WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Fernweh garantiert: Capetown 3.0

Kapstadt im März. Eine Truppe von 11 Kielern macht die Metropole am Kap der guten Hoffnung unsicher. Leif Bischoff berichtet.

Kaum in Kapstadt gelandet fühlt man sich direkt wie zuhause. Das liegt nicht nur daran, dass die meisten von uns schon öfter hier waren, sondern auch, dass wir dieses Jahr elf Kieler waren und man Kapstadt somit schon als Kieler Kolonie bezeichnen kann. Mit Ansgar Waldmann, Robin Zadrazil, Max Droege, Ronja Steen, Bene Berger, Maren Woldag, Leon Jamaer, Dennis, Lukas, Hannife und mir waren wir eine bunt gemischte Truppe. Max war als erster in Kapstadt und hatte ein großes Haus direkt am Blouberg Beach organisiert mit acht Betten großem Wohnzimmer und fetter Garage fürs Windsurfzeug. Nach und nach sind dann alle mit Türkisch Airlines, von Hamburg über Istanbul über Johannesburg nach Kapstadt eingetrudelt. Da Air Berlin die Route eingestellt hat, gibt es leider keine entspannten Direktflüge mehr.

Fernweh garantiert: Capetown 3.0
Fernweh garantiert: Capetown 3.0

Ich habe direkt den Jackpot geknackt, mir von Hamburg nach Istanbul alles an Essen reingezogen was es so gab, um mich dann, in Istanbul angekommen, auf dem Weg zum nächsten Check-In von Toilette zu Toilette zu schleifen und im nächsten Flieger gleich beim Take-Off mal die Kotztüten auf Herz und Nieren zu testen. Ergebnis: Mangelhaft. Auf den Toiletten ist die Beinfreiheit auch eher nur auf kurze Aufenthalte ausgelegt, zum Glück war wenigstens das Waschbecken aus dem Sitzen zu erreichen. All das ist schnell vergessen, als Leon mich mit der Kapstadt-typischen E-Klasse vom Flughafen abholt und mit einem kleinen Stopp am Liqour Store zur Kieler Mansion am Blouberg fährt. Dort warten alle schon auf den Cape Hope Brandy, der laut Max auch „super für’n Magen ist“; ist klar, ich gönn mir Kohle Tabletten mit Wasser und die anderen zerlegen bis elf Uhr das Haus und fahren dann nach Camps Bay.


Fernweh garantiert: Capetown 3.0

Auf einen Sonntag feiern, das ist Kapstadt. Die Bande kommt gegen fünf Uhr zurück, springt auf mir rum und die, die noch konnten, berichteten vom Abend. Ich wusste das wird wieder ‘ne Arschgeile Zeit in Süd Afrika. Die ersten Wochen waren nicht die windigsten und die meisten maulten am Szene-Treff Sunset Beach „über eine sch*** Saison“, bei unseren italienischen Freunden war die Hautfarbe von dem üblichen dunkel schwarz in ein dunkles Krebsrot übergegangen, solange hatten die Jungs keinen vor Sonne schützenden Neo mehr an. Bei uns war die Stimmung blendend, und bis auf Bene hatten wir auch noch eine gesunde Hautfarbe. Denn wie Andre Paskowski schon geschrieben hat, ist das Gute an Kapstadt, dass es mehr als genug zu tun gibt, und man vergisst viel zu schnell einfach die geile Zeit in Kapstadt zu genießen.




Alle Bilder (24):
Mutterliebe!
Das Kap lockt nicht nur Windsurfer.
Huckepack gehts leichter.
Schönheit pur: Die Kap-Region.
Afrikanische Wildlife.
Für den zuverlässigen Transport sorgt auch in SA deutsche Wertarbeit.
Ein Traum: Die Gegend um Witsands.
Leon an der Lippe.
...und rein in den Bottom Turn.
Eine schöne Welle für Leif Bischoff...
Perfekter Aerial von Max Dröge.
Bevölkerungsabnahme ist in Südafrika ein Fremdwort.
Leif rippt.
Leon in Haagkat.
Sunset Session.
Neugieriger Zuschauer.
South African Landscape.
Schöne Aussichten!
Hoher Aerial: Leon oder Max?
Leif Bischoff.
Leon Jamaer mit einem dicken einhändigen  Backloop.
Leon bietet Leif Unterhaltung auf dem Weg nach draußen.
Leon Jamer: Aerial a´la Polakow.






SPECIALS


Weltrekordjagd in Namibia: Gunnar Asmussen im Interview

Weltrekordjagd in Namibia

Gunnar Asmussen im Interview

Gunnar Asmussen, der DWC Sieger im Slalom, ist gerade bei der Lüderitz Speed Challenge auf ...
Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt: Die Gewinner stehen fest

Fotowettbewerb: Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt

Die Gewinner stehen fest

Die Gewinnerbilder unseres Olympus Fotowe ...
Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland: Getting ready

Thomas Traversa scored Monsterwellen vor Irland

Getting ready

Gelungene Generalprobe für den Red Bull Storm Chase. Thomas Traversa ...

