WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Lars Gobisch

Lars Gobisch ist kein Surfprofi. Der 35 Jährige ist zweifacher Familienvater und leitender Oberarzt für Wirbelsäulenchirurgie. Trotzdem gilt er als einer der besten Wavesurfer Deutschlands. Seine Quote gestandener Backloops und Wave 360er ist fast so hoch, wie die seiner gelungenen chirurgischen Eingriffe - nahe 100%. Ein guter Grund für Windsurfers den sympathischen ÑMultitaskerì zu einem Interview zu treffen.

<b>Lars, du bist in Halle in der ehemaligen DDR aufgewachsen. So wie du heute surfst, vermute ich, dass du schon damals windsurfen warst.
Das stimmt. Meine Eltern windsurfen schon lange. Da haben mein Bruder Stefan (von Stefan Gobisch haben wir schon einige Reisegeschichten veröffentlicht, siehe Rubrik Travel - Anm. d. Red. Spotguide Cornwall, Spotcheck Ireland) und ich natürlich auch angefangen. Wir waren früher regelmäßig auf Rügen und in den Ferien auch an der polnischen Ostseeküste.

War das problemlos möglich an der Ostseeküste zu surfen? Bestand da nicht eine potentielle Fluchtgefahr?
Auf Rügen waren einige Strände gesperrt, an der Nordwestküste z.B., die zu nahe an Dänemark liegen. Aber sonst war es kein Problem, nach Polen durften die Bürger der DDR ja reisen.

Klaas Voget: Wenn es windig ist, bekomme ich meist schon vormittags einen Anruf aus der Klinik mit der Frage wo der schon gepackte Wagen hinsteuern muss. Wenn es irgendwie möglich ist, verabreden wir uns zum Windsurfen. Lars fährt fast auf Weltcup Niveau und ist immer 100% motiviert. Und die gemeinsame Stunde nach dem Surfen ist auch immer ein Highlight...

Lars Gobisch
Lars Gobisch

Und wie kamt ihr an das Material? Es gab ja wahrscheinlich keinen Windsurfshop.
Da war in der Tat Improvisation gefragt. Mein Vater hat die Boards für uns und unsere Freunde selber gebaut. Ich hatte z.B. als kleiner Bengel ein 2m Board von ihm und habe Finnen - und Schlaufenkästen selber laminiert. Jeder hatte sein Spezialgebiet, einer unserer Bekannten war für die Masten zuständig, einer für Segel usw. und so hat man sich dann alles zusammen gesammelt. Ich weiß noch, dass mein Vater einmal über Beziehungen ein Westsegel gekauft hat, ein Lefebvre war das, glaube ich. Das hat dann aber auch seinen Monatslohn gekostet, er war damals Leiter einer Poliklinik.

Habt ihr die DDR erst nach der Wende verlassen?
Nein, wir sind ein Jahr vor der Wende über Ungarn geflüchtet. Ein Surfurlaub am Plattensee war der Vorwand. Keiner unserer Freunde oder Bekannten wusste von dem Vorhaben, selbst mein jüngerer Bruder hat es erst auf der Fahrt erfahren.











PEOPLE


Steffi Wahl im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Steffi Wahl im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Bei der Vorstellung des Team Germany beim Windsu ...
Vincent Langer im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Vincent Langer im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf ...
Lina Erpenstein im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Lina Erpenstein im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup au ...

MORE PEOPLE


Florian Jung im Interview: Team Germany beim World Cup Sylt

Florian Jung im Interview

Team Germany beim World Cup Sylt

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Flo Jung. ...
Leon Jamaer Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Leon Jamaer Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Leon Jamaer. ...
Gunnar Asmussen im Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Gunnar Asmussen im Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Slalom-Spezialist Gunnar Asmussen. ...
Günter Lorch im Interview: 'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Günter Lorch im Interview

'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Hochwertige Carbonmaterialien und auffällig dunkle Optik: Das steckt hinter LORCHs „Blackline Technologie". ...
Lina Erpenstein im Interview: Deutschlands neue Top-Waveriderin

Lina Erpenstein im Interview

Deutschlands neue Top-Waveriderin

Sie ist weiblich, jung, schlau, kommt aus Deutschland und stellt mit ihren Loops die meisten Jungs in den Schatten. Lina Erpenstein fuhr gerade beim Worldcup auf ...
Vincent Langer im Interview: 'Ich hab einfach richtig Bock auf Surfen!'

Vincent Langer im Interview

'Ich hab einfach richtig Bock auf Surfen!'

Im WINDSURFERS-Interview erklärt der 30-Jährige, wieso er die Deutsche Tour mitfährt, obwohl er auch im Worldcup ordentlich was reißen könnte, ve ...
Steffi Wahl: Nach 20 Jahren World Cup motivierter denn je

Steffi Wahl

Nach 20 Jahren World Cup motivierter denn je

Steffi Wahl ist ein Aushängeschild für den Windsurfsport. Weil sie trotz Beruf enorm erfolgreich surft und immer den Blick für das Wesentliche ...
Sailloft Hamburg: Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Sailloft Hamburg

Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Segel statt Zahnfleisch nähen! Die Sailloft Hamburg Gründer Gerrit Maaß und Olaf Hamelmann erklären uns ...
Er loopt wieder: Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Er loopt wieder

Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Wegen Kreuzbandriss war er sechs Monate nicht Surfen. Der dreifache Wave-Weltmeister Philip Köster im ersten WINDSURFERS-Interview seit sein ...
Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?: Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?

Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Entscheidet man sich für eine Freestyle-Karriere, setzt man alles auf Rot. Bei gerade einmal zwei World Cups pro Jahr erinnert diese manch ...
Amanda Beenen im Interview: Pleite trotz PWA

Amanda Beenen im Interview

Pleite trotz PWA

„Frauen bekommen kein Geld.“ Profi-Waveriderin Amada Beenen nimmt im Interview mit WINDSURFERS kein Blatt vor den Mund. ...
Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams im Interview

Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams ist absolute Weltklasse in gleich drei Disziplinen und führt trotzdem ein Leben außerhalb des Rampenlichts. Wir sprachen mit dem wohl b ...
Industrie-Insider Ben Severne im Interview: 'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Industrie-Insider Ben Severne im Interview

'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Der sympathische und bodenständig wirkende Australier ist Namensgeber und Gründer von Branchen-Riese Severne Sails. Im WINDSURFERS-Interview ...
Weltmeister Matteo Iachino: 'Ich muss noch einiges lernen'

Weltmeister Matteo Iachino

'Ich muss noch einiges lernen'

Nach einer nicht enden wollenden Dunkerbeck-Albeau-Ära gibt es nun erstmals seit 13 Jahren wieder einen neuen Slalomweltmeister: Matteo Iachino. ...