WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung - Teil 2


Die nächste Saison ist für dich komplett gelaufen. Wann glaubst du, kannst du wieder surfen?
Surfen kann ich ca. ab Juli schon wieder. Das Problem ist, dass ich es erstmal langsam angehen muss. Ich habe einen 40cm-langen Nagel im Schienbein, der sich im Fall von einem nochmaligen starken Einschlag verbiegen könnte. Das wäre eine wahre Alptraumvorstellung. Meine zwei Sportmediziner raten mir davon also dringend ab. Im November, wenn beide Knochen wieder 100% zusammengewachsen sind, wird der Nagel wieder entfernt werden und ich kann durchstarten.

Nicht aufs Wasser zu dürfen ist sicher schrecklich für dich. Womit vertreibst du dir, neben der Reha, die Zeit?
Ich gehe viel ins Schwimmbad und Fitnessstudio. Und ich habe nach 15 Jahren wieder mit dem Klavier spielen angefangen. So hat das Ganze auch sein Gutes.

Viele Leute fragen sich, ob die Funsport-Industrie junge Athleten dazu zwingt immer höhere Risiken einzugehen, um zum Beispiel mit Veröffentlichungen im Internet höhere Reichweite zu erzielen. Wie siehst du das?
Ich setze voraus, dass jeder selbst intelligent genug ist, sein Limit zu kennen. Jedem steht frei sich dafür oder dagegen zu entscheiden. Irgendwelchen Firmen oder Sponsoren die Schuld zu geben ist meiner Ansicht nach absoluter Blödsinn. Wer für Geld oder Coverage mehr Risiko eingeht, als sein Können es erlaubt, ist schlichtweg dämlich.


Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung
Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Du bist ja noch jung und wirst hoffentlich wieder 100% fit werden. Was wird dein Ziel sein, wenn du wieder auf der Worldtour fahren kannst?
Ehrlich gesagt sagt mir jeder, dass ich mich wieder 100% wie vorher fühlen werde und davon gehe ich auch aus. Die Knochen werden ja sogar noch stärker als vorher sein! Da wird es erstmal mein Ziel sein, dort weiterzumachen, wo ich aufgehört habe.

Das war ja nicht ohne. Du bist letzte Saison das erste Mal in deiner Karriere am Endes des Jahres in die Top 10 der besten Waverider der Welt gelangt. Woran lag es?
Ich war sehr happy über mein Resultat, da ich das Ziel in die Top 10 zu kommen schon seit einiger Zeit hatte. Ich habe mich bis jetzt jedes Jahr im Ranking gesteigert und bin froh, dass ich das bis jetzt jedesmal erreichen konnte! Die Saison hat furchtbar angefangen mit einen 17. Platz an meinem Homespot Pozo Izquierdo. Zum Glück konnte ich das in den kommenden Events ausblenden und nach einem 6. Platz auf Teneriffa und einem 9. auf Sylt mein Ziel erreichen. Nach einigen Jahren Erfahrung im World Cup bleibt man nach Rückschlägen gelassener. Das ist wohl das Wichtigste sich von Rückschlägen nicht aus der Ruhe bringen zu lassen, sondern sich bewusst zu machen, was man kann.


Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Welche Rolle hat dabei der Double Forward gespielt, den du jetzt sicher auf Lager hast?
Double Forwards sind nicht das Wichtigste, aber doch ein guter Pluspunkt. Eine 8 oder eine 9 in der Sprungwertung, am besten noch am Anfang vom Heat, geben dir das Vertrauen, die Motivation und das Selbstbewusstsein, das man braucht um die Besten zu schlagen. Besonders aus psychologischer Sicht ist der Double also sehr wertvoll. Spaß macht er außerdem auch (lacht).

Ich bedanke mich für das Interview. Und natürlich wünscht dir die gesamte WINDSURFERS-Redaktion eine schnelle Genesung! Hoffentlich sehen wir dich bald wieder auf dem Wasser.


