WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Teneriffa 2017: Köster gewinnt in Wahnsinns-Bedingungen

Windsurfen auf der Endstufe! Philip Köster gewinnt die Single Elimination mit vollem Druck im 3,7er. Mit extra großer Galerie!

Die sensationelle Vorhersage hat sich bewahrheitet: Bis zu 50 Knoten wüteten am Worldcup-Spot Cabezo auf Teneriffa. Ein guter Swell pumpte dazu gute bis sehr gute Wellen auf das Vulkangestein-Riff. Die Judges sprachen gar von den besten Bedingungen der letzten sechs Jahre. Traumhafte Windsurf-Bedingungen für die besten Windsurfer der Welt! Während andere Probleme hatten, fühlte sich Philip Köster wie Zuhause und gewann schon früh am Tag die Single Elimination vor Local Alex Mussolini. Bei den Damen endete die Single extrem unglücklich: Daida Moreno brach sich im Halbfinale eine Rippe, sodass Sarah-Quita Offringa in der Event-Wertung nun ganz oben steht. Kurz danach wurde die Double Elimination angesetzt, nach 12 Stunden harten Wettbewerbs sind jetzt nur noch die letzten acht Platzierungen der Damen und Herren offen.

PWA Teneriffa 2017: Köster gewinnt in Wahnsinns-Bedingungen

Philip Köster gewinnt die Single Elimination.
Philip Köster eröffnete das Winners' Final gegen Alex Mussolini in den ersten Sekunden mit seinem Markenzeichen, einem super sauberen Double Forward, der ihm 9,12 von 10 Punkten einbrachte. Gleich danach zauberte er einen einhändigen, einfüßigen Backloop auf's Wasser. Dann geriet er jedoch ins schwimmen - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Er stürzte in einer Welle und musste sich dann mit Mussolini erst vom Riff wieder ins Line-Up vorarbeiten. Mussolini hielt gegen Kösters Traum-Punktzahlen gerade auf der Welle extrem gut dagegen. Nach einem perfekten Wave-360 sah es fast so aus, als könnte er Köster schlagen - der 23-jährige Deutsche war jedoch noch nicht fertig und überholte den Spanier noch in den letzten Minuten des Heats. Nach seiner Verletzung im letzten Jahr sieht es nach seinem Sieg in Pozo und in der heutigen Single Elimination wieder sehr rosig für Köster aus. Den letzten Platz auf dem Podium beanspruchte Victor Fernandez für sich.





Double Elimination
Direkt nach dem Finale wurde die Double Elimination gestartet - und die Bedingungen legten weiter zu. Zum Nachmittag liefen trotz des starken Windes hohe saubere Wellen über das Riff. Beste Deutsche hinter Köster wurden Dany Bruch und Alessio Stillrich. Letzterer schlug den jungen Spanier Marc Pare, der zuvor Klaas Voget aus dem Event geworfen hatte, und ist immer noch im Rennen. Stillrich muss morgen gegen den Australier Jaeger Stone im Kampf um Platz 6 antreten. Für den jungen Deutsch-Kanario ein schwieriges, aber dank seinen Doubles auch machbares Match. Dany Bruch zog leider gegen Marcilio Browne den Kürzeren und ist nicht mehr im Rennen. Aus deutscher Perspektive verlief die Auslosung der Heats relativ unglücklich: Eine Menge Deutscher Fahrer musste sich gegenseitig eliminieren. So warf Julian Salmonn den Kieler Leon Jamaer aus dem Rennen, musste danach aber gegen Bruch ran, wo der 19-Jährige knapp verlor. Unterdessen zeigte Josep Pons, Frontloop-Trainer von Gran Canaria den Sprung des Tages: Mit einem unglaublichen Tabletop-Doubleforward verdiente er sich die fast perfekten 9,62 Punkte.


