WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Der WINDSURFERS Jahresrückblick 2018 Teil II: Neun Titel & umstrittene Autotunes

Wir sind zurück mit dem zweiten Teil unseres großen Jahresrückblicks.

Hoffentlich war euch Surf-Santa wohlgesonnen oder ihr habt Weihnachten zumindest gut überlebt. Auch die zweite Jahreshälfte von 2018 war mit Highlights vollgepackt, sechs davon herauszupicken war (abgesehen von einem ganz besonderen Vogel) nicht gerade einfach. Viel Spaß!

Der WINDSURFERS Jahresrückblick 2018 Teil II: Neun Titel & umstrittene Autotunes

September: Das beste Design 2018
Kreativität auf dem Wasser wird in allen Surf-Sportarten immer groß geschrieben. Traurig, dass in der Windsurf-Saison 2018/19 alle Bretter gleich aussehen. Starboard, Fanatic, JP, Severne – alle Boards kommen in denselben rot und orange Tönen. Die französische Boardschmiede Tabou hat sich eigentlich schon immer durch crazy Boarddesigns von den anderen Boardbauern abgehoben. Sei es mit dem berühmten Penismännchen, mit einer nackten Meerjungfrau, vielen Details oder einfach einem mörderischen Farb-Flash. Heute ist Tabou deutlich gemäßigter unterwegs und reiht sich mit der 2019er Baureihe in die (Einheits-)Designs der restlichen Industrie ein. Trotzdem vergeben wir hiermit den WINDSURFERS-Preis für das beste Design 2018 an Tabou und zwar für das Design des neuen Rocket+. Ein einfach zu fahrender, schneller Freerider in den modischen Farben der Saison rot und orange. “Warum?!”, fragt ihr jetzt sicher. Ganz einfach: Das Brett ziert eine Aufschrift mit dem wahrscheinlich lustigsten Schreibfehler seitdem sich jemand “No Regerts” tä­to­wie­ren lies: Statt mit automatischem Gleiten zu werben (Auto-Planing) kommt das Board dank eines eingeschlichenen “N”s mit einem automatischen Terminkalender aus der Fabrik (Auto-Planning). Chapeau! Der Designer lebt offensichtlich (genau wie wir) das Motto: Was die Autokorrektur nicht unterstreicht muss ich auch nicht kontrollieren. Hoffentlich gibt es genug Käufer denen dieser Kunstfehler nicht auffällt. Auf dem französischen Markt merkt es auf jeden Fall ziemlich sicher niemand.



Der WINDSURFERS Jahresrückblick 2018 Teil II: Neun Titel & umstrittene Autotunes

Oktober: Sebastian Kördel wird sensationell Foil Vize Weltmeister
Sebastian Kördel kann auf eine beachtliche Karriere im Windsurfen zurückblicken: Deutscher Meister 2012, Deutscher Meister im Formula Windsurfen 2013, Europameister im Formula Windsurfen 2014 und dreimaliger Gewinner des Engadin Surfmarathons. Ende 2017 wurde klar, dass es dieses Jahr Foilen auf der Worldtour geben würde – und der Leichtwindspezialist trainierte wie ein Besessener zusammen mit Gonzalo Costa Hoevel für die neue Disziplin. Und prompt wurde die Racemaschine aus Radolfzell Vize-Weltmeistertitel in der Foil-Disziplin – hauchdünn hinter seinem Trainigspartner. Im WINDSURFERS Interview sagte Sebastian Kördel schon 2012, dass er herausfinden will, ob die Weltelite auch nur mit Wasser kocht. Offensichtlich tut sie das, denn Kördel lieferte eine unglaublich starke Rennperformance ab, sodass auch Bernie Ecclestone sicherlich stolz auf ihn wäre. So gut wie kein Kampf an der Tonne fand ohne Kördels Beteiligung statt. Entlohnt wurde das ganze mit dem Vize-Titel. Der ehemalige Corporate Management Student konnte seine Rennerfahrung erneut auf den Azoren Anfang November zeigen; da gewann er mal eben die Azores Foil Challenge und ließ Antoine Albeau und Nicolas Goyard hinter sich. Wir wünschen dem besten deutschen Foiler viel Erfolg auch für das nächste Jahr, der Titel ist auf jeden Fall in Reichweite.

Der WINDSURFERS Jahresrückblick 2018 Teil II: Neun Titel & umstrittene Autotunes

Oktober: Gollito ist der Beste (…Freestyler)
Jose Gregorio “Gollito” Estredo ist seit seiner Kindheit ein Held. Aufgewachsen in einfachen Verhältnissen auf der Isla Margarita in Venezuela schaffte er es an die Weltspitze im Freestyle Windsurfen - und das nicht nur einmal. Mit gerade einmal 17 Jahren wurde er zum ersten Mal Freestyle Weltmeister. Schon 2010 wagte Gollito sich an Rotationen heran, die Viele für unmöglich hielten. Heute zählt der Erfinder des Burner neun Freestyle Weltmeister Titel. Das hat bisher keiner geschafft! Wenn es jemanden gibt, der Gollito den entscheidenden Push in seiner Karriere gab, dann kommt man um André Paskowski nicht herum. André half ihm bei vielem: Sponsoren-Kommunikation, zahlreiche Videos und Kurzclips um sich besser zu vermarkten, und vor allem Englisch-Unterricht. Hilfe für die Gollito heute noch dankbar ist. Auf der Tour schien dieses Jahr nur einer in die Quere von Gollito zu kommen: Teamkollege Adrien Bosson stand dem Großmeister gleich zweimal im Finale gegenüber. Im WINDSURFERS Interview sagte Gollito Estredo, dass er es liebt zu gewinnen und dass der Sieg sein Ansporn ist. Was Gollito Estredo nach wie vor auszeichnet, sind die unfassbare Konstanz und Kontrolle die er in einem Wettkampf zeigt. Nach eigener Aussage ist er nicht der beste Freestyler der Welt, im Wettkampf allerdings dann doch. King Golo hat sich jetzt schon einen Platz im Schrein der größten Windsurfer gesichert. Seit diesem Jahr fährt Gollito auch die Wave Tour mit, vielleicht wird sein zehnter Titel auch gleichzeitig sein erster in der Welle.




