Windsurfers

WINDSURFERS

HOME NEWS INSIDE CONTEST TEST EQUIPMENT PEOPLE TRAVEL SPECIAL TV USER GALLERY WETTER
MORE TRAVEL IN
Sylt - Windsurfspot oder Fressmeile?

Sylt - Windsurfspot oder Fressmeile?

 - Was kostet ein Besuch auf Deutschlands Promi-Insel und sind die Spots die Reise wert? Wir haben Deutschlands nördlichst...
Holland Report - Tom Brendt über eine gelungene Windsurfreise

Holland Report - Tom Brendt über eine gelungene Windsurfreise

 - Tom Brendt kennt Holland, wie seine Westentasche. Zusammen mit Yoli de Brendt machte er sich n...
Island - eine Travelstory von Thomas Traversa

Island - eine Travelstory von Thomas Traversa

 - 9h morgens, ich wache auf. Mein Telefon klingelt. Es ist Jules. "ça va?" Langsam finde ich einen Weg aus meinem Sc...
Windsurf-Paradies Limnos - Adrian Beholz berichtet aus der Nord-Ägäis

Windsurf-Paradies Limnos - Adrian Beholz berichtet aus der Nord-Ägäis

 - Windsurfen abseits des Massentourismus: Adrian Beholz stellt uns die Insel Limnos...
Zu Besuch im Club Kauli Seadi

Zu Besuch im Club Kauli Seadi

 - Windsurfers Redakteur Ingo Meyer folgte der Einladung von Kauli Seadi und besuchte ihn und seinen Windsurf Club in Sao Miguel do Go...
Chile - Windsurfen und Bulettenessen mit dem Weltmeister

Chile - Windsurfen und Bulettenessen mit dem Weltmeister

 - Auf der Welle mit Victor Fernandez, Barbecue mit Marcilio Browne! Leif Bischoff berichtet von einer Trau...
Teneriffa

Teneriffa

 - Chris Hafer und Flo Söhnchen machten auf Teneriffa unliebsame Bekanntschaften mit einem alten Bekannten – Godzilla....
 Lanzarote

Lanzarote

 - Tom Brendt erkundet die Qualitäten von Lanzarote zum Windsurfen und kann viel Positives berichten....
Road Trippin' Irland

Road Trippin' Irland

 - Gereon Gollan berichtet über Irlands Potential zum Windsurfen und anderen Vorzügen der westlichsten Küste Europas....
Magic Moulay - Windsurfen in Marokko

Magic Moulay - Windsurfen in Marokko

 - Bin ich wieder hier, oder sogar immer noch? Zu leicht verfiel ich in Tagträume, häufig und regelmäßig l...
Reise in den Wilden Westen

Reise in den Wilden Westen

 - Tilo Eber auf den Spuren der Cowboys im Wilden Westen der USA. Der ist nur für Abenteurer sondern auch für Windsurfer ein lo...
Teneriffa  - Reise ins Blaue

Teneriffa - Reise ins Blaue

 - Studenten haben es gut! Eine Woche Surfen auf den Kanaren nennt sich Interdisziplinäres Arbeiten und ist ganz legal. Max Droege...
El Yaque

El Yaque

 - El Yaque ist die Heimat vieler der besten Freestyler der Welt. Gollito Estredo, Ricardo Campello und Yoli de Brendt haben auf Isla Margarita das Windsur...
Work and Travel in Australia

Work and Travel in Australia

 - Nach der Schule ins Ausland, davon träumen viele junge Windsurfer. „Work and Travel“ ist eine Möglichkeit diesen Traum zu ...
Kolumbien - Windsurfen im Land der Drogenbarone

Kolumbien - Windsurfen im Land der Drogenbarone

 - Kolumbien - da denken die meisten Menschen sofort an Kokain und Drogenkartelle. Gereon Gollan weiß nach ein...
Capetown wrap up 2013

Capetown wrap up 2013

 - Neid garantiert! Leif Bischoff fasst für alle Daheimgebliebenen den südafrikanischen Sommer (unser Winter, der leider nicht aufh&...
Sao Vicente - Freestyle und Freeride Paradies

