PWA Fuerteventura 2019: Matteo Iachino führt nach Tag 1

PWA World Cup 2019Sotavento, Furteventura

Der erste Tag des 34. World Cups auf Fuerteventura sah zwei Slalom Eliminations mit zwei unterschiedlichen Siegern.

von Loris Vietoris
Vom 25. - 29. Juli tragen die schweren Jungs ihren Wettkampf aus. Insgesamt 56 Fahrer aus 22 Nationen treten im Slalom an. Eine Slalom Elimination besteht aus 14 einzelnen Heats mit jeweils 8 Teilnehmern. Am ersten Tag konnten die Fahrer zwei Eliminations ausfahren und Matteo Iachino scheint zumindest an Tag eins den Peak seiner Performance gefunden zu haben. Antoine Albeau der das Event in den letzten 5 Jahren gewonnen hat, beendet den heutigen Tag auf dem 3 Platz mit einem zweiten und dritten Platz in den Eliminations.

Single Elimination
Die Bedingungen am ersten Tag waren anspruchsvoll, der auf den Strand laufende Swell bereitete vielen Fahrern an den Tonnen auf der Inside Schwierigkeiten. Bei bis zu 35 Knoten griffen die Slalom Piloten auf Segelgrößen zwischen 5,4 und 6,2 qm.
Julien Quentel aus Sint Maarten konnte die erste Elimination vor Antoine Albeau und Pierre Mortefon für sich entscheiden.

Double Elimination
In der zweiten Elimination schied der Sieger der vorherigen Runde, Julien Quentel, bereits im Viertelfinale aus. Der Weltmeister aus 2016, Matteo Iachino, konnte sich gegen die Franzosen Pierre Mortefon und Antoine Albeau behaupten.
PWA Fuerteventura 2019: Matteo Iachino führt nach Tag 1
PWA Fuerteventura 2019: Matteo Iachino führt nach Tag 1
PWA Fuerteventura 2019: Matteo Iachino führt nach Tag 1
Team Deutschland
Sebastian Kördel wurde leider bereits abseits des Wassers außer Gefecht gesetzt. Ein herumfliegendes Segel traf ihn in den Bauch und um das Pech des ersten Tages zu komplettieren, trat er in eine Finne und schnitt sich den Fuß auf, welcher mit 8 Stichen genäht werden musste. Für den "Konsul" Andy Laufer lief es in seinem ersten Heat extrem gut, er konnte seinen ersten Lauf auf Fuerteventura mit einem Sieg beenden. Auch Adrian Beholz hat ernste Absichten, der Ex-Freestyler tauscht seit dieser Saison vier Latten Segel gegen Camber Segel und scheint gut zurecht zu kommen. Er beendet den heutigen Tag auf dem 35. Platz.
PWA Fuerteventura 2019: Matteo Iachino führt nach Tag 1
PWA Fuerteventura 2019: Matteo Iachino führt nach Tag 1
PWA Fuerteventura 2019: Matteo Iachino führt nach Tag 1
Team Deutschland
Sebastian Kördel wurde leider bereits abseits des Wassers außer Gefecht gesetzt. Ein herumfliegendes Segel traf ihn in den Bauch und um das Pech des ersten Tages zu komplettieren, trat er in eine Finne und schnitt sich den Fuß auf, welcher mit 8 Stichen genäht werden musste. Für den "Konsul" Andy Laufer lief es in seinem ersten Heat extrem gut, er konnte seinen ersten Lauf auf Fuerteventura mit einem Sieg beenden. Auch Adrian Beholz hat ernste Absichten, der Ex-Freestyler tauscht seit dieser Saison vier Latten Segel gegen Camber Segel und scheint gut zurecht zu kommen. Er beendet den heutigen Tag auf dem 35. Platz.
Ergebnisse nach Tag 1
1. Matteo Iachino (Starboard / Severne)
2. Pierre Mortefon (Fanatic / Duotone)
3. Antoine Albeau (JP-Australia / NeilPryde)
4. Cedric Bordes (Tabou / Gaastra)
5. Finian Maynard (FMX Racing / NeilPryde)

Contests


News


Neu auf Windsurfers