Windsurfers

WINDSURFERS

HOME NEWS INSIDE CONTEST TEST EQUIPMENT PEOPLE TRAVEL SPECIAL TV USER GALLERY
MORE SPECIAL IN
Baltic Pleasure - Tolle Fotos von einem Bilderbuchtag an der Ostsee

Baltic Pleasure - Tolle Fotos von einem Bilderbuchtag an der Ostsee

- So darf die Woche gerne beginnen: 7 Beaufort, Sonne und Wellen. Hier seht ihr die besten Bild...
Hookipa Chronicles 2

Hookipa Chronicles 2

- Mehr geht nicht! In Hookipa rockt die Windsurf-Elite wie nie zuvor. Wir zeigen euch die besten Bilder....
Hookipa Chronicles

Hookipa Chronicles

- Auf Maui geht’s ab! Aktuelle Bilder vom Epi-Zentrum der Windsurfwelt....
Mit Vollgas in die Saison: Weißenhaus dreht auf!

Mit Vollgas in die Saison: Weißenhaus dreht auf!

- Satte Action mit Gereon Gollan, Leon Jamaer, Tilo Eber und vielen mehr....
Bernd Flessner startet Windsurf Manager-Karriere

Bernd Flessner startet Windsurf Manager-Karriere

- Der 16-fache Deutsche Meister Bernd Flessner will Vincent Langer, Fabian Mattes, Steffi Wahl und Chantale Pö...
5 Days with the Black Team

5 Days with the Black Team

- Im Februar fand in El Medano auf Teneriffa das erste Black Team Training für jedermann statt. Teilnehmer aus Spanien, Italien, De...
Perfekte Lines in Lanes - Windsurfen am Limit

Perfekte Lines in Lanes - Windsurfen am Limit

- Auf Maui ging es in dieser Woche richtig zur Sache! Wir zeigen euch die besten Bilder von Browne, Polakow, Naish un...
boot 2014 - Déja-vu und Aha-Erlebnis

boot 2014 - Déja-vu und Aha-Erlebnis

- Die boot Messe in Düsseldorf lockte mit einem reichhaltigen Informations- und Unterhaltungsprogramm....
Tenerife Diary - Update von Gunnar Asmussen

Tenerife Diary - Update von Gunnar Asmussen

- Letztes Jahr im Mai gewann der Flensburger Slalom-Racer Gunnar Asmussen die IFCA Slalom-Weltmeisterschaft. Leichtwind...
Das Windsurf-Jahr 2013. Ein Jahresrückblick

Das Windsurf-Jahr 2013. Ein Jahresrückblick

- Die schönsten, traurigsten und wichtigsten Momente des Windsurf-Jahres 2013....
boot Düsseldorf
 2014

boot Düsseldorf
 2014

- Beach-Ambiente, Messeneuheiten, Stars und Trends und jede Menge Action – die Beach World ist im Januar ein Hot Spot für Win...
Capetown Diary - Gunnar Asmussen schickt Weihnachtspost vom Kap

Capetown Diary - Gunnar Asmussen schickt Weihnachtspost vom Kap

- Am 30.11. ging es endlich nach Kapstadt. Ich will mich nicht beschweren, denn der November in Deu...
Hot Sails Maui geht neue Wege

Hot Sails Maui geht neue Wege

- Torben Sonntag und Ole Riecken sprechen über die Veränderungen beim Deutschland Vertrieb von Hot Sails Maui....
Danke Xaver!

Danke Xaver!

- Auch am zweiten Tag sorgte Orkantief Xaver für extreme Bedingungen an der Ostsee. Hier seht ihr Fotos von einem echten Ausnahmetag....
Vollgas im Bayernland: Speed Kini

Vollgas im Bayernland: Speed Kini

- Mit dem Speed Kini feierte in diesem Jahr ein neuer Event seine Premiere. Es geht dabei um die Ermittlung des schnellsten Winds...
Die jungen Wilden im DWC: Youngsters auf dem Regattakurs

Die jungen Wilden im DWC: Youngsters auf dem Regattakurs

- Paul Bohne berichtet vom Nachwuchs beim Deutschen Windsurf Cup. Und gibt jungen den Windsurfern den Tipp...
Stormchase in the City - Orkantief Christian macht die Hamburger Alster zum Top-Spot

