EFPT kommt nach Griechenland

EFPT kommt nach Griechenland

Die europäische Freestyletour will im September einen neuen Tourstopp auf Rhodos einführen.

von Lukas Poddig
Die European Freestyle Tour (EFPT) plant in diesem Jahr ein großes Comeback. Der Brite Adam Sims hat die Führung der Organisation übernommen und will nach der Corona-Pause wieder richtig durchstarten. Der Vorteil im Vergleich zur PWA liegt dabei auf der Hand: denn wenn die Events (fast, Ägypten ist eine Ausnahme) nur in Europa mit europäischen SurferInnen stattfinden, gibt es deutlich weniger Unwägbarkeiten.

So gibt es innerhalb des Kontinents deutlich weniger Einreise- und Quarantänehindernisse und auch wenn die Verteilung des Impfstoffs langsam vorangeht, so ist sie doch verbindlich und einigermaßen zuverlässig geregelt.

Unter diesen Prämissen hat die EFPT gleich nochmal ein zusätzliches Event für den September klargemacht: auf Rhodos soll es im Surfcenter Theologos vom 8. bis zum 12. September rund gehen. Dabei geht es für Frauen und Männer um ein Preisgeld von insgesamt 15.000. Der Spot wartet mit zuverlässigen Meltemi-Winden auf, sodass hoffentlich für fantastische Action gesorgt ist!