WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Überragende Bedingungen beim IWT Gorge Bash 2017

2017-06-28 15:19:24 - Der berühmt-berüchtigte Fluss-Spot in Oregon, USA, erfüllt am letzten Tag des Events doch noch die Erwartungen.

Überragende Bedingungen beim IWT Gorge Bash 2017

Nach vier Tagen Flaute endlich die Erlösung: am letzten Tag des International Windsurfing Tour Stopps "Gorge Bash" (20. - 25.06.2017) konnte sich die "heat wave" vom Gorge River endlich durchsetzen und lieferte Wind um die 25 Knoten. Mit Segeln zwischen 3 und 4 m² shreddeten die Fahrer in den wohl besten Gorge-Bedingungen, die es auf der IWT-Tour in den letzten Jahren gegeben hat.

Beim Aufriggen präsentierten sich zwei Strategien: die meisten Locals bauten kleinen (Wave-)Stuff auf, um sich von den Wellen in der Flussmitte in die Luft zu schießen. Andere wie Phil Soltysiak, Wyatt Miller, Bryan Metcalf Perez und Yarden Meir setzten eher auf größeren Freestyle-Sachen für die etwas flacheren Bereiche des Gorge Rivers.

Überragende Bedingungen beim IWT Gorge Bash 2017

Im Freestyle der Damen konnte sich Arianne Aukes gegen Local Roxanne Christensen durchsetzen. Während Roxanne eher mit ihren Wave-Skills überzeugte, sammelte die Niederländerin mit ihren Flachwasser-Moves genügend Punkte, um sich ganz vorne zu platzieren. Direkt danach wurden die Herren aufs Wasser gelassen und lieferten eine packende Show ab. Das Wettkampf-System der IWT mit vier Fahrern gleichzeitig auf dem Wasser erwies sich als besonders spannend. So war fast immer jemand in der Luft – sei es nun wie Diony Gaudagnino mit einem riesigen Stalled Forward oder Yarden Meir mit einem Shifty. Am Ende konnte sich jedoch Phil Soltysiak durchsetzen, der seine Tricks wie aus dem Lehrbuch herbeigezaubert aufs Wasser knallte. Hinter ihm reihten sich Yarden Meir und Wyatt Miller ein.

Nach den erfolgreich ausgefahrenen Freestyle-Heats sollte der Tag jedoch noch nicht zu Ende sein: Direkt danach ging es zur Hood River Waterfront, um mit dem Slalom-Equipment um die Tonnen zu jagen. Leider zeigte sich der Wind nicht mehr ganz so beständig wie in den Morgenstunden und so reihten sich eher die Slalomfahrer mit dem größeren Material vorne ein. Nach drei Heats stand Diony Gaudagnino als Sieger vor Xavier Ferlet und Rafal Leonczuk fest.

Vom 19. bis 26. August 2017 geht es dann beim "Baja Desert Showdown" in Mexiko für die Waver zur Sache.

Fotos: © Richard Hallmann




NEWS


Speedwindsurf-DM in der Orther Bucht

Speedwindsurf-DM in der Orther Bucht 19.7.2019 - Ab dem 31. August wird's richtig schnell: es werden die Deutschen Meister im Speedwindsurfen gesucht. ...

PWA in Pozo: Plan für die letzten zwei Tage

PWA in Pozo: Plan für die letzten zwei Tage 18.7.2019 - Mit dem Ende der Double Elimination ist die Waiting Period noch nicht vorbei: das wartet noc ...

Die neuen Fanatic-Bretter sind da

Die neuen Fanatic-Bretter sind da 16.7.2019 - Ob Wave oder Freestyle - ab jetzt könnt ihr die neusten Sticks der Münchner Bretterschmiede bekom ...

DWC in Zinnowitz: Prien siegt vor Justesen und Asmussen

DWC in Zinnowitz: Prien siegt vor Justesen und Asmussen 15.7.2019 - Der Schönberger konnte sich den Gesamtsieg holen, bei wenig Wind wurden Racing-H ...

PWA Pozo: Young Guns auf dem Vormarsch

PWA Pozo: Young Guns auf dem Vormarsch 14.7.2019 - Vom 12. Juni bis zum 20. Juni findet der Worldcup Auftakt der Waver auf Gran Canaria statt. Am ersten ...

Multivan Windsurf Cup in Zinnowitz: Nico Prien siegt an Tag 1

Multivan Windsurf Cup in Zinnowitz: Nico Prien siegt an Tag 1 13.7.2019 - Beim dritten Stopp der Tour wurde am ersten Tag bei eher weniger Wind nur das F ...

Ocean52: Meeresschutz mit gutem Geschmack

Ocean52: Meeresschutz mit gutem Geschmack 12.7.2019 - Die von Surfern gestartete Initiative macht auf Plastikverschwendung aufmerksam. Nun kann man Getr& ...

RRD One Hour Classic am Gardasee auch mit Foils ein voller Erfolg

RRD One Hour Classic am Gardasee  auch mit Foils ein voller Erfolg 11.7.2019 - Im Trentino konnten sich in diesem Jahr Bruno Martini und Lena Erdil im Sl ...

Karibische (Renn-) Gefühle: Defi Wind auf den Niderländischen Antillen

Karibische (Renn-) Gefühle: Defi Wind auf den Niderländischen Antillen 10.7.2019 - Ergebnisse aus der Karibik: Taty Frans siegt fast immer im W ...

Aufblasbares Windsurfequipment: das iRig von Duotone

Aufblasbares Windsurfequipment: das iRig von Duotone 9.7.2019 - Kleines Packmaß ist Key in diesem Jahr, nun gibt es das erste aufblasbare Windsurf ...

DWC St. Peter Ording: Gunnar Asmussen gewinnt Overall-Titel

DWC St. Peter Ording: Gunnar Asmussen gewinnt Overall-Titel 8.7.2019 - Der Flensburger Gunnar Asmussen (GER-2) triumphiert beim Multivan Windsurf Cup in ...

DWC St. Peter Ording: Leon Jamaer gewinnt das Wave-Finale gegen Gunnar Asmussen

DWC St. Peter Ording: Leon Jamaer gewinnt das Wave-Finale gegen Gunnar Asmussen 7.7.2019 - Nach den drei Slalomserien jetzt auch Wave beim DWC in SPO. W ...

DWC St. Peter Ording: Vincent Langer führt im Slalom vor Gunnar Asmussen

DWC St. Peter Ording: Vincent Langer führt im Slalom vor Gunnar Asmussen 6.7.2019 - Vincent Langer, Gunnar Asmussen und Nico Prien nach drei Slalom ...
Weitere News