Stormchase in the City - Orkantief Christian macht die Hamburger Alster zum Top-Spot

- ‚Sex in the City’ ist langweilig! Stormchase in the City überhaupt nich...
Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic - die Gewinner 2013

Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic - die Gewinner 2013

- Gute Action-Fotos zu machen war beim diesjährigen GP Joule Windsurf Worldcup auf Sylt ni...
Supremesurf Big Days: Die besten Bilder

Supremesurf Big Days: Die besten Bilder

- Oststurm und bis zu drei Meter hohe Wellen! Wir zeigen euch die besten Fotos des einzigen Wave Events an der deutschen Os...
GP Joule Worldcup Sylt - Philip Köster im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Philip Köster im Interview

- Wave-Weltmeister Philip Köster spricht im Windsurfers Interview über den möglichen Titel-...
GP Joule Worldcup Sylt - Klaas Voget im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Klaas Voget im Interview

- Klaas Voget ist das Aushängeschild der deutschen PWA-Rider. Er ist seit Jahren in den Top10 der Wave-Elite...
GP Joule Worldcup Sylt: Leon Jamaer im Interview

GP Joule Worldcup Sylt: Leon Jamaer im Interview

- Leon Jamaer ist der zurzeit bestplatzierte Waverider mit Wohnsitz in Deutschland. Anlässlich des Worldcups ...
Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic

Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic

- Ab heute startet unser Fotowettbewerb zum GP Joule Worldcup vor Sylt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Pr...
GP Joule Worldcup Sylt -  Steffi Wahl im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Steffi Wahl im Interview

- Steffi Wahl ist ein Phänomen! Die 35-jährige ist selbstständige Webdesignerin und entsprechend ...
GP Joule Worldcup Sylt - Filmemacher Manuel Grafenauer im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Filmemacher Manuel Grafenauer im Interview

- Auf Sylt feiert Andre Paskowskis Film Below The Surface seine Premiere. Wir sprachen mit Kame...
GP Joule Worldcup Sylt - Gunnar Asmussen im Interview

GP Joule Worldcup Sylt - Gunnar Asmussen im Interview

- Gunnar Asmussen ist einer der Deutschen, die sich in der Disziplin Slalom berechtige Hoffnung auf gute Plat...
Andre forever

Andre forever

- Am vergangenen Samstag fand – in Anwesenheit seiner Eltern - in der „Conca d’Oro”, in Torbole am Gardasee eine Gedächtnisfeier für Andre...
Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic

Windsurfers Fotowettbewerb powered by Panasonic

- Bei unserem großen Fotowettbewerb zum GP Joule Windsurf Worldcup Sylt 2013 könnt ihr WLAN fähige ...
German Freestyle Battle 2013 - Laboe

German Freestyle Battle 2013 - Laboe

- Mathias Genkel gewinnt die GFB 2.0 in Kiel vor Gereon Gollan und Felix Söder. Diana Lohoff macht das Rennen bei den Dam...
Aus dem Tunnel an den Strand

Aus dem Tunnel an den Strand

- Diese Geschichte ließt sich wie ein Märchen! Rino Radloff beginnt mit dem Windsurfen und krempelt sein gesamtes Leben um....
Wintersurfen - nur für Verrückte?

Wintersurfen - nur für Verrückte?


Windsurfen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist mit gutem Neo und entsprechender Vorbereitung durchaus möglich. Tilo Eber sagt wie und gibt Tipps, die warm machen.

s ist schwer zu glauben, dass nicht gewisse masochistische Züge im Spiel sind, wenn sich Windsurfer bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in einen dicken Ganzkörpergummi zwängen, um im gerade noch nicht gefrorenen Wasser zu planschen. Doch die Gemeinde der Wintersurfer wächst stetig. Erklärungsversuche für ein seltsames Hobby liefert jemand, der es wissen muss: Tilo Eber ist gerade zurück aus dem warmen Südafrika und schon wieder unterwegs auf heimischen Gewässern.

"Wintersurfen ist eine komische Sucht. Jedes Jahr im November sage ich mir, dass ich dieses Jahr nicht unter 5 Grad rausgehe, aber schon nach einer Woche Winter halte ich das einfach nicht durch. Immerhin sind die Spots im Winter schön leer, die Parkplätze kosten nichts und es herrscht eine ganz besondere, ruhige Atmosphäre auf dem Wasser. Mich macht Wintersurfen immer wieder glücklich, und wenn man ein paar Tipps beachtet, ist es längst nicht so kalt auf dem Wasser, wie den Zuschauern an Land"

Hier jetzt also die versprochenen Tipps, wie ihr guten Gewissens auch bei Temperaturen unter 10 ° C oder gar um den Gefrierpunk aufs Wasser kommt.



