WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Fuerte 2016: Yentel Caers gewinnt die Single

Die Young-Guns überraschen auf Fuerteventura. Yentel Caers und Amado Vrieswijk vor Gollito.

Auch am zweiten Tag des PWA Freestyle Worldcups auf Fuerteventura knallte der Passat mit voller Stärke auf die Küste vor Sotavento. Die Freestyle Weltmeisterin Sarah-Quita Offringa surfte einmal mehr in einer eigenen Liga, während bei den Herren die jungen, komplett auf Newschool ausgerichteten Fahrer den Sieg erringen konnten. Der 21-jährige Belgier Yentel Caers surfte in sein erstes Winners' Final und gewann die Single Elimination. Wer in diesem Winter die Videos des Belgiers bei uns im TV-Bereich verfolgt hat, weiß, dass sein Style gerade bei Hack eine Wucht ist!

PWA Fuerte 2016: Yentel Caers gewinnt die Single

Herren
Yentel Caers und Amado Vrieswijk mussten in der Vergangenheit regelmäßig gegeneinander surfen, sodass sie sich immer gegenseitig ausnockten. Dieses Mal spielte das Los jedoch mit und beide konnten ohne einander zu begegnen bis ins Winners' Final vorfahren. Yentel schlug auf seinem Weg Antony Ruenes und Philip Soltysiak, während Amado Balz Müller und wie in Österreich erneut Gollito zurück an den Strand schickte. Beide erreichten mit ihrem kompromisslos auf technisch komplizierte Power-Moves ausgerichteten Style absolut verdient das Finale. Yentel startete langsamer in den Heat. Während Amado direkt mit einem sensationellem Shifty startete, landete Yentel einen Pasko, einen Double-Burner, einen Kabikuchi und einen perfekten Air-Chachoo. Amado antwortete mit einem eigenen Kabikutchi, einem Spock-Culo, einem Double-Culo und einem perfekten Backloop. Am Ende fehlte Amado jedoch einer von vier zählenden Moves auf der linken Seite, sodass Yentel das Finale mit 19,4 Punkten Vorsprung gewann. Gollito, der das Finale vom Strand aus beobachten musste, gewann immerhin das Losers' Final und beendete die Single Elimination damit auf dem dritten Platz. Der Kanadier Philip Soltysiak wurde Vierter. In den ersten Heats der Double Elimination schauten alle auf Steven Van Broeckhoven, den Weltmeister von 2011. Er gewann vier Heats in Folge, morgen hat er die Chance sich bei Kiri Thode zu revanchieren, der ihn in der Single schon der der zweiten Runde zum Ausstieg zwang. Bester Deutscher wurde Marco Lufen, der sich in der Double noch eine Runde nach vorne kämpfen konnte, bevor er von Mattia Fabrizi vom Gardasee gestoppt wurde.


PWA Fuerte 2016: Yentel Caers gewinnt die Single

Damen
Oda Johanne buchte ihr Ticket ins Finale indem sie Maxime van Gent schlug. Die hübsche Norwegerin hatte dann jedoch die undankbare Aufgabe gegen Sarah-Quita Offringa anzutreten. Die Weltmeisterin, die in den letzten acht Jahren nicht geschlagen werden konnte, ließ auch dieses mal nichts anbrennen: Mit Shakas, Skopus und Burnern im Reportoire ist sie einfach nicht schlagbar. Etwas überraschend war der Ausstieg von Maaike Huvermann gegen Maxime van Gent. Im Nachhinein stellte sich jedoch heraus, dass Huvermann ihren Heat mit einem gebrochenen Powerjoint durchsurfte. Sie bekommt in der Rückrunde nun eine zweite Chance.

Für morgen sieht die Vorhersage etwas leichter aus als für heute, aber es wird wahrscheinlich trotzdem genug Wind sein, um die Double abzuschließen. Die Action startet voraussichtlich gegen 10:30h kanarischer Zeit. Im Livestream verpasst ihr garantiert keinen Heat, wir werden jedoch natürlich wieder über alles berichten.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Ergebnis Damen Single Elimination
1. Sarah-Quita Offringa (Starboard / NeilPryde)
2. Oda Johanne (Starboard / Severne)
3. Arrianne Aukes (Fanatic / NorthSails)
4. Maxime van Gent (JP / NeilPryde)
5. Jazzy Zwerus (JP / NeilPryde)
5. Birgit Rieger
5. Yoli de Brendt (Fanatic / NorthSails)
5. Maaike Huvermann (Starboard / Severne)
-
9. Lisa Kloster (Patrik / Sailloft Hamburg)
9. Alexa Escherich (JP / NeilPryde)

Ergebnis Herren Single Elimination
1. Yentel Caers (JP / NeilPryde)
2. Amado Vrieswijk (JP / Severne)
3. Gollito Estredo (Fanatic / NorthSails)
4. Phil Soltysiak (Starboard / Sailworks)
5. Balz Müller (Patrik / Severne)
5. Kiri Thode (Starboard / GA Sails)
5. Nico Akgazciyan (99NoveNove / Challenger Sails)
5. Jacopo Testa (RRD / RRD)
-
17. Marco Lufen (JP / NeilPryde)
17. Adi Beholz (Patrik / Sailloft Hamburg)
33. Niclas Nebelung
33. Julian Wiemar (Starboard / Severne)