Alle Bilder (16):


SPECIALS


Wie werde ich Windfluencer: Ein Tutorial von Mario Kümpel

Wie werde ich Windfluencer

Ein Tutorial von Mario Kümpel

Mario Kümpel aka Surferzyzz gibt Tipps für den S ...
Gastbeitrag von Mario Kümpel: Das Windsurfmarketing ist veraltet

Gastbeitrag von Mario Kümpel

Das Windsurfmarketing ist veraltet

Mario Kümpel ist Deutschlands erfolgreichster ...
Corona-Update: Windsurfen - verboten? Bis jetzt nicht!

Corona-Update

Windsurfen - verboten? Bis jetzt nicht!

Gute Nachricht vorweg: Windsurfen ist trotz der Corona-Pandemie in ...

MORE SPECIALS


Vincent allein auf dem Wasser: Endzeitstimmung an Schleswig-Holsteins Stränden

Vincent allein auf dem Wasser

Endzeitstimmung an Schleswig-Holsteins Stränden

Vincent Langer berichtet vom Windsurfen in Zeiten von Corona und den einhergehenden staatlichen Beschränkungen. ...
Home Work Out für Windsurfer: Macht euch fit für die kommenden Saison

Home Work Out für Windsurfer

Macht euch fit für die kommenden Saison

Doppelt gewinnen! Koordinationstraining bringt die Reflexfähigkeiten auf Trab. Mit diesem Training surft ihr in Zukunft besser und tut jetzt ...
Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen?: Der WS Corona-Report

Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen?

Der WS Corona-Report

Profis, Hersteller, Vertriebe und Eventveranstalter - ein Bericht zur aktuellen Lage und ein Ausblick, wie es weitergehen könnte. ...
Wake Surfen: Die perfekte Welle auf Knopfdruck

Wake Surfen

Die perfekte Welle auf Knopfdruck

Jeder Brettkontakt schult! Andy Schmahl bietet am Bodensee eine Surfschule, die zu 100% planbaren Surfunterricht ermöglicht – und unglaublichen Spaß. ...
Windsurfen im Winter: Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Windsurfen im Winter

Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Mathias Genkel beschreibt das einzigartige Gefühl des Wintersurfens und gibt Tipps für mehr Spaß in der Kälte. ...
Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic: Die Gewinner 2019

Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic

Die Gewinner 2019

Die Entscheidung ist gefallen - wir präsentieren die glücklichen Sieger des WINDSURFERS Videowettbewerbs. Kaum zu glauben - sogar Katzenliebhaber kommen auf ihre Ko ...
Jenseits der 100 km/h: Andy Laufer im Speed-Rausch

Jenseits der 100 km/h

Andy Laufer im Speed-Rausch

„Jetzt heißt es die Querkräfte in Speed zu verwandeln“ ­ Andy Laufer berichtet von der irren Rekordjagd bei der Lüderitz Speed Challenge 2019. ...
Titel satt und ein Fast-Weltrekord: Die Highlights des Jahres Teil 2

Titel satt und ein Fast-Weltrekord

Die Highlights des Jahres Teil 2

Nachdem wir bereits die Highlights des ersten Halbjahres vorgestellt haben, ist nun Zeit für Teil 2: Racer, Foiler, Welle, für alle hielt 2019 fantastis ...
boot Düsseldorf 2020: Windsurfen im Fokus

boot Düsseldorf 2020

Windsurfen im Fokus

Vom 18. bis 26. Januar öffnet die boot Düsseldorf 2020 ihre Tore. So viele Hersteller wie lange nicht mehr haben ihre Teilnahme auf der weltgrößten Wasserspo ...
Jahresrückblick Teil 1: Neue Talente & langerwarteter Sturm

Jahresrückblick Teil 1

Neue Talente & langerwarteter Sturm

Das Windsurf-Jahr 2019 war ein Knaller! Ob Contests, Weltmeister, Neulinge oder altbekannte Gesichter im Windsurfkosmos: das Jahr hielt einiges bereit. Von neuen ...
Das Wing Ding: Eine Bestandsaufnahme

Das Wing Ding

Eine Bestandsaufnahme

Wings sind neuerdings omnipräsent im World Wide Web. Zurecht? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen. ...
Das Jaklar Ärzte Team versorgt Athleten auf Sylt: 100% Leistung garantiert

Das Jaklar Ärzte Team versorgt Athleten auf Sylt

100% Leistung garantiert

Beruhigend: Im Falle einer Verletzung oder Überbelastung steht den Sportlern beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt ein professionell ...
Die Highlights des Windsurf-Worldcups 2019: 10 Dinge, die keiner verpassen sollte

Die Highlights des Windsurf-Worldcups 2019

10 Dinge, die keiner verpassen sollte

Sylt, das größte Windsurf-Event der Welt. Wir haben das Programm des Worldcups durchsucht und alle Highlights, die in den 10 Tagen auf Deutschlands nördl ...
Youp Schmit erneut verletzt: Der aktuelle Stand der PWA Freestyle Tour

Youp Schmit erneut verletzt

Der aktuelle Stand der PWA Freestyle Tour

Um Euch einen schnellen Überblick über die aktuelle PWA Freestyle Tour zu verschaffen, bringen wir Euch auf den aktuellen Stand. Wie es Youp Schm ...