Windsurfers

WINDSURFERS

HOME NEWS INSIDE CONTEST TEST EQUIPMENT PEOPLE TRAVEL SPECIAL TV USER GALLERY
MORE SPECIAL IN
Baltic Pleasure - Tolle Fotos von einem Bilderbuchtag an der Ostsee

Baltic Pleasure - Tolle Fotos von einem Bilderbuchtag an der Ostsee

- So darf die Woche gerne beginnen: 7 Beaufort, Sonne und Wellen. Hier seht ihr die besten Bild...
Hookipa Chronicles 2

Hookipa Chronicles 2

- Mehr geht nicht! In Hookipa rockt die Windsurf-Elite wie nie zuvor. Wir zeigen euch die besten Bilder....
Hookipa Chronicles

Hookipa Chronicles

- Auf Maui geht’s ab! Aktuelle Bilder vom Epi-Zentrum der Windsurfwelt....
Mit Vollgas in die Saison: Weißenhaus dreht auf!

Mit Vollgas in die Saison: Weißenhaus dreht auf!

- Satte Action mit Gereon Gollan, Leon Jamaer, Tilo Eber und vielen mehr....
Bernd Flessner startet Windsurf Manager-Karriere

Bernd Flessner startet Windsurf Manager-Karriere

- Der 16-fache Deutsche Meister Bernd Flessner will Vincent Langer, Fabian Mattes, Steffi Wahl und Chantale Pö...
5 Days with the Black Team

5 Days with the Black Team

- Im Februar fand in El Medano auf Teneriffa das erste Black Team Training für jedermann statt. Teilnehmer aus Spanien, Italien, De...
Perfekte Lines in Lanes - Windsurfen am Limit

Perfekte Lines in Lanes - Windsurfen am Limit

- Auf Maui ging es in dieser Woche richtig zur Sache! Wir zeigen euch die besten Bilder von Browne, Polakow, Naish un...
boot 2014 - Déja-vu und Aha-Erlebnis

boot 2014 - Déja-vu und Aha-Erlebnis

- Die boot Messe in Düsseldorf lockte mit einem reichhaltigen Informations- und Unterhaltungsprogramm....
Tenerife Diary - Update von Gunnar Asmussen

Tenerife Diary - Update von Gunnar Asmussen

- Letztes Jahr im Mai gewann der Flensburger Slalom-Racer Gunnar Asmussen die IFCA Slalom-Weltmeisterschaft. Leichtwind...
Das Windsurf-Jahr 2013. Ein Jahresrückblick

Das Windsurf-Jahr 2013. Ein Jahresrückblick

- Die schönsten, traurigsten und wichtigsten Momente des Windsurf-Jahres 2013....
boot Düsseldorf
 2014

boot Düsseldorf
 2014

- Beach-Ambiente, Messeneuheiten, Stars und Trends und jede Menge Action – die Beach World ist im Januar ein Hot Spot für Win...
Capetown Diary - Gunnar Asmussen schickt Weihnachtspost vom Kap

Capetown Diary - Gunnar Asmussen schickt Weihnachtspost vom Kap

- Am 30.11. ging es endlich nach Kapstadt. Ich will mich nicht beschweren, denn der November in Deu...
Hot Sails Maui geht neue Wege

Hot Sails Maui geht neue Wege

- Torben Sonntag und Ole Riecken sprechen über die Veränderungen beim Deutschland Vertrieb von Hot Sails Maui....
Danke Xaver!

Danke Xaver!

- Auch am zweiten Tag sorgte Orkantief Xaver für extreme Bedingungen an der Ostsee. Hier seht ihr Fotos von einem echten Ausnahmetag....
Vollgas im Bayernland: Speed Kini

Vollgas im Bayernland: Speed Kini

- Mit dem Speed Kini feierte in diesem Jahr ein neuer Event seine Premiere. Es geht dabei um die Ermittlung des schnellsten Winds...
Die jungen Wilden im DWC: Youngsters auf dem Regattakurs

Die jungen Wilden im DWC: Youngsters auf dem Regattakurs

- Paul Bohne berichtet vom Nachwuchs beim Deutschen Windsurf Cup. Und gibt jungen den Windsurfern den Tipp...
Stormchase in the City - Orkantief Christian macht die Hamburger Alster zum Top-Spot

Stormchase in the City - Orkantief Christian macht die Hamburger Alster zum Top-Spot

- ‚Sex in the City’ ist langweilig! Stormchase in the City überhaupt nich...
Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic - die Gewinner 2013

Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic - die Gewinner 2013

- Gute Action-Fotos zu machen war beim diesjährigen GP Joule Windsurf Worldcup auf Sylt ni...
Supremesurf Big Days: Die besten Bilder

Supremesurf Big Days: Die besten Bilder

- Oststurm und bis zu drei Meter hohe Wellen! Wir zeigen euch die besten Fotos des einzigen Wave Events an der deutschen Os...
GP Joule Worldcup Sylt - Philip Köster im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Philip Köster im Interview

- Wave-Weltmeister Philip Köster spricht im Windsurfers Interview über den möglichen Titel-...
GP Joule Worldcup Sylt - Klaas Voget im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Klaas Voget im Interview

