WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Défiwind 2016 - Speed-Rausch a la Carte

Fast 100 km/h und jede Menge Schmerzen. Andy Laufer berichtet von einem Windsurferlebnis im Grenzbereich.

Glück muss man haben! Ein Jahr hatte das Warten gedauert, bis es wieder soweit war. Der 16. Défiwind in Gruissan stand vom 05.05.- 08.05.16 wie gewohnt über das lange Christi Himmelfahrtswochenende an. Anmelden konnte man sich ab dem 01.02.16 auf der Windmag.com Seite. Die war allerdings vollkommen überlastet, hier ging anfangs gar nichts. Nach nur ca. 24 Stunden waren alle 1.300 Startplätze vergeben. Aber ich gehörte – wie im Vorjahr - zu den Auserwählten, oder besser gesagt Glücklichen, die einen Startplatz für die größte Windsurf-Regatta der Welt ergattern konnten.

Défiwind 2016 - Speed-Rausch a la Carte
Défiwind 2016 - Speed-Rausch a la Carte

Dieses Jahr sollte, zumindest bei mir, alles noch besser sein als im vorigen Jahr: Das Material, die Vorbereitung und vor allem die Fitness. Einige deutsche Fahrer wie Gunnar Asmussen, Oliver Tom Schliemann, Florian Bandel, Frank Michalk, Philipp ‚Mozi’ Müller und auch einige Speed-Fahrer wie Manfred Merle, Carsten Hanke, Marc Schreiber und viele mehr hatten sich bereits angekündigt. Die Fahrt nach Gruissan verlief allerdings nicht reibungslos. Mehrere Pannen wurden gemeldet, u.a. hatte Manfred Merle einen unverschuldeten Unfall und musste ein Teil seines Materials an Ort und Stelle lassen. Mir und meinem Mitfahrer Reinhard kam ein Geisterfahrer auf der Autobahn entgegen und OTS (Oliver Tom Schliemann) hatte eine Panne und musste umkehren.

Die Windvorhersage war hervorragend – jedoch leider nur für die Tage vor dem Event.


Défiwind 2016 - Speed-Rausch a la Carte

Dort am Samstag, den 30.4.16 angekommen ging’s abends noch mit etlichen Gleichgesinnten, meinem 5.6er und kleinem Slalomboard aufs Wasser. Gleich mal mit Vollgas auf eine Sandbank und den Mast inkl. Segel zerstört, toll. Zum Glück gibt’s in Leucate einen fähigen Segelmacher, der mein Spielzeug fachgerecht wieder herstellte.

Der nächste Tag sah ähnlich aus. Gruissan Plage 35-45 Knoten Windgeschwindigkeit, Richtung Port La Nouvelle oder La Franqui Spitzen über 60 Knoten laut Windreport.

Défiwind 2016 - Speed-Rausch a la Carte

Schon immer hatte ich davon geträumt, in La Franqui über die Speed Piste zu heizen. Wenn nicht heute, wann dann? Gunnar war schon losgefahren. Mit etwas Verspätung und Umwegen kamen wir am Spot an. Ein riesiger Strand, ein paar Busse und fliegender Sand bzw. fliegendes Wasser. Gunnar, das 102 kg schwere Kraftpaket aus Flensburg kam vom Wasser und meinte es sei zu viel Wind! Diese Aussage hätte von Jedem kommen können, ich wäre trotzdem aufs Wasser. Wenn Gunnar das sagt, sollte man tunlichst an Land bzw. im Auto bleiben. Wir fuhren alle zusammen zurück nach Gruissan und erfreuten uns an einer langen Slalom Session bis in die späten Abendstunden.



Alle Bilder (63):
Andy weiß, wie man sich gut anzieht.
Andy beim waghalsigen 'Slingshot'.
Der Gewinner des Fun Race: Pierre Mortefon.
Beim Defi geht es gerne auch verrückt zu.
Gunnar Asmussen: Warp Speed.
Gunnar beim 'Slingshot'.
Was ist das? Ein Tridem.
Anders Bringdal und Mafiosi Andrea Baldini.
Andrea Baldini mit High Speed. Foto:La Franqui Eye
by Edith Weber
Andy auf dem Speed Strip. Foto: La Franqui Eye
Arsch raus und ab gehts!
Andy halbnackt und mit toller Frisur.
Andy und Gunnar haben der deutschen Speed Elite die Harke gezeigt.
Antoine Albeau mit einem Foil. Die Belohnung: Patz 6 im Fun Race trotz 100 kg Kampfgewicht.
Ben Profit kann das Mikro nicht zuhause lassen.
Geschwindigkeiten um die 90 km/h sind nicht so gemütlich, wie es hier aussieht...
... jeder Sturz kann desaströs enden.
Cheese Roll Erfinder und NoveNove Chef Cesare Cantagalli.
Choppy Water mal nicht als Agentur.
Idylle am Mittelmeer.
Die Eröffnungsfeier zum Event.
Boujmaa und Cedric Bordes.
Diskussionen nach dem Funrace.
Florian Bandel als Windmesser.
FB La Franqui Eye
Halligalli überall.
Flaggen
Frank Michalk Gunnar
Frank und Dunki.
Die Goyas persönlich.
Gunnar und Frank.
Gunnar gibt Tipps.
Anreise-Selfie.
Gunnar La Franqui 49,88 Knoten
Gunnar checkt die Lage.
Gunnars GPS.
Gunnar hat Rücken.
Gunnar wird bei der Einschreibung angehimmelt.
Jimmy, Erik Thieme und Dino.
Held Einsatz beim Funrace.
Ianetti und Baldini.
Jordy, Gunnar und Mozi.
Kauli mit Foils.
Jordy Vonk im Interview.
La Franqui Sonntag über 60 Knoten
Auch am Abend ist was los!
Matteo Jachino beim Chillen.
Julien Quentel
The Legend!
Rettungsboote im Einsatz.
Paolo Ianetti und Andy üben Selfies.
60 Knoten!
Savoir Vivre!
Robert Teriiteahu und Andy freuen sich über ihr Wiedersehen.
Auch Familie Seadi ließ sich einen Besuch beim Defi nicht nehmen.
Skippersmeeting
Moderne Methoden im großen Klassenzimmer.
Start zum Fun Race.
Skippersmeeting mit 1300 Startern.


