Neue Videoserie von Starboard

Neue Videoserie von Starboard

Zero to Hero: Vom Schotstart bis hin zu den ersten Metern auf dem Foil wird hier alles erklärt.

von Jascha Körfer
Der Windsurfsport durchläuft momentan eine Phase mit intensiven Veränderungen. Seitdem vor ein paar Jahren das Thema Foilen endgültig Einzug gehalten hat, haben sich viele Entwicklungen und damit neue Möglichkeiten ergeben. Vom Freestyle über den Freeride Bereich haben nicht zuletzt die Disziplinen Racing und Slalom von der neuen Technologie profitiert.

Bestes Beispiel dafür ist die Entscheidung, das IQFoil 2024 erstmals bei Olympischen Spielen als Klasse starten zu lassen. Windsurfen hat für Neueinsteiger enorm an Attraktivität hinzugewonnen und dabei ist der Einstieg einfach wie nie zuvor. Das Material ermöglicht Lernfortschritte, welche früher kaum vorstellbar gewesen sind, leichte Riggs und kippstabile Boards sorgen dabei direkt am Anfang bereits für einen enormen Spaßfaktor. Aber auch auf jedem anderen Level sorgt modernes Material für rasantere Erfolge. Dennoch ist Windsurfen vor allem ein Sport, der durch Timing, Kraft und Koordination geprägt ist. Und gerade der ein oder andere Tipp von außerhalb kann hin und wieder Wunder bewirken, deshalb ist folgende Videoreihe von Starboard sehr zu empfehlen.

Es handelt sich hierbei um fünf hochwertig produzierte Tutorials, in denen vom Schotstart bis hin zu den ersten Wettkämpfen viele Bereiche zu Material und Fahrtechnik angesprochen werden. Besonders detailliert behandelt wird dabei das Thema Foilen, reinschauen lohnt sich also.