estredo die Double Elimination. Nachwuchs-Hoffnung Amado Vrieswijk wird Zweiter vor Adrien Bosson. ...
PWA Podersdorf 2016: Fliegender Start für Gollito

PWA Podersdorf 2016

Fliegender Start für Gollito

Sturm in Österreich. Gollito Estredo gewinnt die erste Single Elimination vor Stallgefährte Adrien Bosson und Taty Frans. ...
PWA Podersdorf 2016: Endlich wieder Worldcups

PWA Podersdorf 2016

Endlich wieder Worldcups

Die PWA Worldtour 2016 startet morgen auf dem Neusiedler See. Die Profis um Gollito Estredo und Co. sind bereit für ein Feuerwerk. ...
PWA Noumea 2015: Albeau ist Weltmeister

PWA Noumea 2015

Albeau ist Weltmeister

Knappe Kiste: Antoine Albeau holt sich seinen vierten Slalom-Titel in Folge. Pierre Mortefon wird Zweiter. Delphine Cousin siegt bei den Damen. ...
PWA Noumea 2015: Albeau dreht das Titelrennen

PWA Noumea 2015

Albeau dreht das Titelrennen

Er hat es wieder getan! Antoine Albeau fährt Pierre Mortefon in die Parade. Sarah-Quita Offriga ist jetzt schon Weltmeisterin. ...
PWA Noumea 2015: Mortefon auf Titelkurs

PWA Noumea 2015

Mortefon auf Titelkurs

Beide Titelkandidaten patzen. Mortefon klammert sich weiterhin an die Pole-Position, Albeau kann weiter aufholen. ...
PWA Noumea 2015: Albeau jagt Mortefon

PWA Noumea 2015

Albeau jagt Mortefon

Mortefon weiterhin auf Titelkurs, aber Albeau ist ihm dicht auf den Fersen. Iachino spielt im Titelrennen erst einmal keine Rolle mehr. ...
PWA Noumea 2015: Mortefon macht das Rennen

PWA Noumea 2015

Mortefon macht das Rennen

Mastbrüche bei Albeau, Fehler bei Iachino. Ist Außenseiter Pierre Mortefon auf dem Weg zum Titel? ...