Windsurfers

WINDSURFERS

HOME NEWS INSIDE CONTEST TEST EQUIPMENT PEOPLE TRAVEL SPECIAL TV USER GALLERY WETTER
WAVESAILS 2008 IN
Gaastra Manic
Gaastraís altbekanntes Side-Shore/Allround Wavesegel brilliert durch sein leichtes Handling und der Stabilität im überpowerten Bereich....
Gaastra Poison
Das Poison ist ein kraftvolles und kompaktes Wavesegel für Onshore-Bedingungen und Starkwind....
Maui Sails Legend
Allround-Wavesegel mit sanfter Kraftübertragung und gutem Handling...
Naish Boxer
Das Naish Force ist ein sehr vielseitig einsetzbares Segel und deckt ein breites Windspektrum ab....
Naish Force
Das Boxer kommt mit Volldruck aus der Boxengasse. Mit dem gutem Handling hat man aber immer die Zügel in der Hand....
Neil Pryde Combat
Der Kampf mit den Naturgewalten ist eröffnet und mit dem Combat steht ein guter Partner mit leichtem Handling zur Seite....
North Ice
Mit dem North Ice kommt man nicht ins schlittern. Mit einem ausgewogenen Handling und einem breiten Spektrum im Starkwindbereich ist man bereit fü...
North Voodoo
Der mysteriöse Bruder vom North Ice ist gut verarbeitet und hat besonders im unteren Bereich viel Power....
Severne Blade
Robustes, Power-Wavesegel mit sehr guter Kontrolle...
Severne S1
Severns Leichtgewicht für Welle- und Freestyle Einsatz mit exklusivem, leichtem E3 Segelmaterial....
Simmer Crossover
Der Allrounder unter den Wavesegeln: Das Crossover von Simmer. Das Simmersegel ist wesentlich kraftvoller als sein Bruder....
Simmer Icon
Eine Ikone?! Das Simmer Icon ist immer leicht und direkt ñ auch bei Starkwindbedingungen....
Tushingham Rock
Der Fels in der Brandung zeichnet sich insbesondere durch seine Vielfalt aus. Fast bei jeder Windbedingungen hat das Rock eine Idee....

aastraís altbekanntes Side-Shore/Allround Wavesegel brilliert durch sein leichtes Handling und der Stabilität im überpowerten Bereich.

Größen:
3.3, 3.7, 4.0, 4.2, 4.5, 4.7, 5.0, 5.3, 5.7 qm

Mastempfehlung des Herstellers:
Eigentlich auf Skinny-Masten ausgelegt funktioniert das Gaastra Manic auch gut mit SD-Masten. Gerade der 2008er Gaastra 400 75% RD-Mast ist steif am Top und eignet sich gut für das Manic.

Unsere Mastempfehlung:
Am besten funktionieren die Skinny-Masten mit einem steifen Top oder einer konstanten Biegekurve. Ein moderater Flex-Top-Mast machte die Mitte des Segels zwar etwas härter und die zweite Latte rotierte etwas schwerer in leichten Windbedingungen, aber die Overall Performance des Segels war immer noch gut.

Änderungen 2008:
Neue Vorliek-Kurve, kürzeres Achterliek und ein flacheres Profil im Bereich der Fusslatte.

Einstellung:
Der Twist am oberen Ende des Segels ist richtig dosiert mit einer anständigen Rotation in den ersten beiden Segellatten. Das Segel ist harmonisch gespannt und hat eine gute Rückfederung. Das Gaastra Manic ist am Strand flach, nur im Fussbereich ist das Segel vorprofiliert.

Performance:
Wir haben das Segel in 5.0 und 5.3 getestet und viel Spass gehabt. Es ist leicht und kompakt im Angleitbereich und vor allem im oberen Windbereich gut zu kontrollieren. In Manövern ist es einfach zu handhaben und fühlt sich sehr neutral an. Ein gutes Allroundsegel für Starkwindbedingungen.

Pluspunkte:
Leichtes Handling, sanfte Kraftübertragung, stabil im überpowerten Bereich

Minuspunkte:
Keine preisgünstige Alternative zu den Masten mit einem steifen Top

Preis:
ab 489,- Euro

Website:
www.gaastra.com









..ZURÜCK
NEWSLETTER KONTAKT IMPRESSUM
Windsurfers auf facebook
Windsurfers auf twitter
Windsurfers auf google plus
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
GUN Sails - www.gunsails.de



NEWS

 | 

CONTEST

 | 

TEST

 | 

EQUIPMENT

 | 

PEOPLE

 | 

TRAVEL

 | 

SPECIAL

 | 

TV

 | 

GALLERY


HOME

 | 

NEWSLETTER

 | 

IMPRESSUM

 | 

KONTAKT


WINDSURFERS | Ingo Meyer, Feldstr. 38 a, 24105 Kiel, © 2014