- Klaas Voget ist das Aushängeschild der deutschen PWA-Rider. Er ist seit Jahren in den Top10 der Wave-Elite...
GP Joule Worldcup Sylt: Leon Jamaer im Interview

GP Joule Worldcup Sylt: Leon Jamaer im Interview

- Leon Jamaer ist der zurzeit bestplatzierte Waverider mit Wohnsitz in Deutschland. Anlässlich des Worldcups ...
Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic

Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic

- Ab heute startet unser Fotowettbewerb zum GP Joule Worldcup vor Sylt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Pr...
GP Joule Worldcup Sylt -  Steffi Wahl im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Steffi Wahl im Interview

- Steffi Wahl ist ein Phänomen! Die 35-jährige ist selbstständige Webdesignerin und entsprechend ...
GP Joule Worldcup Sylt - Filmemacher Manuel Grafenauer im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Filmemacher Manuel Grafenauer im Interview

- Auf Sylt feiert Andre Paskowskis Film Below The Surface seine Premiere. Wir sprachen mit Kame...
GP Joule Worldcup Sylt - Gunnar Asmussen im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Gunnar Asmussen im Interview

- Gunnar Asmussen ist einer der Deutschen, die sich in der Disziplin Slalom berechtige Hoffnung auf gute Plat...
Andre forever

Andre forever

- Am vergangenen Samstag fand – in Anwesenheit seiner Eltern - in der „Conca d’Oro”, in Torbole am Gardasee eine Gedächtnisfeier für Andre...
Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic

Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic

- Bei unserem großen Fotowettbewerb zum GP Joule Windsurf Worldcup Sylt 2013 könnt ihr WLAN fähige ...
German Freestyle Battle 2013 - Laboe

German Freestyle Battle 2013 - Laboe

- Mathias Genkel gewinnt die GFB 2.0 in Kiel vor Gereon Gollan und Felix Söder. Diana Lohoff macht das Rennen bei den Dam...
Aus dem Tunnel an den Strand

Aus dem Tunnel an den Strand

- Diese Geschichte ließt sich wie ein Märchen! Rino Radloff beginnt mit dem Windsurfen und krempelt sein gesamtes Leben um....
Minds Wide Open - Andre Paskowski

Minds Wide Open - Andre Paskowski


Andre Paskowski kämpft seit Mai vergangenen Jahres mit einer Krebserkrankung und musste sich im Zuge der Behandlungen diverser Chemo-Therapien und Operationen unterziehen. Zuletzt musste er für eine Behandlung 9 Wochen im Krankenhaus verbringen. Trotzdem arbeitet er parallel an einem sehr ehrgeizigen Filmprojekt: Minds Wide Open wird der Nachfolger von seiner erfolgreichen Produktion Four Dimensions.

ir sprachen mit Andre über seine Erkrankung und den Verlauf der Produktion unter diesen schwierigen Voraussetzungen.

Andre, vielen Dank dass du dir die Zeit nimmst mit uns zu sprechen. Meine erste Frage lautet natürlich, wie geht es dir?
Mir geht es den Umständen entsprechend gut.

Das bedeutet?
Ich war gerade für eine weitere Chemo-Therapie für 9 Wochen im Krankenhaus. Als ich gehört hatte, dass ich erneut ins Krankenhaus muss, und das für 9 Wochen, dachte ich, das stehe ich nicht durch. Aber das ging dann viel schneller als erwartet. Und ich habe festgestellt, dass es jede Menge Patienten gibt, denen es schlechter geht als mir. Ich hatte in der Zeit immer verschiedene Patienten in meinem Zimmer. Da habe ich viel Elend gesehen. Und gemerkt, dass andere weniger Mut und Kraft hatten als ich. Ich bin sehr dankbar, dass ich, nicht zuletzt durch den Support von meinen Eltern und Freunden immer gut davor war. Alle meine Werte sind jetzt laut den Ärzten gut. Ich hoffe jetzt, wie nichts anderes auf der Welt, dass es das jetzt wirklich gewesen ist. Ich bekomme momentan noch Bestrahlungen, gelte sonst aber medizinisch als austherapiert. Das klingt erst Mal positiv, bedeutet aber, sollte ich noch mal einen Rückfall erleiden, hätten die Ärzte kein Mittel mehr zur Verfügung mich weiter zu behandeln.



Was bedeutet die Bestrahlung für dich? Ist das noch eine Belastung?
Es handelt sich um eine Protonenbestrahlung am Kopf. Damit soll das Risiko ausgeschaltet werden, dass im Gehirn noch Reste der Krebszellen verbleiben. Das Gehirn ist durch eine Blutsperre vom restlichen Blutkreislauf im Körper getrennt, damit Krankheiten nicht auf das Gehirn überspringen. Das bedeutet aber auch, dass eine Chemo-Therapie dort nicht vollständig wirken kann. Die Bestrahlungen sind in der Tat eine Belastung, auch wenn ich bis jetzt keine Nebenwirkungen spüre. Die Bestrahlungen finden täglich statt und sind mit einer Stunde Fahrt und Warterei verbunden. Außerdem muss ich jeden Tag ins Krankenhaus, ein Ort, den ich nicht mehr sehen kann. Hier ist man jeden Tag aufs Neue dem Elend von Krebserkrankungen ausgesetzt.


