WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

GFB Lemkenhafen: Nebelung Brüder nicht zu bremsen

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum dritten mal dieses Jahr ein German Freestyle Battle auf Fehmarn statt. Der Grund dafür ist einfach: perfekte Freestyle Bedingungen.

Man könnte fast schon glauben, die German Freestyle Battler fahren nur auf Fehmarn und verdienen eher den Titel der German Fehmarn Battles, doch das stimmt nicht ganz. Anspruch und Idee des Contests ist es die idealsten Freestyle Bedingungen an Nord- und Ostsee zu finden. Die Wahl des Spots fiel auf Lemkenhafen, denn dort passten am zweiten Septemberwochenende Wasserstand, Wind und Infrastruktur eindeutig am besten. Das Seegras der Ostsee kann auch einige Vorteile mit sich bringen, so sorgte es dafür, dass die Wellenbildung gebremst wurde und die Flachwasserakrobaten eine perfekte Freestyle Piste vorfanden. Die Station Surfspot Lemkenhafen bot den Battlern erneut einen Rundum-Service der Extraklasse.

Single Elimination
Die Organisatoren entschieden sich für einen frühen Start um Single und Double Elimination an einem Tag durchzuführen. Dieses Jahr ist es besonders interessant zu sehen, dass immer mehr Nachwuchsfahrer mit extrem hohem Level bereits in den Vorrunden für Aufsehen sorgen, vor allem Luca Hartmann und Bastian Grimm sind hier zu erwähnen, die beide im letzten Jahr einen enormen Fortschritt auf dem Brett hinlegten. In einem knappen Duell konnte der Geographiestudent Luca Hartmann Bastian besiegen, dieser Heat sorgte gleich zu Beginn für Aufruhr.

GFB Lemkenhafen: Nebelung Brüder nicht zu bremsen
GFB Lemkenhafen: Nebelung Brüder nicht zu bremsen

Im weiteren Verlauf zeichnete sich ab, dass Lucas und Nicals Nebelung eine Liga für sich besetzen. Doppelte Powermoves gehören für die beiden zu jedem Heat wie für einige der Spock. Kein Finale ohne Valentin Böckler? Das schien sich auch dieses Mal zu bestätigen, Valentin verwies Junior Nebelung auf den dritten Platz und stand im letzten Heat der Single Niclas gegenüber, eine Finale wie wir es kennen.

Niclas ließ es sich nicht nehmen mit über 120 Punkten den höchsten Heatscore des Tages abzuliefern, verdienter Sieg für den angehenden Profi Surfer.

Double Elimination
In der Double Elimination zeigte Stefan Fitze, der erst seit einigen Battles sein Können auf Wettkampfebene unter Beweis stellt wie es geht. Erst im Halbfinale wurde er von Luca Hartmann gestoppt. Foivos Tsoupras bugsierte Felix Söder mit radikalen Flaka Shakas und Powermoves aus dem Rennen und machte danach auch vor Youngster Hartmann keinen halt.

Jannes Thomsen unterlag wie auch schon in der Single Elimination dem jüngeren der Brüder Nebelung. Lucas musste sich im darauffolgenden Heat dann gegen Routinier Valentin Böckler geschlagen geben.

Das Finale hatte es in sich, denn Niclas Nebelung füllte sein Scoresheet mit Moves die man sonst aus einem Halbfinallauf der PWA erwartet. Valentin gab alles, konnte dem Wirtschaftsinformatik Studenten dennoch nicht genug entgegensetzen. Sieg für Niclas Nebelung.


GFB Lemkenhafen: Nebelung Brüder nicht zu bremsen

Fahrerstatements


Glückwunsch zum Sieg Niclas! Wie war es das zweite von bisher drei Battles zu gewinnen?
Niclas Nebelung: “Danke sehr! Nachdem ich das letzte Battle ausfallen lassen musste, war ich froh wieder mit dabei zu sein. Besser hätte es für mich nicht laufen können und ich bin mehr als zufrieden. Die Bedingungen haben mir absolut gelegen, bei Flachwasser und viel Wind kann ich einfach am besten surfen.

