WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Fuerte 2017: Albeau bleibt Fuerte-Dominator

Antoine Albeau gewinnt das Event und setzt damit seine unglaubliche Siegesserie seit 2006 (mit einer Unterbrechung durch Finian Maynard 2012) weiter fort. Hinter ihm reihen sich der Weltmeister von 2016, Matteo Iachino, und Ross Williams ein.

Fast sah es am letzten Tag des Worldcups auf Fuerteventura so aus, als wollte der Wind das Beenden der Finals von Elimination 8 unmöglich und damit alle Spannung in den Titelkämpfen zunichte machen. Nach einer kurzen Pause sprang die Windmaschine jedoch glücklicherweise wieder an und sorgte für einen würdigen Abschluss des Events.

Mehr Spannung als im letzten Finale geht nicht: Mit Antoine Albeau, Matteo Iachino und Ross Williams standen alle drei Titelanwärter in den Startlöchern. Falls der Franzose eine schlechtere Platzierung als den Platz 4 einfahren würde, hätten die beiden eine Chance auf den ersten Platz im Gesamtranking. Antoine Albeau ließ sich von dem Druck jedoch nicht irritieren, hat er doch bis auf eine Ausnahme 2012 alle Worldcups auf Fuerteventura seit 2006 gewonnen – was für eine impressive Bilanz! Mit dem Selbstvertrauen aus 25 Jahren Profi-Dasein gewann er überlegen das Finale und beerdigte damit die Titelträume seiner Konkurrenten.

PWA Fuerte 2017: Albeau bleibt Fuerte-Dominator

Matteo Iachino platzierte sich auf dem zweiten Platz vor Tristan Algret. Auf dem vierten Platz landete Pierre Mortefon, der nach dem Horrocrash mit Taty Frans gestern heute wieder befreit auffuhr. Ross Williams erreichte „nur“ Platz 7. Damit verändert sich die Rangfolge im Gesamtranking für die drei ersten Plätze nicht: Albeau vor Iachino vor Williams.

Sebastian Kördel lag im Loosers Finale entspannt auf Kurs für Platz 2. Leider droppte er die letzte Halse und endete auf Platz 7, was im Eliminationsranking den Platz 15 bedeutet – schade! Trotzdem konnte er sich im Vergleich zu gestern um einen Platz auf Rang 12 verbessern, was ein gutes Ergebnis für den Radolfzeller darstellt. Noch besser allerdings sieht seine aktuelle Platzierung in der Gesamtrangliste der PWA-Tour aus: Dort rangiert er auf Platz 7, was seine bisher beste Platzierung auf der Worldtour ist.

Ranking nach dem beendeten Event
1. Antoine Albeau (RRD / NeilPryde)
2. Matteo Iachino (Starboard / Point-7 / Shamal Sunglasses)
3. Ross Williams (Tabou / GA Sails / Mystic / Shamal Sunglasses)
4. Pierre Mortefon (Fanatic / NorthSails / Chopper Fins)
5. Julien Quentel (Patrik / Avanti)
6. Cedric Bordes (Tabou / GA Sails)
7. Cyril Moussilmani (99NoveNove / Severne)
8. Pascal Toselli (99NoveNove / Loft Sails / Chopper Fins)
9. Ben van der Steen (Patrik / Gun Sails)
10. Antoine Questel (Starboard /S2Maui)

Fotos: © John Carter / PWA


PWA Fuerte 2017: Albeau bleibt Fuerte-Dominator
Antoine Albeau war seinen Konkurrenten meist um mehrere Boardlängen voraus.


Alle Bilder (7):
Antoine Questel checkt die Flugtauglichkeit seines Stuffs aus.
Volle Konzentration in der Halse bei Sebastian Kördel.
Das Podium mit Anoine Albeau, Matteo Iachino und Ross Williams.
Gelöste Stimmung bei den Siegern, nur Albeaus Sohn Alani spielt nicht so recht mit.
Erster und zweiter Platz mit den Damen.
Matteo Iachino und seine Freundin sind immer für gute Bilder zu haben.
Albeau feiert seinen verdienten Sieg.