Sao Vicente - Freestyle und Freeride Paradies

 - Die Kapverden bieten nicht nur perfekte Wellen. Auch Freerider und Freestyler finden auf dem Atlantik-Archipel wahr...
Abi und dann Maui - Jenny Eschenbach berichtet

Abi und dann Maui - Jenny Eschenbach berichtet

 - Nach dem Abitur hat Jennifer Eschenbach die Taschen gepackt und sich auf den Weg nach Maui gemacht. Ein Erfahrungs...
Living a Dream in Western Australia

Living a Dream in Western Australia

 - Gunnar Asmussen verwirklichte sich in diesem Winter einen Traum. Der Flensburger kehrte dem deutschen Winter den Rücken ...
Savoir Vivre - Windsurfen in der Bretagne

Savoir Vivre - Windsurfen in der Bretagne

 - La Torche und La Palue – Namen, die wie Musik in den Ohren von Windsurfern und Wellernreiten klingen! Chris Hafer beric...
Holland Summer Sessions

Holland Summer Sessions

 - Die Wahrscheinlichkeit, dass 4 Assistenzärzte und ein Rettungsassistent gleichzeitig ein dienstfreies Wochenende haben, ist sehr ger...
Klaas Voget: Visiting Helgoland

Klaas Voget: Visiting Helgoland

 - Helgoland ist bei Windsurfern weitestgehend unbekannt. Klaas Voget berichtet über das Potential Deutschlands entlegenster In...
Tilo Eber berichtet von den Kapverden

Tilo Eber berichtet von den Kapverden

 - Zum inzwischen fünften Mal lande ich Mitte Februar auf der Kapverden-Insel Sal. Wie jedes Mal klatsche ich wenig enthu...
Mauritius - Perle im indischen Ozean

Mauritius - Perle im indischen Ozean

 - Flo Söhnchen berichtet über das Eiland im indischen Ozean und gibt Tipps für Windsurf-Reisen nach Mauritius....
Roadtrip WA

Roadtrip WA

 - Henrik Jamaer bereist seit einigen Wochen West-Australien. Er schickte uns einen kurzen Lagebericht und tolle Fotos....
Trippin' Australia

Trippin' Australia

 - Es ist nicht so, dass wir nicht schon über Westaustralien als Reise-und Windsurfdestination berichtet haben. Aber der 7. Kontinent ist de...
Cruising Africa

Cruising Africa

 - Sommer an der Costa de la Luz in Andalusien – die sonst eigentliche ganz zuverlässige Windmaschine hat seit einiger Zeit Aussetzer, der Leva...
Down Under...

Down Under...

 - Westaustralien ist eine Reise wert! Zum Windsurfen und Wellenreiten, aber auch für Abenteurer und Naturliebhaber ist die südwestliche K&u...
Roadtrip Marokko

Roadtrip Marokko

 - Diesen Sommer war es endlich soweit: Der von mir und der Familie lange geplante und heiß erwartete 5-wöchige Roadtrip mit unserem Woh...
Meltemi-Paradies Karpathos

Meltemi-Paradies Karpathos

 - Karpathos gehört mit seinen stetigen Meltemi-Winden zu den windsichersten Revieren Europas. Freestyle-Ass und Karpathos-Kenner Ma...
Spotcheck Maui

Spotcheck Maui


Zu voll und zu teuer. Diese Vorurteile können Saskia Schmidt und Stefan Gobisch nach ihrer ersten Reise nach Maui nicht bestätigen. Im Gegenteil...

ch muss schon offen zugeben, dass wir vor unserem Trip nach Maui viele Vorurteile hatten: sehr teuer, ewig langer Flug mit zum Teil horrenden Preisen für das Surfgepäck, viel zu voll und so weiter. Deshalb hatten wir bisher Hawaii nicht so richtig in unsere winterliche Urlaubsplanung einbezogen haben.

Als wir dann aber über unser Reisebüro "Reiselust" einen Flug
mit Continental Airlines für unter 1000 Euro mit zusätzlichem Surfgepäck von jeweils 32kg (Achtung, in Hamburg wird genau auf die Kilo's geachtet!) für 80 Euro pro Strecke bekommen haben, wollten wir Maui dann doch mal eine Chance geben. Man hört ja neben dem oben Genannten auch ein paar andere Dinge wie: Surfen in Shorts, Palmen und weiße Strände und beste Windsurf - und Wellenreitbedingungen. Also wollten wir es doch mal probieren.



