WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Wie werde ich Windfluencer: Ein Tutorial von Mario Kümpel - Teil 2


Kameraequipment

Bisher haben wir festgestellt: Keine Skills und kein Geld sind akzeptable Attribute als Windsurf-YouTuber. Ich spreche aus Erfahrung. Von außen betrachtet, kann das sogar sehr unterhaltend sein - ist also so gesehen super für YouTube geeignet. Dafür brauchst du aber Kameraequipment.

Das ist leider auch der erste Punkt, an dem es kritisch wird. Ein verwackeltes Handyvideo schaut man sich nämlich nicht so gerne an.

Um zu verstehen, was du an Kameraequipment benötigst, schauen wir uns erst einmal das Produkt an, welches wir produzieren wollen: ein Windsurfvideo.

In der Regel besteht so ein Video aus Sequenzen mit Mono- Dialogen, Landschaftsaufnahmen und Actionshots.

Tatsächlich kannst du die Redesequenzen super mit einem modernen Smartphone dokumentieren. Die haben oftmals bessere Qualität als billige Systemkameras. Wichtig ist hierbei ein passables Mikrofon. Zum Windsurfern gehört Wind und der hört sich meist nicht gerade angenehm an. Zumindest wenn er in ein Mikrofon ohne Windschutz bläst.


Wie werde ich Windfluencer: Ein Tutorial von Mario Kümpel
Wie werde ich Windfluencer: Ein Tutorial von Mario Kümpel

Für Weitwinkel Landschaftsaufnahmen reichen Smartphones oft auch noch. Je größer der Bildausschnitt der Smartphone-Kamera aber wird, umso mehr Bilddetails geht aber verloren. Da haben die Systemkameras dank ihrer Sensorgröße und Farbtiefe oftmals klare Vorteile.

Bei den Actionshots wird es dann richtig kritisch. Die mit einem Handy ästhetisch einzufangen ist fast unmöglich. Um auf die Distanz vom Strand etwas zu erkennen, hilft oft nur eine richtige Kamera mit Teleobjektiv. Das geht natürlich ins Geld. Für eine Canon 70D mit Canon 100-400mm Objektiv zahlt man gerne mal über 1500€. Dazu kommt noch ein Stativ.

Eine billigere Alternative sind Actioncams. Die gibt es ab 150€ und liefern schöne Aufnahmen von dir und deiner Action. Wichtig ist hierbei, sie richtig einzusetzen. Der immer gleiche Winkel wird deine Zuschauer langweilen.

Drohnen sind ebenfalls eine Option für Landschafts und Actionaufnahmen. Die Guten gibt es ab 600€ (z.B. eine gebrauchte Phantom 4 Advanced) und liefern professionelle Shots. Ein Problem hierbei ist die Bedienung und die nötige Expertise, um dann auch wirklich schöne Videoaufnahmen zu produzieren.

Ich empfehle für den Anfang eine Mittelklasse DSLR / DSLM Klasse wie zum Beispiel die Canon 70D kombiniert mit einer kleinen Zoom Linse und einem Teleobjektiv. Wenn dazu noch ein Mikrofon und ein Stativ kommen, landest du bei circa 1500€. Natürlich rede ich von Gebrauchtpreisen. Kameraequipment kann man im Zweifel auch einfach wieder verkaufen, wenn man sich doch nicht mehr dafür interessiert. Eine gebrauchte Actioncam mit passenden Mounts ist sicher auch nicht verkehrt.

Wenn man möchte, kann man sich aber auch auf sein Smartphone und eine Actioncam reduzieren. Am Ende zählt nämlich ausschließlich der Unterhaltungswert und die Geschichte die du erzählst. Eine gewisse Bildqualität macht es dir aber einfacher, einen Zugang zu deinen Zuschauern zu finden. Heutzutage ist das wohl oder übel Standard.


Story

Die Geschichte und der Unterhaltungswert sind auch schon die nächsten wichtigen Punkte. Beides sollte nämlich oberste Priorität haben.

Um einen Spannungsbogen zu ziehen, braucht dein Zuschauer Informationen. Wer bist du, was hast du vor, worum geht es? Deine wichtigste Aufgabe zu Beginn deiner YouTube Karriere ist nämlich die Beantwortung dieser Fragen. Sobald klar ist, warum du deine Videos drehst, wer du bist und was du tust, können sich Menschen für dich begeistern.

Videoblog

Der einfachste Weg um diese Infos zu übermitteln, sind Videoblogs (VLog). Hierbei nimmst du den Zuschauer mit durch deinen Alltag/Tag als Windsurfer und lässt ihn Teil des Geschehens werden.

Dabei orientierst du dich an der Chronologie deines eigenen Tages und dokumentierst sie so, dass eine spannende Geschichte daraus entsteht.

What the Hell..Windsurfers gone CRAZY! ein VLog von Mario.


Tja, mein Tag ist doch gar nicht spannend denkst du dir jetzt vielleicht. Langeweile kann aber auch spannend sein - es kommt nur auf die Darstellung an.

Du liegst am Strand und es ist kein Wind? Ein Strand bietet soviel mehr als nur Windsurfen. Lass deiner Kreativität einfach freien lauf.

Zu lernen, einfache Situationen spannend darzustellen wird dann wichtig, wenn du wöchentlich, oder sogar mehrmals die Woche Videos veröffentlichst. Es passiert eben nicht ständig etwas und in solchen Momenten ist es deine Aufgabe, dir etwas einfallen zulassen. Auch wenn einen das an den Rande der Verzweiflung bringen kann.