Fotos: John Carter (PWA), Fanatic, Privat
Interview: Lars Niggemeyer



Alle Bilder (22):


PEOPLE


Tochter, Titelverteidigung und Triple: Philip Köster im Interview

Tochter, Titelverteidigung und Triple

Philip Köster im Interview

WINDSURFERS-Redakteur Ingo Meyer erwischte einen ...
Bunt und anders: Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Bunt und anders

Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Auf der anderen Seite des Bildschirms von JAKLAR Positive Vi ...
Auf Erfolgskurs: Nico Prien im Interview

Auf Erfolgskurs

Nico Prien im Interview

Nico Prien hat eine mehr als ordentliche Saison hinter sich – Deutscher Meister ...

MORE PEOPLE


Designer aus Leidenschaft: Patrik Diethelm im Interview

Designer aus Leidenschaft

Patrik Diethelm im Interview

Zum 10-jährigen Jubiläum von Patrik sprachen wir mit Patrik Diethelm über die aktuellen Entwicklungen im Windsurfsport und seiner Marke. ...
Schnelle Turns und lauter Tekkno: Lina Erpenstein im Interview

Schnelle Turns und lauter Tekkno

Lina Erpenstein im Interview

Lina Erpenstein ist nicht nur Deutschlands erfolgreichste Windsurferin, sondern auch eifrige Medizinstudentin und engagierte D-Jane. Wie das geht, erfahrt ihr im W ...
Sebastian Wenzel: Der Shaper der Weltmeister

Sebastian Wenzel

Der Shaper der Weltmeister

Weltmeistertitel, Teamwork und der Mythos von Shaperaum-Romantik - ein Gespräch mit Fanatic Shaper Sebastian Wenzel. ...
Meiky Wieczorek: Der Freestyle-Hotshot

Meiky Wieczorek

Der Freestyle-Hotshot

Wer springt Double Powermoves mit kraftvollem und doch geschmeidigem Style in beide Richtungen? Wer lässt die böigsten Starkwindbedingungen aussehen wie eine Session mit Traumb ...
Lennart Neubauer im Interview: Deutschlands neue Freestyle Waffe

Lennart Neubauer im Interview

Deutschlands neue Freestyle Waffe

Platz 13 beim PWA Worldcup auf Sylt, dazu ein Sieg gegen Kiri Thode – der 15 Jahre junge Lennart Neubauer ist der neue Shooting Star im Freestyle. Im Interview ...
Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURFERS Interview über sein Wintertraining, kleinere Rückschläge und warum er trotzdem noch la ...
New Kids on the Wave: Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

New Kids on the Wave

Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

Foilen statt Heulen? Nein! Leo und Anton Richter berichten von ihrer ersten großen Regatta. ...
Der Segelmacher: Monty Spindler

Der Segelmacher

Monty Spindler

Seinen Namen kennt fast jeder Windsurfer auf der Welt. Zwar sind die „fetten Jahre“ längst Geschichte, aber Monty Spindler ist noch immer hochmotiviert seine Segel weiter zu entwickeln. Nac ...
Finian Maynard im Interview: Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard im Interview

Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard hat in seiner sportlichen Karriere schon vieles erreicht, jetzt wagt er den nächsten Schritt um seine Fußspuren für immer im Windsur ...
Werner Kosellek: Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Werner Kosellek

Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Es gibt sie – die Leute im Sport die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren kleinen Teil zum großen Ganzen beitragen, während sie im Hintergrund „st ...
Nic Hibdige im Interview: Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige im Interview

Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige ist Windsurfprofi, zumindest gehört er zu den 17 besten Freestylern auf dieser Welt. Warum er trotzdem täglich die Schaufel schwingt und Zäu ...
Bandscheibenvorfall: Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Bandscheibenvorfall

Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Vincent Langer hat bei der Deutschen Meisterschaft im August ordentlich abgeräumt. Jetzt stand für den ehemaligen Serienboard- und Formula-Weltmeister noch der PWA W ...
'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt': Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt'

Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

Gollito Estredo ist die ultimative Wettkampf-Maschine. Im WINDSURFERS-Interview zeigt er sich von seiner menschlichen Seite. ...
Dany Bruch startet durch: Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Dany Bruch startet durch

Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Heißt es jetzt Diamond Boards oder Bruch Boards? Wir haben Gründer Dany Bruch bei seinem Wave-Worldcup auf Teneriffa persönlich gefragt. ...