Duotone Super Hero 2020: Der beste Kompromiss

Duotone Super Hero 2020Der beste Kompromiss

Auch das Super Hero von Duotone bekommt 2020 ein Liftup. Das neue Super Hero 2020 verspricht die Reaktionsschnelligkeit ein dreilattigen mit der Stabilität eines fünflattigen Segels jetzt noch besser zu kombinieren.

von Ingo Meyer
Seit Jahren bemühen sich die Segelhersteller bei Wavesegeln darum, einen optimalen Kompromiss zwischen Handling und Profilstabilität zu finden. Während andere eine Hersteller, wie z.B. Goya, inzwischen eine Range von drei- bis fünflattigen Segeln anbieten, um das ganze Spektrum abzubilden, bleibt Duotone dem Konzept "One for all" treu. Das Super Hero 2020 ist wie seine Vorgängerversion 4-lattig, versucht aber noch besser beide Extreme, die sonst dreilattige oder fünflattige Wavesegel anbieten, zu kombinieren. In Zusammenarbeit mit PWA Doppelweltmeister Victor Fernandez setzt Chefdesigner Kai Hopf dabei auf ein ganzes Bündel von Maßnahmen. Grundlegend ist dabei das sogenannte "Battenfree-Center"-Konzept beim Super Hero 2020. Der gesamte zentrale Teil des Segels bleibt lattenfrei, lediglich zwei kleine nichtdurchgehende Latten oberhalb der Gabel und die aus dem Schothorn laufenden Radial Load Stripes reichen, um dem Segel die nötige Profilstabilität zu geben und um lästiges Liekflattern zu verhindern. Gleichzeitig soll dieses Konzept aber beim Super Hero 2020 die gewünschte und geforderte Reaktivität progressiver Wavesegel erhalten: "Das Super Hero hat einfach alles: Geringes Gewicht, Reaktionsschnelligkeit wie ein 3-Latter und die Stabilität eines 5-Latters" (Victor Fernández). Selbst bei minimaler Schothornspannung soll die Lattenrotation des Super Heros "butterweich" sein ohne die im höheren Windbereich geforderte Stabilität und Riggkontrolle zu tangieren. Ab Größe 5.0 qm sorgt ein optimiertes Panel Layout für noch mehr Stabilität und Kontrolle.
Duotone Super Hero 2020: Der beste Kompromiss
Duotone Super Hero 2020: Der beste Kompromiss
Duotone Super Hero 2020: Der beste Kompromiss
  • XPLY Plus (100/150 Micron): Das Laminat mit dem geringsten Stretch und der besten UV- und Durchstoßfestigkeit am Markt
  • Tri Ply Fusspanel (150 Micron). Neu: Die zusätzliche 3. Fadenrichtung erhöht die Ripstop-Eigenschaften um 30%
  • Made to Survive: Das Super Hero hat das kleinste Monofilm-Fenster aller 4-Lattensegel am Markt
  • Hollow Lower Leech mit zusätzlichen Mini Batten: Stabilisiert das Profil oberhalb der Gabel und verhindert Liekflattern
  • Zusätzliche Radial Load Stripes im Schothorn verbessern die Profilstabilität und erweitern die Windrange
  • Batten-Free Center: So reaktiv wie ein 3-Latter in Drift & Go Bedingungen und trotzdem super stabil in überpowerten Bedingungen
  • iBumper 2.0: Noch leichter und effektiver, mit integriertem Trimm-Indikator
  • Unzerbrechliche Epoxy-Latten
  • Auch als Monofilm-freie HD Version erhältlich


Auch das Super Hero 2020 ist als reinrassiges Wavesegel konzipiert und eignet sich nur bedingt als Flachwasser-Starkwindsegel. Wer ein Segel für moderatere Bedingungen und ein Allroundsegel sucht, sollte z.B. besser auf das Super Session von Duotone zurückgreifen.

Das Super Hero 2020 ist in 10 Größen und in zwei Farbkombinationen (Türkis/Grau und Berrenrot/Grau) erhältlich. Gegen Aufpreis gibt es auch eine monofilmfreie HD Version. Das Super Hero HD ist grundsätzlich baugleich, verzichtet aber sogar im Fensterbereich auf Monofilm.
Größe (qm)
3.0
3.4
3.7
4.0
4.2
4.5
4.7
5.0
5.3
5.7
Vorliek (cm)
331
346
360
374
378
390
404
408
432
438
Gabel (cm)
143
145
147
149
153
159
163
167
171
175
Ideale Mastgröße (cm)
340/370
340/370
340/370
370/400
370/400
370/400
400/370
400/?
400/?
430/?

Equipment


News


Neu auf Windsurfers