Beim Videoblog ist es essentiell, den Zuschauer wissen zu lassen wo du bist und was genau du tust. Ansonsten verliert man schnell den Überblick. Wenn du im Garten startest, dann gib dem Zuschauer eine Vorstellung von deiner Umgebung. Fährst du im Anschluss surfen, dann zeig in welche Richtung es geht, wie der Verkehr ist, eben all die Dinge, die man im eigenen Alltag auch erlebt und sieht. In der Kürze liegt hier oftmals die Würze.

Der Höhepunkt deines Windsurfvideoblogs wird oftmals der Actionclip sein. Auch hier kannst du Spannungsbögen einbauen. Sowohl visuell als auch akustisch. Ich empfehle dir, dich hier von anderen YouTubern inspirieren zu lassen. Daraus wird sich dann hoffentlich dein eigener Stil entwickeln.






SPECIALS


RRD One Hour Classic auf dem Gardasee: Björn Dunkerbeck berichtet

RRD One Hour Classic auf dem Gardasee

Björn Dunkerbeck berichtet

Der One Hour Classic ist eine echte Institution ...
Windy DK: Bilder dieser Woche

Windy DK

Bilder dieser Woche

Dänemark zeigte sich diese Woche wieder von seiner besten Seite. Hier seht ihr Bilder ...
Vincent Langer Kids Camp 2020: Maximaler Spaß für alle Beteiligten

Vincent Langer Kids Camp 2020

Maximaler Spaß für alle Beteiligten

Das Vincent Langer Kids Camp bescherte einm ...

MORE SPECIALS


Power Sommer in DK: Die besten Bilder

Power Sommer in DK

Die besten Bilder

Die Wind-und Wellenmaschine in Dänemark arbeitet auf Hochtouren. Tolle Bilder aus Hanstholm. ...
Dreierpack in Hanstholm: Die besten Bilder

Dreierpack in Hanstholm

Die besten Bilder

Der Juli liefert ab - wieder drei Tage gute Bedingungen in Hanstholm. Das ließen sich auch Pros wie Leon Jamaer und Graham Ezzy nicht entgehen. ...
Stürmische Tage in Hanstholm: Die besten Bilder

Stürmische Tage in Hanstholm

Die besten Bilder

Endlich wieder Hanstholm. In Dänemark ging es in Sachen Wind und Wellen in den vergangenen Tagen richtig zur Sache. ...
Wie werde ich Windfluencer: Ein Tutorial von Mario Kümpel

Wie werde ich Windfluencer

Ein Tutorial von Mario Kümpel

Mario Kümpel aka Surferzyzz gibt Tipps für den Start in die Welt von YouTube und Instagram. ...
Gastbeitrag von Mario Kümpel: Das Windsurfmarketing ist veraltet

Gastbeitrag von Mario Kümpel

Das Windsurfmarketing ist veraltet

Mario Kümpel ist Deutschlands erfolgreichster Windsurf-Youtuber. In seinem WINDSURFERS Gastbeitrag kritisiert er das Marketing der Windsurf-Firmen als ...
Corona-Update: Windsurfen - verboten? Bis jetzt nicht!

Corona-Update

Windsurfen - verboten? Bis jetzt nicht!

Gute Nachricht vorweg: Windsurfen ist trotz der Corona-Pandemie in Deutschland – rein rechtlich – nicht verboten. Dies gilt aber nur unter bestimmten Voraussetzungen – und ...
Vincent allein auf dem Wasser: Endzeitstimmung an Schleswig-Holsteins Stränden

Vincent allein auf dem Wasser

Endzeitstimmung an Schleswig-Holsteins Stränden

Vincent Langer berichtet vom Windsurfen in Zeiten von Corona und den einhergehenden staatlichen Beschränkungen. ...
Home Work Out für Windsurfer: Macht euch fit für die kommenden Saison

Home Work Out für Windsurfer

Macht euch fit für die kommenden Saison

Doppelt gewinnen! Koordinationstraining bringt die Reflexfähigkeiten auf Trab. Mit diesem Training surft ihr in Zukunft besser und tut jetzt ...
Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen?: Der WS Corona-Report

Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen?

Der WS Corona-Report

Profis, Hersteller, Vertriebe und Eventveranstalter - ein Bericht zur aktuellen Lage und ein Ausblick, wie es weitergehen könnte. ...
Wake Surfen: Die perfekte Welle auf Knopfdruck

Wake Surfen

Die perfekte Welle auf Knopfdruck

Jeder Brettkontakt schult! Andy Schmahl bietet am Bodensee eine Surfschule, die zu 100% planbaren Surfunterricht ermöglicht – und unglaublichen Spaß. ...
Windsurfen im Winter: Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Windsurfen im Winter

Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Mathias Genkel beschreibt das einzigartige Gefühl des Wintersurfens und gibt Tipps für mehr Spaß in der Kälte. ...
Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic: Die Gewinner 2019

Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic

Die Gewinner 2019

Die Entscheidung ist gefallen - wir präsentieren die glücklichen Sieger des WINDSURFERS Videowettbewerbs. Kaum zu glauben - sogar Katzenliebhaber kommen auf ihre Ko ...
Jenseits der 100 km/h: Andy Laufer im Speed-Rausch

Jenseits der 100 km/h

Andy Laufer im Speed-Rausch

„Jetzt heißt es die Querkräfte in Speed zu verwandeln“ ­ Andy Laufer berichtet von der irren Rekordjagd bei der Lüderitz Speed Challenge 2019. ...
Titel satt und ein Fast-Weltrekord: Die Highlights des Jahres Teil 2

Titel satt und ein Fast-Weltrekord

Die Highlights des Jahres Teil 2

Nachdem wir bereits die Highlights des ersten Halbjahres vorgestellt haben, ist nun Zeit für Teil 2: Racer, Foiler, Welle, für alle hielt 2019 fantastis ...