WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Windsurfen in Baja California

Chris Hafer und Flo Söhnchen wagten die Reise in das mexikanische Niemandsland der Baja California. Trotz vieler Unwegsamkeiten hat sich die Reise für die Beiden gelohnt.

Deutliche Warnungen, wohin man sieht, sobald man amerikanischen Boden betreten hat und auf dem Weg zur Passkontrolle ist. Der Humor scheint den Amerikanern seit dem 11. September abhanden gekommen zu sein.

Dabei waren wir eigentlich zum Spaß nach San Diego geflogen. Genauer gesagt, um viel Spaß zu haben. Nicht in San Diego, sondern vielmehr in Punta San Carlos, Baja California, Mexico. Nachdem wir 1999 die Bilder des dort abgehaltenen PWA Worldcups gesehen hatten, stand dieser Spot auf unserer To-surf Liste, aber manchmal dauert die Umsetzung von Träumen ein wenig. Vor allem da uns ein isländischer Vulkan in die Quere kam und unseren ersten Versuch des Fluges nach San Diego in einer Aschewolke erstickte.

Windsurfen in Baja California
Windsurfen in Baja California

Punta San Carlos ist ein Spot, der nicht ganz so einfach zu erreichen ist. Man kann auch nicht gerade von einem komfortablen Ort sprechen. Aber genau das hat seinen Reiz! Für uns Grund genug, nach einem kurzen Stop in San Diego mit einem vollgepackten 4wd die Grenze in Tijuanha zu passieren und aus dem Highway 1 durch die Mexikanische Baja Richtung Süden zu rollen. Nach 5 Stunden kündigte unsere Wegbeschreibung die Abfahrt auf eine Dirt Road an, mit dem Hinweis sich im letzten Ort noch ein Bier für die langsame Fahrt auf der Schotterpiste zu besorgen. An der Theke der einzigen Kneipe in Rosarito wurden wir Gringos gefragt, wohin es gehen sollte. Auf die Antwort „nach Punta San Carlos“ kam nur der lapidare Hinweis: „Ein Bier ist da sicher nicht genug!“


Windsurfen in Baja California

Spätestens nach der ersten staubigen Stunde auf der Schotterpiste wussten wir, dass der Wirt Recht gehabt hatte, eine ganze Kiste wäre angemessener gewesen für die endlos erscheinende Strecke. Dafür war die Landschaft um uns herum wirklich beeindruckend, zwischen Marslandschaft und Western-Idylle schwankend. Riesige Kakteen, Hochplateaus, und dazwischen viel Nichts. Nach genau 59 km und knapp 2 Stunden Geruckel war dann auch der Ozean zu sehen, und nach einem weiteren rütteligem Kilometer tauchte das Solosports Camp wie eine Oase vor uns auf.









TRAVEL


Langeland: Die Südwindalternative der Ostsee?

Langeland

Die Südwindalternative der Ostsee?

Die Sonne stand tief, als wir in Kolding, anstatt weiter geradeaus zu ...
Flatwater-City: Spotguide Brisbane

Flatwater-City

Spotguide Brisbane

Für die meisten Reisenden ist Brisbane nur eine Durchfahrstation an der Ostkü ...
Schluss mit Wildcampen!: Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit Wildcampen!

Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit dem Wildcampen in der Klitmøller Region. Wir zeigen euch gü ...

MORE TRAVEL


Curacao statt Sauerland - Part 2: Shania Raphael berichtet von Curacao

Curacao statt Sauerland - Part 2

Shania Raphael berichtet von Curacao

Mit 15 alleine in die Karibik - ein Traum, der für Shania Raphael wahr wurde. Natürlich steht für eine begeisterte Freestylerin dabei ein Trip nach Bonaire auf dem P ...
Windsurfen beim Europameister: Leif Bischoff berichtet aus Lissabon

Windsurfen beim Europameister

Leif Bischoff berichtet aus Lissabon

Urlaubsfeeling zum Discountpreis: Portugal ist nicht nur zum Wellenreiten eine Reise wert! Leif Bischoff und Leon Jamaer lernten die Region um Lissabon auch für seine Windsurf-M&oum ...
Zwischen Al Qaida und Aladdin: Leon Jamaer berichtet aus Marokko