Neoprenanzug:
Grundsätzlich gilt: viel hilft viel. Wenn es wirklich eisig kalt ist, sollte es daher mindestes ein 5/3er Neoprenanzug sein (d.h. 5mm im Rumpfbereich, 3mm an den Extremitäten). Dickeres Neopren ist natürlich nicht verkehrt, jedoch werden 6mm starke Anzüge fast ausschließlich von Wellereitherstellern angeboten und daher aus Gründen der Haltbarkeit (ständige Reibung mit dem Board durch das Paddeln in Bauchlage) nur mit kaschierter Oberfläche erhältlich sind. Der Wärmegewinn des zusätzlichen Millimeters wird dadurch im Vergleich zu einem Glatthaut-Gummi wieder annähernd neutralisiert, da die ständig nasse Oberfläche des kaschierten Materials einen deutlich stärkerer Auskühlungseffekt zur Folge hat, als ein Glatthaut-Neopren, bei dem Wasser sofort abperlt. Das Argument der besseren Haltbarkeit bei kaschierten Neo's im Vergleich zum Glatthaut ist zwar generell richtig, tritt bei einem Neoprenanzug für die kalten Tage jedoch kaum zum Tragen. Denn wer seinen Winterneo nur in der schwachen Wintersonne benutzt, wird nicht das Problem haben, dass starkes UV-Licht die Weichmacher aus dem Neopren zieht, wodurch dieser porrös und brüchig wird. Man sollte sich also überlegen, ob die Investition in einen günstigeren und belastungsfähigeren kaschierten Neoprenanzug für die Übergangsjahreszeit am Ende nicht billiger kommt, als im Ein- bis Zweijahrestakt einen teuren Winterneo zu kaufen.


Besonderes Gewicht kommt bei einem Winterneo der optimalen Passform zu. Sitzt die Gummi-pelle wie eine zweite Haut, ist sie wärmer als jede noch so teure, aber nicht perfekt passende High-Tech-Variante. Zu eng sollte der Anzug dennoch besonders an zwei (bei Männern an drei) Stellen nicht sein: zwickt der Neo an den Unterarme, ermüdet die Muskulatur dort sehr schnell, was längerem Surfspaß genauso im Wege steht, wie eine zu enge Halsmanschette.

Die Frage, ob konventioneller Neo oder Trockenanzug, ist Geschmackssache, denn adäquate Wärme bieten beide Varianten. Die inzwischen von fast allen Herstellern angebotenen Trockenanzügen (z.B. NPX Luzifer, ION Fuse etc.) bieten den Vorteil, dass man in kuscheliger Skiunterwäsche einsteigen kann und (hoffentlich) kein bisschen nass wird. Erfahrungsgemäß müssen dafür jedoch die Manschetten an Hals, Füßen und Händen erstens intakt, und zweitens sehr eng sein, was den Einstieg etwas erschwert. Auch wenn der Trockenanzug selbst wirklich 100% dicht sein sollte, entsteht nach längeren Sessions ein leicht unangenehmes Gefühl durch die Feuchtigkeit, die über die Haut austritt (was passiert, auch wenn man nicht bewusst schwitzt).

SEITE:     1     2     3  


Gallery
Bild-Anzahl: 13
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:
ZOOM:






NEWSLETTER KONTAKT IMPRESSUM
Windsurfers auf facebook
Windsurfers auf twitter
Windsurfers auf google plus
GUN Sails - Bis 30. April noch von unseren Spring-Angeboten profitieren! - www.gunsails.de
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!



NEWS

 | 

CONTEST

 | 

TEST

 | 

EQUIPMENT

 | 

PEOPLE

 | 

TRAVEL

 | 

SPECIAL

 | 

TV

 | 

GALLERY


HOME

 | 

NEWSLETTER

 | 

IMPRESSUM

 | 

KONTAKT


WINDSURFERS | Ingo Meyer, Feldstr. 38 a, 24105 Kiel, © 2014