Windsurfers

WINDSURFERS

HOME NEWS INSIDE CONTEST TEST EQUIPMENT PEOPLE TRAVEL SPECIAL TV USER GALLERY WETTER
MORE PEOPLE IN
Luis Ponseti - Slalom statt Olympia

Luis Ponseti - Slalom statt Olympia

- Luis Ponseti aus Kiel war schon deutscher Meister auf dem Bic-Techno. Warum der 18-Jährige nicht auf das olympische RS:X umgestiegen ist, erklärt er im Interview mit...
Klaas Voget erstmals mit North Sails im Einsatz

Klaas Voget erstmals mit North Sails im Einsatz

- Klaas Voget testet diese Tage in Chile Prototypen seines neuen Sponsors North Sails. Wir zeigen euch die ersten Bilder und klären die Gründe für den...
Markus Rydberg - Worldcuper mit Nebenjob

Markus Rydberg - Worldcuper mit Nebenjob

- Der 25-jährige Schwede fährt seit knapp drei Jahren nahezu sämtliche Wave-Events der PWA World Tour mit, leben kann er alleine von dem Sport allerdings nic...
Julian Wiemars Logbuch auf dem Weg zum Windsurf Pro - Part 3

Julian Wiemars Logbuch auf dem Weg zum Windsurf Pro - Part 3

- Julian Wiemar startet durch! Nach dem Abi fiel der Startschuss für ein Jahr Windsurfen und Reisen als Einstieg in das Leben eines Pros. Diesmal b...
Sind Customs besser als Serien-Boards?

Sind Customs besser als Serien-Boards?

- Lutz Graichen betreibt erfolgreich die Custom Schmiede Windflüchter. Im Interview erklärt er die Vorteile von Custom Boards gegenüber Serienprodukten....
Maciek Rutkowski - Slalom braucht keine Regeln!

Maciek Rutkowski - Slalom braucht keine Regeln!

- Der 23-jährige Pole gehört zu den authentischsten und durchgeknalltesten Charakteren der Windsurfszene. Wird irgendwo gelacht, ist Maciek meist nicht wei...
Kevin Pritchards perfektes Leben

Kevin Pritchards perfektes Leben

- Warum KP seit zwanzig Jahren zu den besten Windsurfern der Welt gehört und was aus seinem Traum wurde, die PWA und AWT zu vereinen....
Harte Arbeit im Paradies - Leon Jamaer über einen ungewöhnlichen Job

Harte Arbeit im Paradies - Leon Jamaer über einen ungewöhnlichen Job

- Traum oder Maloche? Die Folgen eines langen Arbeitstages können tückisch sein. Z.B. Sonnenbrand und Muskelkater! Leon Jam...
Philip Köster - Auf dem Weg zum Triple

Philip Köster - Auf dem Weg zum Triple

- Dritter Weltmeistertitel und dreifache Vorwärtsrotation: Der 21-jährige Superstar im Gespräch über seine großen Ziele....
Moritz Mauch - vom Worldcup auf die Schulbank und zurück

Moritz Mauch - vom Worldcup auf die Schulbank und zurück

- Der 19-Jährige im Gespräch über Pozo, Prüfungen und das Profi-Leben....
MORE PEOPLE-FEATURES IN
Robin Jonny Zadrazil

Robin Jonny Zadrazil

- Robin Zadrazil gehört zu der jungen Garde deutscher Windsurfer, die ihren Sport in den Mittelpunkt ihres Lebens stellen. Wir trafen ihn zu einem Dialog....
Ansgar Waldmann

Ansgar Waldmann

- Ansgar Waldmann könnte man als „Enfant Terrible“ bezeichnen – im positiven Sinne. Der 21-Jährige ist im wahrsten Sinne des Wortes für jeden Wahnsinn zu haben. Das erkennt man nicht...
Holger Beer

Holger Beer

- Holger Beer! Auf diesen Namen sind wir erstmals vor zwei Wochen bei der Deutschen Meisterschaft im Freestyle aufmerksam geworden. Der 29-jährige belegte in Stein bei Kiel den 7. Platz. Wir geben...
Marcillo Neto

Marcillo Neto

Marcilio Neto Browne, genannt "Brawzinho", gilt als eines der grössten Windsurf-Talente überhaupt. Der 16 Jahre junge Brasilianer will in die Fussstapfen seiner Freundes Kauli Seadi treten.

Name: Marcilio Neto Browne
Nickname: Brawzinho
Geboren am: 04.05.1989
Geboren in: Fortaleza, Brasilien
Geschwister: Roberta (7), Gabriel (14)
Sponsoren: Naish, Chiemsee, Kaenon

Für dieses Ziel verlässt Brawzinho regelmässig seine geliebte Heimat, um möglichst jede Minute auf dem Wasser zu verbringen. Nebenbei macht er sich ein Bild davon, wie Jugendliche in seinem Alter in anderen Ländern aufwachsen. Wir sprachen mit ihm über seine Erfahrungen, von Brasilien aus die Welt zu bereisen.



Surfers: Brawzinho, du bist gerade mal erst 16 und trotzdem verbringst du schon die Hälfte des Jahres an Stränden rund um den Globus, um zu trainieren oder an Contests teilzunehmen. Wie ist es dazu gekommen?
Brawzinho: Ich habe bereits 1993 mit dem Windsurfen angefangen, da war ich vier. Mein Vater ist selbst Windsurfer, war lange der Beste seiner Zunft in Brasilien. Er fuhr selbst begeistert über Jahre Regatten und war, glaube ich, neunmal brasilianischer Meister. Im Racing gehört er jetzt noch zu den Top Five. Da lag es natürlich nahe, dass auch ich mich auf den Sport stürze und an Wettkämpfen teilnehme. Ich war in frühester Kindheit mit dem Windsurfen konfrontiert und sofort infiziert. Seit ich denken kann, möchte ich so viel wie möglich surfen und tue das auch. Wir wohnen in Fortaleza nur 50 Meter vom Strand entfernt. Das bedeutet, dass ich immer auf dem Wasser bin. Egal ob auf dem Waveboard, Freestyler oder Wellenreiter.


In deinem Alter geht man doch für gewöhnlich noch zur Schule. Du warst aber gerade drei Monate auf Maui und bist jetzt seit fünf Wochen in Europa bei den PWA-Contests unterwegs. Wie kann das denn funktionieren?
Ich besuche, oder besser ich nutze, seit diesem Frühjahr eine Fernschule mit Sitz in S„o Paulo. Jetzt kann ich meine Prüfungen auch unterwegs über das Web erledigen. Das hilft natürlich. Aber es fällt schwer, wenn man mit Kauli [Seadi], Konan [Lang] und Ricardo [Campello] unterwegs ist, sich zum Lernen zu motivieren... Ich kann dir sagen, die haben echt andere Dinge im Kopf! Es muss aber sein. Sonst bestehe ich meine Prüfungen nicht und dann schieben meine Eltern einen Riegel vor die Angelegenheit. Und die zahlen mir im Moment die Schule.

SEITE:     1     2     3     4     5  






NEWSLETTER KONTAKT IMPRESSUM
Windsurfers auf facebook
Windsurfers auf twitter
Windsurfers auf google plus



NEWS

 | 

CONTEST

 | 

TEST

 | 

EQUIPMENT

 | 

PEOPLE

 | 

TRAVEL

 | 

SPECIAL

 | 

TV

 | 

GALLERY


HOME

 | 

NEWSLETTER

 | 

IMPRESSUM

 | 

KONTAKT


WINDSURFERS | Ingo Meyer, Feldstr. 38 a, 24105 Kiel, © 2016