PWA World Cup 2021 Bol, Kroatien: Wennekes und Rutkowski gewinnen

PWA World Cup 2021Bol, Kroatien

Der letzte Tag in Bol bringt keine Veränderung im Klassement an der Spitze. Maciek Rutkowski verteidigt seinen Sieg von 2019 vor Enrico Marotti und Matteo Iachino. Sara Wennekes geht bei den Frauen mit großem Abstand als Doppelsiegerin im Slalom und Foil aus dem Rennen.

von Sven Block
Wie angekündigt, wollte der Wind auch am letzten Tag in Bol nicht so richtig in Fahrt kommen. Er reichte aber, um bei den Männern zumindest noch eine komplette Elimination und bei den Frauen drei weitere Eliminations auf dem Foil zu Ende zu fahren. Bei den Männern konnte sich Alexandre Cousin, der schon am Vortag stark fuhr, über einen weiteren Sieg freuen. Hinter ihm reihten sich Enrico Marotti und Jordy Vonk auf Platz zwei und drei ein. Maciek Rutkowski brauchte sich bei der letzten Elimination nicht mehr großartig ins Zeug legen, der Eventsieg war ihn schon nicht mehr zu nehmen. Der Pole gewinnt damit zum zweiten Mal den Event in Kroatien und in den sozialen Medien kursierte dazu der lustige Vorschlag, er solle seine Segelnummer jetzt von POL 23 auf BOL 23 wechseln. Der 2-Sterne Event tangiert das Gesamtranking der Herren zwar nicht, aber Rutkowski hat bereits im Israel gezeigt, dass er diesmal ein Wort mitsprechen möchte, wenn es um die Vergabe der Titelplätze geht. Da aufgrund der Pandemie der Ende Juli angesetzte Event in Sri Lanka leider ausfällt, werden wir die nächsten Wettkämpfe erst Anfang September beim PWA World Cup in Ulsan in Korea sehen.
PWA World Cup 2021 Bol, Kroatien: Wennekes und Rutkowski gewinnen
PWA World Cup 2021 Bol, Kroatien: Wennekes und Rutkowski gewinnen
PWA World Cup 2021 Bol, Kroatien: Wennekes und Rutkowski gewinnen
Bei den Frauen zeigte am letzten Tag Sara Wennekes wieder einmal mehr ihre überragende Form. Mit zwei weiteren ersten Plätzen bei den letzten drei Rennen platziert sie sich auch beim Foilen klar auf den ersten Platz und gewinnt somit überragend alle beiden Disziplinen bei den Frauen. Die 24-Jährige Niederländerin, die zusammen mit ihrem Bruder in Almere aufgewachsen ist und so fast täglich aufs Wasser konnte, ist klar motiviert und fokussiert sich auf die Teilnahme auf dem iQFoil bei den Olympischen Spiele 2024 in Paris. An Selbstbewusstsein fehlt es ihr nicht, denn mit der Teilnahme gibt sie sich nicht zufrieden. "Mijn doel is duidelijk: ik wil Wereld Kampioen worden (Mein Ziel ist klar: Ich möchte Weltmeister werden)", schreibt sie auf ihrer Homepage. An den Qualifikationen der PWA teilzunehmen ist bei dieser klaren Maxime mehr als konsequent. Dass sie jetzt in beiden Disziplinen eindrucksvoll um vordere Plätze mitfahren kann, hat sie bei beiden Events eindrucksvoll bewiesen. Er wird spannend zu sehen sein, wo sie sich bei den nächsten Events positionieren kann, wenn wieder das gesamte Teilnehmerinnenfeld präsent ist.
PWA World Cup 2021 Bol, Kroatien: Wennekes und Rutkowski gewinnen
PWA World Cup 2021 Bol, Kroatien: Wennekes und Rutkowski gewinnen
PWA World Cup 2021 Bol, Kroatien: Wennekes und Rutkowski gewinnen
Beim Slalom landen hinter ihr Tuesday-Lou Judd und Palma Cargo auf dem zweiten und dritten Platz; beim Foilen Palma Cargo und Helle Oppedal.

Wieder einmal hat sich Bol als hervorragender Spot für die Austragung von spannenden Slalom- und Foilheats präsentiert. Insgesamt konnten in den sechs Tagen ganze 34 Eliminations ausgefahren werden. Bis Anfang September haben die Athleten jetzt Zeit sich auf weitere Rennen vorzubereiten. Bei den Männern wirkte der World Cup in Kroatien ein wenig wie die Flucht in die alte heile Welt. Sowohl Rutkowski, wie Marotti, Iachino, und Vonk schienen die Rennen auf ihrem traditionellen Slalomequipment sichtlich zu genießen. Im Hintergrund wird es weiterhin brodeln und man kann sicher sein, dass der eine oder andere Profi jetzt viel Zeit auf dem Foil verbringen wird, um der Dominanz, die Nicolas Goyard in Israel zeigte, zu begegnen.
Ranking Frauen Slalom nach 12 Eliminations
1. Sara Wennekes
2. Tuesday-Lou Judd (Patrik Boards, Phantom Sails)
3. Palma Cargo
4. Fabienne Hoogendam (Patrik Boards, Patrik Sails)
5. Anna Biagiolini (Point 7, Patrik Boards)

Ranking Frauen Foil nach 12 Eliminations
1. Sara Wennekes
2. Palma Cargo
3. Helle Oppedal (Duotone)
4. Adela Raskova
5. Elena Sandera (Severne Windsurfing)

Ranking Männer Slalom nach 10 Eliminations
1. Maciek Rutkowski (Challenger Sails, FMX Racing)
2. Enrico Marotti (NeilPryde, JP)
3. Matteo Iachino (Starboard, Severne Windsurfing, Starboard Foil)
4. Jordy Vonk (Duotone, Fanatic, LOKEFOIL)
5. Basile Jacquin (Point-7, FMX Racing)
6. Bruno Martini (Challenger Sails, I-99, Starboard Foil)
7. Alexandre Cousin (Patrik Boards, Chopper Fins, Phantom Sails, Phantom Foils)
8. Ennio dal Pont (NeilPryde, JP)
9. Lohan Jules
10. Cedric Bordes (GA Sails, Tabou Boards)

Contests


News


Neu auf Windsurfers