Erfährst du noch andere Behandlungen?
Der Rest sind Reha-Programme und Sport. Das ist der angenehme Teil. Es geht darum meine Leistungsfähigkeit wieder herzustellen. Das sind unterschiedlichste Maßnahmen von Orientierungs- und Balanceübungen bis zu echtem Ausdauertraining. Natürlich mit geringer Belastung. Außerdem wird meine Lunge, die ja auch 2 Mal operiert wurde, trainiert. Das sind Techniken, bei der z.B. die Lunge massiert wird, um Atemreize zu setzten.

Ist denn deine Arbeit an dem Filmprojekt in dieser Phase das Richtige? So eine Produktion ist, das weißt du besser als ich, sehr nervenaufreibend.
Das ist eine berechtigte Frage. Das Projekt hat mir im Verlauf meines Kampfes mit dem Krebs immer ein Ziel vor Augen gehalten und Kraft gegeben. Das war sehr wichtig für mich. Momentan ist es ein bisschen belastend. Ich möchte natürlich dafür sorgen, dass der Film so gut wie möglich wird. Aber ich habe momentan nicht die Kraft mich den ganzen Tag mit in den Schnitt zu setzten. Ich merke aber, dass Basti (Sebastian Dörr, Anmerk. d. Red.) Unterstützung benötigt. Das ist völlig normal. Wenn man den ganzen Tag allein auf den Bildschirm starrt, fehlt irgendwann die nötige Distanz und Inspiration. Leider ist ja Peter Svensson diesmal nicht mit von der Partie. Unser letzter Film ist zu gut gelungen. Da hat Peter ein unwiderstehliches Angebot von Red Bull bekommen und arbeitet jetzt fest in Salzburg. Basti arbeitet also viel alleine und ich müsste ihn nach Möglichkeit mehr unterstützen. Dazu fehlt mir aber noch die Power. Ich muss also jetzt die richtige Balance finden und darf mich nicht stressen lassen. Das Projekt soll für alle positive Energie bringen. Aber es ist jetzt auch nicht so, dass wir vor größeren Problemen stehen. Ich will nur vorzeitig sicherstellen, dass alles nach Plan läuft. Das ist meine Aufgabe als Produzent.

SEITE:     1     2  


Gallery
Bild-Anzahl: 30
ZOOM: Philip Köster bei Dreharbeiten für Minds Wide Open vor Hookipa.
ZOOM: Marcilio Browne an der Südküste von Maui.
ZOOM: Brazinho an der Lippe von Hookipa.
ZOOM: Victor im Fokus.
ZOOM: Andre bei der Arbeit.
ZOOM: Der amtierende Freestyle-Weltmeister Gollito Estredo.
ZOOM: Wave 360 von Philip Köster.
ZOOM: Kauli, Sebastian, Philip und Victor (v.links).
ZOOM: Dreharbeiten in Ägypten.
ZOOM: Ricardo Campello: Aerial Forward.
ZOOM: Kauli im Riesen-Swell vor den Kapverden
ZOOM: Die Bedingungen auf den Kapverden waren perfekt.
ZOOM: Sprungsession in Camp One auf Maui.
ZOOM: Mood!
ZOOM: Brawzinho: Freestyle meets Wave-Surfing.
ZOOM: Kauli Seadi: Aerial.
ZOOM: Der Wasserkameramann freut sich sicher über diesen Close-Shot.
ZOOM: Philip Köster auf Maui.
ZOOM: Marcilio Browne aka Brawzinho.
ZOOM: Sparsam: Die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln.
ZOOM: Basti Dörr an der Kamera.
ZOOM: Spot auf Philip Köster.
ZOOM: Philip gönnt sich eine Pause.
ZOOM: Drei der Protagonisten, Philip, Kauli und Victor.
ZOOM: Local Family. Katholisch?
ZOOM: Kinderarbeit?
ZOOM: Kauli fotografiert Brawzinho, Ricardo, Victor und Philip. Nur Gollito fehlt.
ZOOM: Neugierige Kinder auf den Kapverden.
ZOOM: Soll ich was sagen?
ZOOM: Die kapverdische Antwort auf Thomas Gottschalk?






NEWSLETTER KONTAKT IMPRESSUM
Windsurfers auf facebook
Windsurfers auf twitter
Windsurfers auf google plus
GUN Sails - Bis 30. April noch von unseren Spring-Angeboten profitieren! - www.gunsails.de
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!



NEWS

 | 

CONTEST

 | 

TEST

 | 

EQUIPMENT

 | 

PEOPLE

 | 

TRAVEL

 | 

SPECIAL

 | 

TV

 | 

GALLERY


HOME

 | 

NEWSLETTER

 | 

IMPRESSUM

 | 

KONTAKT


WINDSURFERS | Ingo Meyer, Feldstr. 38 a, 24105 Kiel, © 2014