PWA Teneriffa 2017: Köster gewinnt in Wahnsinns-Bedingungen

Daida Moreno verletzt sich und musste ins Krankenhaus.
Daida Moreno war heute ziemlich sicher die beste Fahrerin auf dem Wasser. Sie startete im Heat gegen Lina Erpenstein extrem stark und verdiente sich mit einem massiven Stalled Forward 8 Punkte. Auf halbem Weg durch den Heat landete sie jedoch auf ihrem Material, als sie über eine close-out Welle sprang. Danach musste sie mit Verdacht auf eine gebrochene Rippe direkt ins Krankenhaus. Den Heat gewann sie trotzdem noch. Auf der anderen Seite schlug die frischgebackene Freestyle-Weltmeisterin Sarah-Quita Offringa die amtierende Wave-Weltmeisterin Iballa Moreno mit nur 0,14 Punkten Vorsprung. Daida konnte wegen ihrer Verletzung nicht zum Finale antreten, womit Offringa den Sieg in der Single Elimination für sich beanspruchen konnte. Den verbliebenen Platz auf dem Podium holte sich Iballa Moreno gegen Lina Erpenstein, die nun auf Platz 4 sitzt.

Wind und Wellen sehen für morgen vergleichbar großartig aus. Das verspricht ein großartiges Ende der Action auf Teneriffa. Ab 10:30h könnt ihr die Heats im Livestream verfolgen und auch wir werden wieder ausführlich berichten.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Zwischenstand PWA World Cup Teneriffa - Damen
1. Sarah-Quita Offringa (Starboard / NeilPryde)
2. Daida Moreno (Starboard / Severne)
3. Iballa Moreno (Starboard / Severne)
4. Lina Erpenstein (Patrik / Severne)
7. Greta Benvenuti (Patrik / Point-7)
7. Justyna Sniady (Simmer / Simmer Sails)
7. Nicole Bandini (Fanatic / NorthSails)

Zwischenstand PWA World Cup Teneriffa - Herren
1. Philip Köster (Starboard / Severne)
2. Alex Mussolini (RRD / RRD Sails)
3. Victor Fernández (Fanatic / NorthSails)
4. Adam Lewis (Fanatic / NorthSails)
7. Jaeger Stone (Starboard / Severne)
7. Marcilio Browne (Goya Windsurfing)
7. Alessio Stillrich (Fanatic / NorthSails)
7. Thomas Traversa (Tabou / GA Sails)
9. Marc Paré (Simmer / Simmer Sails)
9. Ricardo Campello (Point-7)
9. Camille Juban (Quatro / Simmer Sails)
9. Dany Bruch (Starboard / Flight Sails)










CONTESTS


PWA Teneriffa 2017: Köster triumphiert

PWA Teneriffa 2017

Köster triumphiert

Philip Köster gewinnt auch den zweiten Worldcup und ist nun auf Weltmeis ...
PWA Teneriffa 2017: Köster gewinnt in Wahnsinns-Bedingungen

PWA Teneriffa 2017

Köster gewinnt in Wahnsinns-Bedingungen

Windsurfen auf der Endstufe! Philip Köster gewinnt ...
PWA Teneriffa 2017: Köster und Erpenstein in Top-4

PWA Teneriffa 2017

Köster und Erpenstein in Top-4

Endlich Wind und Wellen auf Teneriffa! Köster und Erpenstein ...

MORE CONTESTS


PWA Teneriffa 2017: Philip Köster ist Favorit

PWA Teneriffa 2017

Philip Köster ist Favorit

Ab morgen sind auf Teneriffa acht deutsche Worldcupper und vier Worldcupperinnen dabei. Da geht einiges! ...
Surf Cup Sylt 2017: Eine Deutsche Meisterschaft der Superlative

Surf Cup Sylt 2017

Eine Deutsche Meisterschaft der Superlative

Die Deutsche Meisterschaft 2017 auf Sylt verdient das Prädikat "historisch", konnten doch alle Diszpilinen ausgefahren werden. Vincent Langer gewinnt die Dis ...
PWA Fuerte 2017: Albeau bleibt Fuerte-Dominator