CONTESTS


PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

PWA Portugal 2018

Albeau auf Angriffskurs

Antoine Albeau ist einen Hauch davon entfernt den Tourstop für sich zu e ...
PWA Portugal 2018: Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

PWA Portugal 2018

Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

Atom-Hack und Swell sorgen für spannende Freestyle- u ...
PWA Portugal 2018: Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

PWA Portugal 2018

Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

Formel 1 auf dem Wasser. Stormchase-ähnliche Bedingungen i ...

MORE CONTESTS


PWA Portugal 2018: Hardcore Slalom in Viana

PWA Portugal 2018

Hardcore Slalom in Viana

Viana do Castello zündet den Raketenantrieb. Mörderische Bedingungen auf dem Slalom-Kurs. ...
PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

PWA Portugal 2018

Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

Die deutsche Freestyle Hoffnung der Frauen verpasst knapp den Einzug in die Top 5. Sarah-Quita kreiselt sich wie gewohnt an die Spitze. ...
PWA Portugal 2018: Freestyle und Slalom am neuen Spot

PWA Portugal 2018

Freestyle und Slalom am neuen Spot

Zum ersten mal gastiert die Freestyle- und Slalom-Tour in Viana do Castello. Mit dabei sind Johanna Rümenapp und Sebastian Kördel. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel Zweiter im Foilen

PWA Costa Brava 2018

Kördel Zweiter im Foilen

Finian Maynard gewinnt die erste Slalom-Elimination. Sebastian Kördel steht im Foilen super solide auf Platz 2. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel weiter in Spitzengruppe

PWA Costa Brava 2018

Kördel weiter in Spitzengruppe

Jeden Tag neue Foil-Races! Sebastian Kördel hat super Chancen auf das Foil-Podium. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel startet mit Platz 3 im Foil

PWA Costa Brava 2018

Kördel startet mit Platz 3 im Foil

In unsteten Bedingungen luchst Amado Vrieswijk Sebastian Kördel die Foil-Führung ab. ...
PWA Costa Brava 2018: Iachino auf der Pole-Position

PWA Costa Brava 2018

Iachino auf der Pole-Position

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Korea 2018: Sieg für Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Sieg für Matteo Iachino

Matteo Iachino gewinnt den Worldcup in Korea und übernimmt die Führung der Weltrangliste. Foilen beweist seine Berechtigung. ...
PWA Korea 2018: Comeback von Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Comeback von Matteo Iachino

Matteo Iachino vergrößert seinen Vorsprung vor Antoine Albeau. Leider fällt Kördel weiter zurück. ...
PWA Korea 2018: Hardcore Slalom

PWA Korea 2018

Hardcore Slalom

Erbarmungslose 40 Knoten forderten die Racer bis zum Äußersten. Iachino überholt Albeau. ...
PWA Korea 2018: Albeau und Cousin gehen in Führung

PWA Korea 2018

Albeau und Cousin gehen in Führung

Hack in Korea. In super schwierigen Bedingungen profilieren sich die Favoriten. ...
PWA Korea 2018: Der anspruchsvollste Stop der Tour

PWA Korea 2018

Der anspruchsvollste Stop der Tour

Sebastian Kördel ist nach seiner Top-Leistung in Japan in einer super Ausgangsposition. ...
GFB Fehmarn 2018: Niclas Nebelung triumphiert

GFB Fehmarn 2018

Niclas Nebelung triumphiert

Die German Freestyle Battles waren wieder beim Surffestival. Youngster Niclas Nebelung dominiert das Geschehen und siegt gegen Tilo Eber. ...
PWA Japan 2018: Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

PWA Japan 2018

Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

Albeau wehrt Angriff von Iachino ab, Costa Hoevel führt im Foil. ...