Wellenreit-Saison 2021 startet am 8. Dezember auf Hawaii!

Wellenreit-Saison 2021 startet am 8. Dezember auf Hawaii!

Surf-Contests stehen hoffentlich vor der Renaissance: die Wellenreiter bereiten sich derzeit auf den Saisonstart auf Hawaii vor.

von Lukas Poddig
Surfen geht wieder an den Start! Das ist die gute Nachricht, die in dieser Woche aus dem Wellenreiten zu vernehmen ist. Denn die Saison 2021 der World Surf League startet nach einigen Reformen am Ablauf der Saison dieses Jahr auf Hawaii mit Pipeline. Wo sonst das Finale der Saison stattfand, battlen sich dieses Jahr ab dem 8. Dezember die weltbesten Surfer zum ersten Mal seit genau einem Jahr wieder um Ranglistenpunkte.

Doch nicht nur die Reihenfolge der Events wurde verschoben, auch ansonsten gibt es zur neuen Saison einige Neuerungen: so soll es ab sofort ähnlich wie beim Tennis erst am Saisonende ein Finale geben, bei dem der Weltmeister bestimmt wird. So sollen die acht besten Surfer der Saison in einem Double Elimination-System den Weltmeister unter sich ausmachen. 2021 wird dieses Spektakel in Kalifornien stattfinden: Lower Trestles wurde von der WSL als Finalort bekanntgegeben.

Tourstopps in Europa gibt es Stand jetzt nur noch in Peniche in Portugal (Supertubos). Hossegor in Frankreich ist damit erstmal vom Tourplan gestrichen.
Doch zunächst gilt es zu hoffen, dass die Saison einigermaßen regulär stattfinden kann und es endlich wieder Weltklasse-Surfen zu bestaunen gibt!