Zwischen Al Qaida und Aladdin

Leon Jamaer berichtet aus Marokko

In Marokko besteht für Staatsangehörige westlicher Staaten ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Leon Jamaer hat sich darüber hinweg gesetzt und rät uns, gleiches zu zu tun. ...
Curacao statt Sauerland: Shania Raphael berichtet von Ihrem Schuljahr in der Karibik

Curacao statt Sauerland

Shania Raphael berichtet von Ihrem Schuljahr in der Karibik

Mit 15 alleine in der Karibik. Shania Raphael berichtet von einer traumhaften Herausforderung. ...
Trippin’ Australia: Max Droege berichtet aus Down Under

Trippin’ Australia

Max Droege berichtet aus Down Under

Windsurfen und Wellenreiten satt! Max Droege und Ronja Steen haben aus Australien tolle Erfahrungen und Fotos mitgebracht. ...
Surfin' USA: Leben, Arbeiten und Windsurfen in den Staaten

Surfin' USA

Leben, Arbeiten und Windsurfen in den Staaten

Surfen in Texas? Ja! Alex Haenel berichtet von einer eineinhalbjährigen Forschungsreise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. ...
Dänemark im Herbst: Windsurf-Urlaub zum Budget-Tarif

Dänemark im Herbst

Windsurf-Urlaub zum Budget-Tarif

Dänemark ist für Windsurfer immer eine Reise wert. Chris Hafer berichtet von einer guten und günstigen Möglichkeit, aufs Board zu kommen. ...
Traum oder Alptraum?: Rino Radloff berichtet von seinem neuen Leben in Brasilien

Traum oder Alptraum?

Rino Radloff berichtet von seinem neuen Leben in Brasilien

Vor 2 Jahren hat Rino Radloff in Gostoso eine Appartementanlage für Windsurfer eröffnet. Der Weg in ein unbeschwertes Leben am Strand? ...
El Yaque: Das verlorene Paradies

El Yaque

Das verlorene Paradies

Wind ohne Ende und dazu hochsommerliche Temperaturen. Und trotzdem findet kaum einer mehr den Weg nach El Yaque. Tom Brendt berichtet warum das so ist, und weshalb sich eine Reise auf die In ...
Back to the Roots: Eine Windsurfreise nach Bali

Back to the Roots

Eine Windsurfreise nach Bali

Flo Jung berichtet von einer fantastischen Windsurf-Reise und lehrt uns, warum wenig Luxus großes Glück bedeuten kann. ...
Moulay Spotguide 2015: Traumreviere in erreichbarer Entfernung

Moulay Spotguide 2015

Traumreviere in erreichbarer Entfernung

Marokko - Traumreviere in erreichbarer Entfernung: Tom Brendt stellt uns die besten Spots an der afrikanischen Nordwestküste vor. ...
Trauminsel Tobago: Stressbefreiten Surfen in der Karibik

Trauminsel Tobago

Stressbefreiten Surfen in der Karibik

Tom Brendt berichtet vom stressbefreiten Surfen in der Karibik. ...
Pilgern oder Pimmeln?: Wer nach Kapstadt reist hat (fast zu) viele Möglichkeiten

Pilgern oder Pimmeln?

Wer nach Kapstadt reist hat (fast zu) viele Möglichkeiten

Optionen ohne Ende - Leif Bischoff berichtet, warum es sich immer wieder lohnt ans Kap der guten Hoffnung zu reisen. ...
Lac de la Ganguise: Adi Beholz mit einem Geheimtipp für flautengeplagte Tramontana-Touristen

Lac de la Ganguise

Adi Beholz mit einem Geheimtipp für flautengeplagte Tramontana-Touristen

Eigentlich ist Leucate dank dem Tramontana als Starkwindparadies bekannt. Eigentlich. Flaute in Südfrankreich und keine Aussicht auf Besserung? Deutschlands bester Freestyler Adrian Beholz hilft euch au ...