SPECIALS


Windsurfen im Winter: Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Windsurfen im Winter

Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Mathias Genkel beschreibt das einzigartig ...
Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic: Die Gewinner 2019

Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic

Die Gewinner 2019

Die Entscheidung ist gefallen - wir präsentieren die glückl ...
Jenseits der 100 km/h: Andy Laufer im Speed-Rausch

Jenseits der 100 km/h

Andy Laufer im Speed-Rausch

„Jetzt heißt es die Querkräfte in Speed zu verwandeln“ ­ And ...

MORE SPECIALS


Titel satt und ein Fast-Weltrekord: Die Highlights des Jahres Teil 2

Titel satt und ein Fast-Weltrekord

Die Highlights des Jahres Teil 2

Nachdem wir bereits die Highlights des ersten Halbjahres vorgestellt haben, ist nun Zeit für Teil 2: Racer, Foiler, Welle, für alle hielt 2019 fantastis ...
boot Düsseldorf 2020: Windsurfen im Fokus

boot Düsseldorf 2020

Windsurfen im Fokus

Vom 18. bis 26. Januar öffnet die boot Düsseldorf 2020 ihre Tore. So viele Hersteller wie lange nicht mehr haben ihre Teilnahme auf der weltgrößten Wasserspo ...
Jahresrückblick Teil 1: Neue Talente & langerwarteter Sturm

Jahresrückblick Teil 1

Neue Talente & langerwarteter Sturm

Das Windsurf-Jahr 2019 war ein Knaller! Ob Contests, Weltmeister, Neulinge oder altbekannte Gesichter im Windsurfkosmos: das Jahr hielt einiges bereit. Von neuen ...
Das Wing Ding: Eine Bestandsaufnahme

Das Wing Ding

Eine Bestandsaufnahme

Wings sind neuerdings omnipräsent im World Wide Web. Zurecht? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen. ...
Das Jaklar Ärzte Team versorgt Athleten auf Sylt: 100% Leistung garantiert

Das Jaklar Ärzte Team versorgt Athleten auf Sylt

100% Leistung garantiert

Beruhigend: Im Falle einer Verletzung oder Überbelastung steht den Sportlern beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt ein professionell ...
Die Highlights des Windsurf-Worldcups 2019: 10 Dinge, die keiner verpassen sollte

Die Highlights des Windsurf-Worldcups 2019

10 Dinge, die keiner verpassen sollte

Sylt, das größte Windsurf-Event der Welt. Wir haben das Programm des Worldcups durchsucht und alle Highlights, die in den 10 Tagen auf Deutschlands nördl ...
Youp Schmit erneut verletzt: Der aktuelle Stand der PWA Freestyle Tour

Youp Schmit erneut verletzt

Der aktuelle Stand der PWA Freestyle Tour

Um Euch einen schnellen Überblick über die aktuelle PWA Freestyle Tour zu verschaffen, bringen wir Euch auf den aktuellen Stand. Wie es Youp Schm ...
GFB beim Pangea Festival: Die besten Bilder

GFB beim Pangea Festival

Die besten Bilder

GFB Tow-In Contest beim About You Pangea Festival: Niclas Nebelung triumphiert. ...
Das Meer im Blut: Sonni Hönscheid kommt zum Surffestival auf Fehmarn

Das Meer im Blut

Sonni Hönscheid kommt zum Surffestival auf Fehmarn

Sonni Hönscheid ist die ältere von 2 Töchtern der deutschen Windsurf-Legende Jürgen Hönscheid. Wassersport wurde ihr dementspr ...
Presented by Panasonic: Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019

Presented by Panasonic

Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019

Unser Videowettbewerb im vergangenen Jahr war ein Riesenerfolg, mehr als 30 Videos wurden eingereicht, die Gewinnervideos überzeugten durch professionelle Qua ...
boot Düsseldorf 2019: Die Highlights vom ersten Wochenende

boot Düsseldorf 2019

Die Highlights vom ersten Wochenende

Der Tow-In Contest der German Freestyle Battles und der Wave Masters Contest, waren nur zwei der Highlights die das Publikum der boot in Düsseldorf genie&szl ...
Traum oder Albtraum?: Sommerjob Surflehrer

Traum oder Albtraum?

Sommerjob Surflehrer

Jeden Tag Sommer, Sonne, Strand und Meer und währenddessen auch noch Geld verdienen? Wenn man unter diesen Gesichtspunkten nach einem Job sucht, springt einem der Beruf des Surf ...
Happy New Year: Die besten Bilder von einem rundum gelungenen Jahresauftakt

Happy New Year

Die besten Bilder von einem rundum gelungenen Jahresauftakt

Zum Beginn des neuen Jahres entzündete die Ostsee das wohl schönste Feuerwerk für alle Windsurfer*innen - ganz ohne Feinstaub. Wer beim ...
boot Düsseldorf 2019: Tow-In Wettkampf und Stars zum 50. Jubiläum

boot Düsseldorf 2019

Tow-In Wettkampf und Stars zum 50. Jubiläum

Vom 19. bis 27. Januar 2019 findet in Düsseldorf bereits zum 50. Mal die Weltweit größte Wassersportmesse statt. In der Trendsport Hal ...