WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Travel NZ - Part 2

Leif Bischoff, Henna Jamaer und Christian Jacobsen bereisen diese Tage Neuseeland. Leif Bischoff schickte uns einen neuen Lagebericht und weitere Fotos. Auch die wollen wir euch nicht vorenthalten.

Nachdem sich Taranaki wie berichtet in den ersten Septembertagen windtechnisch von seiner besten Seite zeigte, ging es den restliche September eher ruhiger zur Sache.
Das gute in Neuseeland ist, dass es auf der wunderschönen Insel mehr als genug zu erkunden gibt. Mit den Landschaftsbildern aus „Der Herr der Ringe“ im Kopf ging es Richtung Osten mit einem ersten Zwischenstopp in Rotorua. Die sehr touristische Stadt ist umgeben von Thermalen-Quellen, die ununterbrochen heißen Dampf ausstoßen und für einen unangenehmen Schwefelgeruch sorgen. Die Aussage „daran gewöhnt man sich schnell“ konnten wir allerdings nicht bestätigen. Da wir alle nicht gerade im Lotto gewonnen hatten suchten wir uns aus den unzähligen Touristenattraktionen die spannendste aus und gingen Raften. Nach dem wir den 7-Meter Wasserfall „gedropt“ sind waren wir uns auch einig, dass es das Geld wert war.

Travel NZ - Part 2
Travel NZ - Part 2

Ein weiteres Highlight war das Baden in den „heißen Quellen“. Mitten im Wald kommt quasi aus dem Nichts ein dampfender kleiner Fluss, in dem es sich bei heißer Badewannentemperatur auch bei 10°C Außentemperatur sehr gut aushalten ließ.

Nach zwei Tagen meldete sich Windguru mal wieder zu Wort und lockte unseren gelben Ford Transit durch Serpentinen an die Ostküste nach Gisborne. Die Bedingungen am durch die „O’Neil Cold Water Classics“ bekannten Ort erinnerten ein wenig an Sylt; Schräg auflandig von rechts, 7bft, regnerisch und gute 3m Welle die auf den Strand klatschten. Es dauerte nicht lange bis uns die Lust am Überlebenskampf verging und ein Spotwechsel anstand. Weiter südlich an einer Flussmündung waren die Wave-Bedingungen auch nicht viel besser, sodass wir tief in der Trickkiste wühlten und ein paar Freestyle-Tricks aufs Packet zimmerten... zum Glück waren wir alleine.

So schön wie das auch war, kam so allmählich wieder das Bedürfnis nach cleanen Pointbreaks auf, für die Neuseelands Westküste so bekannt ist. Entlang kurviger Küstenstraßen und durch schöne Berglandschaften, die fest unter der Herrschaft von Schafen oder Kühen standen ging es zurück nach Taranaki.


Travel NZ - Part 2

Ich stattete dem Doc einen erneuten Besuch ab, der holte diesmal sein Nähkästchen raus und gönnte meiner vom Wellenreiten aufgeschnittenen Hacke schnell 5 Stiche. Die kurz darauf folgende Session an einem der wohl besten down-the-line Spots der Welt, Pungarehu, erinnerte mich daran warum ich wieder den weiten und teuren Weg zurück ins Land der Maori auf mich genommen hatte. Klar ist außerdem, dass wir Taranaki bis zum Ende nicht mehr verlassen werden!

Den Bericht zu Teil 1 der Reise findet ihr hier.




Alle Bilder (25):
Das Ende eines schönen Tages - aber noch nicht des Roadtrips.
Leif Bischoff does it again!
Henna und Crhis in den Büschen.
Sehen wir dort Angst in Hennas Augen?
Sechs Wochen Urlaub: da kann man ausgiebig Powerhalsen üben.
Bei der Kulisse macht Flachwasser sicher Spaß!
Auch in NZ gibt es erhöhtes Verkehrsaufkommen.
Chris auf dem Weg ins Vergnügen.
Graffiti-Künstler?
Und Leif geht dann doch wieder wieder auf Nummer Sicher!
Henna im Big Swell.
Und wie!
Gut, das kann Leif auch!
Henna Jamaer lieber die Wellen.
Leif Bischoff rippt das Flachwasser...
Ein Traum!
... heiße Quellen sorgen für Abhilfe.
NZ kann kalt sein...
Christian und Leif bei der Nahrungsbeschaffung.
Leif weiß nicht mehr wo er ist?
Rafting Vergnügen.
Leif Bischoff slizing and dizing.
Leif Bischoff: Bottom Turn.
Henna Jamaer beim Aerial.
Leif Bischoff liefert Spry!.






SPECIALS


Was macht mich an?: Diese Faktoren beeinflussen uns beim Kauf von Windsurf-Equipment

Was macht mich an?