Es ist ersichtlich, dass dein Bruder in den nächsten Jahren wahrscheinlich auch dein größter Konkurrent werden kann, wie gehst du damit um?
Niclas Nebelung: “Ehrlich gesagt freue ich mich darüber, dass Lucas im letzten Jahr so extrem gut geworden ist. Wir surfen viel zusammen und trainieren auch dementsprechend zusammen. Ich denke wir beide ergänzen uns ziemlich gut und wer besser surft sollte natürlich auch gewinnen. Allerdings wird es nicht leicht für den Kleinen (lacht).”

Valentin Böckler: “Für mich lief der Contest ganz gut, vor allem hatte ich die letzten Wochen kaum Zeit auf dem Freestyler besser zu werden. Ich Trainiere aktuell ziemlich viel für die Foil Wettkämpfe des DWC. Ehrlich gesagt sind es nicht nur die Foil Wettkämpfe die mich ein wenig aus dem Freestyle Rhythmus bringen, sondern auch die Vorbereitungen für die Triathlon Wettkämpfe. Erst einen Tag vor dem Freestyle Battle bin ich von einem Triathlon Trainingscamp aus Bayern wieder gekommen, da ist Windsurfen doch eine kleine Umstellung.

Die Brüder Nebelung sind mal wieder extrem in Form, selbst der Junior Nebelung springt mittlerweile Air-Funnel Burner, Double Burner und den ganzen Spaß. Was stark ist, ist dass über die Jahre in Deutschland die Freestyleszene wirklich gewachsen ist und das Niveau immer besser geworden ist. Auch die Organisation wird immer professioneller, dank der Unterstützung von Choppy Water. Ein Danke an dieser Stelle auch nochmal an den Surfspot Lemkenhafen für die erstklassige Infrastruktur.”

Alle Bilder (45):
Anton Munz
Anton Munz
Anton Munz
Anton Munz
Anton Munz
Am Strand
Sebastian Grimm
Sebastian Grimm
Sebastian Grimm
David Weissensteiner
David Weissensteiner
Felix Soeder
Sebastian Grimm
Foivos Tsoupras
Foivos Tsoupras
Foivos Tsoupras
Jannes Thomsen
Jannes Thomsen
Jannes Thomsen
Stephan Fitze
Valentin Böckler
Valentin Böckler
Stephan Fitze
Jannes Thomsen
Leon Struppeck
Alina
Jannes Thomsen
Leon Struppeck
Kevin Langbehn
Leon Struppeck
Loris Vietoris
Luca Hartmann
Lucas Nebelung
Niclas Nebelung
Niclas Nebelung
Niclas Nebelung
Niclas Nebelung
Niclas Nebelung
Die strahlenden Gewinner
Sebastian Dietrich
Niclas Nebelung
Lucas Nebelung
Lucas Nebelung
Die Contest Area
Lisa Christ


CONTESTS


Lüderitz Speed Challenge 2019: Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Lüderitz Speed Challenge 2019

Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Am 21. Oktober beginnt in Lüderitz die gr ...
PWA World Cup Sylt 2019: Die besten Bilder

PWA World Cup Sylt 2019

Die besten Bilder

Die Erwartungen an den Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt waren hochges ...
PWA World Cup Sylt 2019: Goyard holt sich den Titel – Kördel mit starkem Finish am Sonntag

PWA World Cup Sylt 2019

Goyard holt sich den Titel – Kördel mit starkem Finish am Sonntag

Der letzte Tag auf Sylt: ...

MORE CONTESTS


Thomas Goyard und Iachino schenken sich wenig: Die Führung liegt aktuell aber bei Nico Goyard

Thomas Goyard und Iachino schenken sich wenig

Die Führung liegt aktuell aber bei Nico Goyard

Das Titelrennen bleibt mehr als spannend vor dem finalen Tag auf Sylt. Balz Müller begeistert an der Seitenlinie mit interessanten Brettern. ...
Iachino vs Goyard um den Titel: Sebastian Kördel weiter in den Top Ten