PWA Fuerte 2017

Albeau bleibt Fuerte-Dominator

Antoine Albeau gewinnt das Event und setzt damit seine unglaubliche Siegesserie seit 2006 (mit einer Unterbrechung durch Finian Maynard 2012) weiter fort. Hinter ihm reihen sich ...
PWA Fuerte 2017: Albeau erobert Führung zurück, Horrorsturz von Taty Frans

PWA Fuerte 2017

Albeau erobert Führung zurück, Horrorsturz von Taty Frans

Die erste Elimination des Tages gewinnt Ross Williams, in der zweiten siegt Julien Quentel vor Antoine Albeau, der damit wieder auf Platz 1 z ...
PWA Fuerte 2017: Ross Williams gewinnt Elimination 5, Sebastian Kördel wird Siebter

PWA Fuerte 2017

Ross Williams gewinnt Elimination 5, Sebastian Kördel wird Siebter

Der Brite gewinnt nach seinen überragend konstanten Leistungen der vergangenen Tage endlich eine Elimination. Sebastian Kördel ...
PWA Fuerte 2017: Albeau zeigt Nerven, Iachino schließt auf

PWA Fuerte 2017

Albeau zeigt Nerven, Iachino schließt auf

Der Franzose legte gleich wieder mit einem ersten Platz los, bevor er sich im zweiten Eliminations-Finale einen Frühstart leistet. Die zweite Elimination ge ...
PWA Fuerte 2017: Albeau überragend, Mortefon kämpft sich zurück

PWA Fuerte 2017

Albeau überragend, Mortefon kämpft sich zurück

Die beiden Franzosen legen einen furiosen Start hin. Antoine Albeau gewinnt die erste Elimination vor Julien Quentel, bevor Pierre Mortefon in der ...
PWA Fuerte 2017: Sarah-Quita feiert La Decima

PWA Fuerte 2017

Sarah-Quita feiert La Decima

Sarah-Quita Offringa holt ihren zehnten Freestyle-Titel. Alexa Escherich aus Deutschland wird PWA Rookie of the Year. ...
PWA Fuerte 2017: Gollito triumphiert

PWA Fuerte 2017

Gollito triumphiert

Gollito Estredo gewinnt die Double Elimination und macht damit den ersten Schritt in Richtung der Titelverteidigung. ...
PWA Fuerte 2017: Sarah-Quita kurz vor Titel Nr. 10

PWA Fuerte 2017

Sarah-Quita kurz vor Titel Nr. 10

Die Weltmeisterin gewinnt die erste Double Elimination, bei den Herren konnte fast die gesamte Rückrunde ausgefahren werden. ...
PWA Fuerte 2017: Gollito schlägt Amado

PWA Fuerte 2017

Gollito schlägt Amado

Mit Gollito Estredo und Sarah-Quita Offringa gewinnen beide Weltmeister die Single Elimination mit massiver Air-Time. ...
PWA Fuerte 2017: Gollito on fire

PWA Fuerte 2017

Gollito on fire

Mit einem neuen Move holt Gollito die höchste Heat-Punktzahl des Tages. Man munkelt, er hätte noch zwei weitere in Petto. ...
PWA Fuerte 2017: Vollgas-Vorhersage

PWA Fuerte 2017

Vollgas-Vorhersage

Morgen startet der PWA Worldcup auf Fuerteventura. Zuerst matchen sich Gollito Estredo und Co., danach sind die Racer dran. ...
PWA Pozo 2017: Philip Köster und Daida Moreno gewinnen das Highwind-Event

PWA Pozo 2017

Philip Köster und Daida Moreno gewinnen das Highwind-Event

Philip Köster und Daida Moreno reichen die Siege der Single Elimination für den Gesamtsieg. Bei den Damen erreicht Lina Erpenstein einen ...