Diese Faktoren beeinflussen uns beim Kauf von Windsurf-Equipment

Markentreue ist ein wichtiges Thema f ...
Speedrausch in der Wüste: Gunnar Asmussen in Namibia

Speedrausch in der Wüste

Gunnar Asmussen in Namibia

Wüste soweit das Auge reicht, aber 50 Knoten Wind und 500m ...
boot Düsseldorf 2018: Erstmals mit Tow-In Windsurf Show

boot Düsseldorf 2018

Erstmals mit Tow-In Windsurf Show

Neue Halle, neue Marken, neues Highlight: Nach der stehende ...

MORE SPECIALS


Die 15 besten Videos 2017: WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 3

Die 15 besten Videos 2017

WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 3

Ob furchteinflößende Monsterwellen, krasses Stormfoiling oder beeindruckende Dokus - unter unseren 15 Favoriten findet sicher jeder etwas nach seine ...
Sylt-Wahnsinn & Rucksack-Rigg: WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 2

Sylt-Wahnsinn & Rucksack-Rigg

WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 2

Der Sylt-Wahnsinn geht weiter, ein IWT-Event macht alle PWA-Fahrer neidisch und Cold Hawaii steht vor Herausforderungen. ...
Mega-Comeback & Foil-Hype: WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 1

Mega-Comeback & Foil-Hype

WINDSURFERS Jahresrückblick 2017 Teil 1

Wieder ist ein Jahr vorüber! WINDSURFERS fasst für euch die besten Momente von 2017 zusammen. ...
Wintersurfen - Vernunft vor Risiko!: Winterzeit ist Sturmzeit

Wintersurfen - Vernunft vor Risiko!

Winterzeit ist Sturmzeit

Die kalte Jahreszeit fängt an und manche Surfer stört es nicht im Geringsten. WINDSURFERS zeigt Fakten rund um das Wintersurfen auf und beleuchtet Regeln und Ideen zum gesunden Umgang mit den ...
Weltrekordjagd in Namibia: Gunnar Asmussen im Interview

Weltrekordjagd in Namibia

Gunnar Asmussen im Interview

Gunnar Asmussen, der DWC Sieger im Slalom, ist gerade bei der Lüderitz Speed Challenge auf Weltrekordjagd. Wir haben ihn nach seinen ersten Runs interviewt. ...
Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt: Die Gewinner stehen fest

Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt

Die Gewinner stehen fest

Die Gewinnerbilder unseres Olympus Fotowettbewerbes zum Mercedes-Benz Windsurf World Cup. Die Ergebnisse entsprechen dem Geschehen auf dem Wasser ...
Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland: Getting ready

Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland

Getting ready

Gelungene Generalprobe für den Red Bull Storm Chase. Thomas Traversa und bsp media üben in Irland den Ausnahmezustand. ...
Exkursion: Alpines Tandem-Surfen: Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Exkursion: Alpines Tandem-Surfen

Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Der Engadin-Surfmarathon ist seit Jahren weltweit bekannt. Vor allem Formula und Slalom-Racer erfreuen sich auf dem Silvaplaner See bei St. Moritz an der Traditionsveranstaltung. Dass jedoch am ...
Wahnsinn am Brandenburger Strand: Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Wahnsinn am Brandenburger Strand

Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Das gäbe es noch nie. 9 Tage Ausnahmezustand beim Mercedes-Benz World Cup auf Sylt! Wir zeigen euch die spektakulärsten Bilder ...
Nicht ohne Gummi: Welcher Neoprenanzug ist der richtige für mich?

Nicht ohne Gummi

Welcher Neoprenanzug ist der richtige für mich?

Die Preisspannen bei Neopren sind extrem. Doch was steckt eigentlich drin im Neoprenanzug, was legitimiert den Preis, und was braucht der Windsurfer wirkli ...
Save Middles: Cold Hawaii in Gefahr?

Save Middles

Cold Hawaii in Gefahr?

Wind- und Kitesurfer stellen sich gegen die geplanten, gigantischen Windkraft-Anlagen direkt am Surfspot "Middles" in Hanstholm. ...
48 Kinder, 11 Coaches, 1080 Brötchen und Spaß ohne Ende: Windsurf Kids Camp mit Vincent Langer

48 Kinder, 11 Coaches, 1080 Brötchen und Spaß ohne Ende

Windsurf Kids Camp mit Vincent Langer

Das Kids Camp Grönwohld von Vincent Langer war auch 2017 wieder ein voller Erfolg. Sechs Tage hieß es fü ...
91 Teilnehmer beim bayrischen Speedkini 2018: Speedwahn in Bayern

91 Teilnehmer beim bayrischen Speedkini 2018

Speedwahn in Bayern

Im Juni konnte der GPS-Speedsurf-Contest extrem viele neue Teilnehmer verzeichnen. ...
Oldschool oder Up-to-date?: Windsurf-Clubs auf dem Prüfstand

Oldschool oder Up-to-date?

Windsurf-Clubs auf dem Prüfstand

In den 90er-Jahren hatten Surf-Clubs Hochkonjunktur, heutzutage sind die wenigsten Windsurfer noch Mitglied in einem Verein. Die Vorteile, die sich für Mi ...