Als wir nach einem doch sehr langen Flug (ca.20h) in Kahului, dem Flughafen von Maui ankamen, wurden unsere ersten Erwartungen sofort übertroffen. Wir wurden mit Sonnenschein, Luft- und Wassertemperaturen so um 25? und optimalen Sideoffshore Bedingungen in Hookipa und Kanaha empfangen, sodass wir in den ersten Tagen erstmal windsurften bis wir nicht mehr konnten.

Das Vorurteil, dass Maui so wahnsinnig teuer sein soll, können wir eigentlich nicht bestätigen, die Lebenshaltungskosten sind zwar ein wenig teurer, aber ein günstiges Mietauto (Vermietung siehe unten) für 140-160 Dollar, sowie ein sehr schönes, gut gelegenes Appartement direkt in den Haiku Plantagen , welches auch noch bezahlbar war ( ca.70 Dollar/ Nacht für 2 Personen) relativieren die höheren Lebensmittelkosten.


Hoíokipa: Hoíokipa, der wohl bekannteste Windsurfspot der Welt. Normalerweise wehen hier die Trade Winds aus Nordost side offshore von rechts, man muss meistens mit wenig Druck im Segel durch einen Channel nach draußen eiern und kann dann wirklich sehr saubere und manchmal auch sehr kraftvolle Wellen abreiten. Ohne perfektes Timing landet man jedoch relativ schnell auf den ungemütlichen Rocks. Hoíokipa ist sehr anspruchsvoll zu fahren, es ist zudem häufig relativ voll aber muss es ausprobiert haben.

Mamaís Fish House- Lower Lanes: Ein Kilometer westlich von Hoíokipa liegt das Lower Lanes Riff mit ähnlichen Bedingungen, manchmal etwas kabbeliger, im Vergleich jedoch leerer. Am besten kommt man zum Riff direkt Raumschot von Hoíokipa.

Baby Beach: Tolle Atmosphäre mit wunderschönen Strand und kleiner Lagune. Schwieriger Einstieg mit flachem Wasser und Felsen in Ufernähe und manchmal ordentlichem Shorebreak. Beliebter Platz für Jump-Fotosessions.

Spreckelsville: Einige Kilometer nach Paia geht eine Abbiegung vom Hana Highway in Richtung Meer. Folgt man dieser Straße geht es nach Camp One. Biegt man nach etwa 200 Metern rechts auf eine Lehmpiste ab, kommt man nach Spreckelsville. Sprecks ist auch eher ein Sommerspot, und eignet sich sowohl für Anfänger im Flachwasser als auch für Fortgeschrittene.

Camp One: Im Sommer zeigt sich Hoíokipa oft flach, durch den starken Wind bricht dann jedoch in Camp One ein Windswell. Der ist hier auch noch besser als am besser als am Nachbarspot Spreckeslville.

Kanaha: Eine sehr gute Alternative zu Hookipa. Hier liegt ein Riff ca. 500m draußen. Man findet auch hier beste Abreitbedingungen mit sehr sauberen, aber nicht so kraftvollen Wellen wie in Hookipa. Bis zum Riff hat man sehr gute Freestyle-Bedingungen mit traumhafter Wasserfarbe. Übrigens auch für Einsteiger ein richtig guter Spot. Dazu kann man entspannt auf einer grünen Wiese aufbauen und der Spot bietet genügend Platz - auch wenn es mal ein bisschen voller wird.

SEITE:     1     2     3  






NEWSLETTER KONTAKT IMPRESSUM
Windsurfers auf facebook
Windsurfers auf twitter
Windsurfers auf google plus
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
Hier klicken!
GUN Sails - Jetzt frachtfrei! - www.gunsails.de



NEWS

 | 

CONTEST

 | 

TEST

 | 

EQUIPMENT

 | 

PEOPLE

 | 

TRAVEL

 | 

SPECIAL

 | 

TV

 | 

GALLERY


HOME

 | 

NEWSLETTER

 | 

IMPRESSUM

 | 

KONTAKT


WINDSURFERS | Ingo Meyer, Feldstr. 38 a, 24105 Kiel, © 2014