CONTESTS


PWA Fuerte 2016: Yentel Caers gewinnt die Single

PWA Fuerte 2016

Yentel Caers gewinnt die Single

Die Young-Guns überraschen auf Fuerteventura. Yentel Caers und Amad ...
PWA Fuerte 2016: Sotavento zündet Raketenantrieb

PWA Fuerte 2016

Sotavento zündet Raketenantrieb

Vollgas beim Freestyle-Worldcup! Massive Action bei 40 Knoten Plus. ...
PWA Fuerte 2016: Platzhirsche unter Druck

PWA Fuerte 2016

Platzhirsche unter Druck

Morgen startet der Slalom- und Freestyle-Worldcup auf Fuerte Ventura. Gollito u ...

MORE CONTESTS


PWA Pozo 2016: Fernandez schlägt Köster

PWA Pozo 2016

Fernandez schlägt Köster

Victor Fernandez gewinnt die erste Single Elimination, Köster wird Zweiter. Daida Moreno dominiert bei den Damen. ...
PWA Pozo 2016: Köster und Bruch im Viertelfinale

PWA Pozo 2016

Köster und Bruch im Viertelfinale

Gut Ding will Weile haben: Nach einem zähen Beginn wurde an Tag fünf nun endlich der Mainevent angepfiffen. ...
PWA Pozo 2016: Wer ist der Köster-Killer?

PWA Pozo 2016

Wer ist der Köster-Killer?

Das Deutsche Windsurf-Wunder Philip Köster startet als Titelverteidiger in die Saison. Wer wird ihm das Leben schwer machen? ...
He did it again!: Vincent Langer verteidigt IFCA Weltmeistertitel

He did it again!

Vincent Langer verteidigt IFCA Weltmeistertitel

Vincent Langer hat die IFCA Slalom Weltmeisterschaft im kroatischen BOL gewonnen. ...
PWA Costa Brava 2016: Pierre Mortefon siegt

PWA Costa Brava 2016

Pierre Mortefon siegt

Endlich Wind in Spanien! Pierre Mortefon setzt sich mit einem Sieg an die Spitze der Weltrangliste. Kördel bester Deutscher auf Platz 12. ...
PWA Costa Brava 2016: Pierre Mortefon geht in Führung

PWA Costa Brava 2016

Pierre Mortefon geht in Führung

Die erste Elimination geht an Pierre Mortefon, Iachino wird Achter. Schlechter Start für Albeau. Kördel und Reuscher im kleinen Finale. ...
PWA Costa Brava 2016: Iachino und Mortefon vs. Albeau

PWA Costa Brava 2016

Iachino und Mortefon vs. Albeau

Jagd auf den Weltmeister: Neben Matteo Iachino und Pierre Mortefon wollen auch einige deutsche Fahrer Antoine Albeau den Rang ablaufen. ...
PWA Ulsan 2016: Matteo Iachino triumphiert

PWA Ulsan 2016

Matteo Iachino triumphiert

Iachino sichert sich den ersten Saison-Sieg. Malte Reuscher bester Deutscher auf Platz 6. Lena Erdil Champion der Damen. ...
PWA Ulsan 2016: Iachino und Erdil gehen in Führung

PWA Ulsan 2016

Iachino und Erdil gehen in Führung

Die erste Slalom-Elimination geht an den Italiener Matteo Iachino. Reuscher erreicht Platz 6. Lena Erdil gewinnt das Duell gegen Sarah-Quita. ...
PWA Ulsan 2016: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

PWA Ulsan 2016

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Tricky Bedingungen in Südkorea. Langer und Kördel kommen bis zum Viertelfinale, Reuscher ist noch im Spiel. ...
PWA Ulsan 2016: Fliegender Start für Vincent Langer

PWA Ulsan 2016

Fliegender Start für Vincent Langer

Der Wind kam spät, aber mit ihm der erste gewonnene Heat für Vincent Langer. Der Deutsche Meister berichtet direkt aus Korea. ...
PWA Ulsan 2016: Genervt von Antoine Albeau?

PWA Ulsan 2016

Genervt von Antoine Albeau?

Seit 2012 ist Antoine Albeau ununterbrochen Weltmeister. Langeweile pur. Wir sagen euch, was ihm diese Saison Kopfzerbrechen bereiten wird! ...
GFB Rügen 2016: Mathias Genkel siegt knapp vor Tilo Eber

GFB Rügen 2016

Mathias Genkel siegt knapp vor Tilo Eber

Zwei Siege in Folge! Mathias Genkel gewinnt auch das zweite German Freestyle Battle der Saison vor Tilo Eber. Führungswechsel bei den Mädels. ...
Deutscher Windsurf Cup Norderney: Show Down der Extraklasse

Deutscher Windsurf Cup Norderney

Show Down der Extraklasse

Die besten Bilder vom DWC auf Norderney. Leon Jamaer siegt in einem hochklassigen Wave-Finale vor Max Doege. Vincent Langer triumphiert in der Overall-Wertung. ...