MORE SPECIALS


Exkursion: Alpines Tandem-Surfen: Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Exkursion: Alpines Tandem-Surfen

Eine besondere Regatta-Erfahrung in den Schweizer Bergen

Der Engadin-Surfmarathon ist seit Jahren weltweit bekannt. Vor allem Formula und Slalom-Racer erfreuen sich auf dem Silvaplaner See bei St. Moritz an der Traditionsveranstaltung. Dass jedoch am ...
Wahnsinn am Brandenburger Strand: Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Wahnsinn am Brandenburger Strand

Die spektakulärsten Bilder vom World Cup auf Sylt

Das gäbe es noch nie. 9 Tage Ausnahmezustand beim Mercedes-Benz World Cup auf Sylt! Wir zeigen euch die spektakulärsten Bilder ...
Nicht ohne Gummi: Welcher Neoprenanzug ist der richtige für mich?

Nicht ohne Gummi

Welcher Neoprenanzug ist der richtige für mich?

Die Preisspannen bei Neopren sind extrem. Doch was steckt eigentlich drin im Neoprenanzug, was legitimiert den Preis, und was braucht der Windsurfer wirkli ...
Save Middles: Cold Hawaii in Gefahr?

Save Middles

Cold Hawaii in Gefahr?

Wind- und Kitesurfer stellen sich gegen die geplanten, gigantischen Windkraft-Anlagen direkt am Surfspot "Middles" in Hanstholm. ...
48 Kinder, 11 Coaches, 1080 Brötchen und Spaß ohne Ende: Windsurf Kids Camp mit Vincent Langer

48 Kinder, 11 Coaches, 1080 Brötchen und Spaß ohne Ende

Windsurf Kids Camp mit Vincent Langer

Das Kids Camp Grönwohld von Vincent Langer war auch 2017 wieder ein voller Erfolg. Sechs Tage hieß es fü ...
91 Teilnehmer beim bayrischen Speedkini 2018: Speedwahn in Bayern

91 Teilnehmer beim bayrischen Speedkini 2018

Speedwahn in Bayern

Im Juni konnte der GPS-Speedsurf-Contest extrem viele neue Teilnehmer verzeichnen. ...
Oldschool oder Up-to-date?: Windsurf-Clubs auf dem Prüfstand

Oldschool oder Up-to-date?

Windsurf-Clubs auf dem Prüfstand

In den 90er-Jahren hatten Surf-Clubs Hochkonjunktur, heutzutage sind die wenigsten Windsurfer noch Mitglied in einem Verein. Die Vorteile, die sich für Mi ...
JGA 2.0: Ein Junggesellenabschied auf dem Wasser? Warum nicht!

JGA 2.0

Ein Junggesellenabschied auf dem Wasser? Warum nicht!

Max Droeges Junggesellenabschied fand auf dem Wasser statt. Die besten Bilder und die ganze Wahrheit seht, bzw. erfahrt ihr in unserem exklusiven Special. ...
Alarmstufe Rot: Gedanken zum Klimawandel von Leon Jamaer

Alarmstufe Rot

Gedanken zum Klimawandel von Leon Jamaer

Durch den Trump-Wahnsinn so aktuell, wie nie! Surfprofi Leon Jamaer denkt nicht erst seit heute über den Planeten Erde nach. ...
Danish Dynamite: Hanstholm on Fire - die besten Bilder

Danish Dynamite

Hanstholm on Fire - die besten Bilder

Lange keine guten Wellen gesehen? Dann schaut euch unsere Galerie aus DK Wochenende an. ...
Holzplanken statt Carbon?: Flo Jung spricht über das Ecoboard-Projekt

Holzplanken statt Carbon?

Flo Jung spricht über das Ecoboard-Projekt

Surfen wir in Zukunft auf Holzplanken? Der deutsche Profi-Surfer Flo Jung hat für Starboard das Elektroauto unter den Windsurfboards entwickelt. Im WINDSURFERS-Interview redet er Tacheles ü ...
Weltmeisterin Karin Jaggi: Freeriden auf Mauritius

Weltmeisterin Karin Jaggi

Freeriden auf Mauritius

Die schnellste Windsurferin der Welt berichtet von einem einzigartigen Wettbewerb in paradiesischer Umgebung. ...
Tropen-Traum Tahiti: Fotospecial

Tropen-Traum Tahiti

Fotospecial

Sensationelle Bilder von den Hardcore-Riffwellen des Pazifiks. Ein Tahiti-Local gibt WINDSURFERS Insider-Infos. ...
kurz & kräftig: 47 Knoten - Was war da denn los?

kurz & kräftig

47 Knoten - Was war da denn los?

Über die Nacht von Freitag auf Samstag änderte sich die Vorhersage schlagartig - Habt ihr was verpasst? Ja! ...