Iachino vs Goyard um den Titel

Sebastian Kördel weiter in den Top Ten

Action bei gefühlter Windstille. Endlich können auch die Foiler ihre Qualitäten präsentieren. ...
PWA World Cup Sylt 2019: Armado Vrieswjik gewinnt die Double, Yentel Caers ist Freestyle Weltmeister

PWA World Cup Sylt 2019

Armado Vrieswjik gewinnt die Double, Yentel Caers ist Freestyle Weltmeister

Yentel konnte sich den nötigen 6. Platz sichern, nachdem Youp Schmit früh scheiterte. Überzeugen konnte auch de ...
GFB Wilhelmshaven: Mathias Genkel nutzt die Chance

GFB Wilhelmshaven

Mathias Genkel nutzt die Chance

Premiere für den GFB in Wilhelmshaven. Der Kultspot am Südstrand sollte eigentlich für ideale Freestylebedingungen sorgen, aber ungünstige Gezeitenst&aum ...
PWA World Cup Sylt 2019: Ein Wahnsinns-Tag auf Sylt

PWA World Cup Sylt 2019

Ein Wahnsinns-Tag auf Sylt

Traversa gewinnt im Wave nach der Single auch die Double Elimination, Vrieswjik die Single Elimination im Freestyle. Philip Köster ist die neue Nummer 1 in der ...
Sylt glänzt erneut mit Bilderbuchbedingungen - zeitweise zumindest: Trotz Sideshore-Bedingungen kein guter Tag für Campello

Sylt glänzt erneut mit Bilderbuchbedingungen - zeitweise zumindest

Trotz Sideshore-Bedingungen kein guter Tag für Campello

Ricardo Campello muss sich - zumindest vorübergehend - von seinen Titelträumen verabschieden. ...
Sarah Quita gewinnt Single, Lina wird Dritte: Irrer Auftakt auf Sylt

Sarah Quita gewinnt Single, Lina wird Dritte

Irrer Auftakt auf Sylt

Sahnebedingungen zum Auftakt des Mercedes-Benz World Cup Sylt. Freestyle und Wave vom Feinsten. ...
PWA Sylt 2019: Das Event der Extraklasse

PWA Sylt 2019

Das Event der Extraklasse

Der Mercedes-Benz Windsurf World Cup 2019 auf Sylt verspricht mehr Spannung denn je. Im Wave und Freestyle ist die Titelfrage komplett offen. Das Team Germany hat einige Joker ...
IFCA Wave European Championships 2019: Lina Erpenstein und Anton Richter holen Titel, Leon Jamaer wird Vize Champion.

IFCA Wave European Championships 2019

Lina Erpenstein und Anton Richter holen Titel, Leon Jamaer wird Vize Champion.

Toller Abschluss - Marc Pare gewinnt vor Leon Jamaer, Lina Erpenstein und Anton Richter verteidigen Sieg aus der Single. ...
IFCA Wave European Championships 2019: Teenage Riot

IFCA Wave European Championships 2019

Teenage Riot

Der Tag der Jugend. U15 und U21 Eliminations im Fokus. ...
IFCA Wave European Championships 2019: Stürmischer Auftakt

IFCA Wave European Championships 2019

Stürmischer Auftakt

Mark Pare und Lina Erpenstein gewinnen die Single Elimination. Julian Salmonn auf Platz 2. ...
GFB Lemkenhafen: Nebelung Brüder nicht zu bremsen

GFB Lemkenhafen

Nebelung Brüder nicht zu bremsen

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum dritten mal dieses Jahr ein German Freestyle Battle auf Fehmarn statt. Der Grund dafür ist einfach: perfekte Freestyle Bedi ...
PWA Hvide Sande 2019: Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

PWA Hvide Sande 2019

Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

Matteo Iachino und Sarah-Quita Offringa feiern. Gunnar Asmussen auch. ...
PWA Hvide Sande 2019: The Big Two - Matteo Iachino und Pierre Mortefon

PWA Hvide Sande 2019

The Big Two - Matteo Iachino und Pierre Mortefon

Humane Bedingungen am vierten Tag. Pierre Mortefon steuert auf den Titel zu, während Landsmann Albeau die Action vom Strand verfolgt. ...