WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

NeilPryde Combat: Ein Segel für jede Welle

Das NeilPryde Combat ist ein echter Dauerbrenner und gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Wavesegeln. Zurecht!

NeilPryde hat mit dem neuen Combat ein Segel geschaffen – bzw. modifiziert, das besonders für dynamisches, aggressives surfen bestens geeignet ist. Das aktuelle Combat-Modell besticht im Vergleich zum Vorgänger, durch seine enorme nochmals verbesserte Anpassungsfähigkeit. Egal ob man bei schräg ablandigem Wind einen Turn nach dem anderen in die perfekt laufende Welle zwirbelt, oder sich in ruppigen Weißwasser-Wellen an einen Frontloop versucht, das Combat ist der perfekte Begleiter für alle Bedingungen.

Das Segel ist leicht, stabil und widerstandsfähig. Dadurch eignet es sich hervorragend zum Springen, lässt sich zuverlässig und direkt steuern und kann auch Wipeouts in peitschenden Stürmen und bei haushohen Wellen mühelos wegstecken.

So ist es wenig verwunderlich, dass man das Combat auch beim diesjährigen Red Bull Storm Chase in Irland in den Händen von Robby Swift und Leon Jamaer bestaunen konnte. Diese zeigten, was mit dem Segel in rauen Bedingungen alles möglich ist. Sie rotierten einen Wave 360 nach dem anderen und landete bei 60 Knoten und bis zu 8 Meter hohen Wellen alle nur erdenklichen Sprung- und Aerialvariationen.

NeilPryde Combat: Ein Segel für jede Welle

Merkmale und Features

Durch die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten des Segels, kann man das Combat in einer sehr großen Windrange problemlos einsetzen. Der Fahrer kann unter anderem mit Hilfe der Segellatten präzise das Fahrverhalten beeinflussen.

Ein lockereres Latten-Setup im unteren Segel-Bereich bringt ein besseres Handling mit sich, gerade bei viel Zug im Segel. Ein etwas strafferes Lattensetup im oberen Bereich des Segels gibt dem Segel mehr Stabilität.

Auch über die Vor-und Unterliekspannung lässt sich das Combat an den aktuellen Anwendungsbereich anpassen. Ein tiefer Trimm sorgt für schnelles Angleiten und Beschleunigung bei weniger Wind, ein flaches Setup erweitert den Windbereich nach oben erheblich.

Das Vorliek des Combat verleiht dem Fahrer optimale Manövrierfähigkeit, Geschwindigkeit und Vortrieb, so ist man in onshore, als auch in Side-shore Bedingungen stets optimal angepowert.

„Armor Ultra“ betitelt Neilpryde das Garn aus dem das Segeltuch des Combat gewebt ist. Laut Neilpryde ist Stoff „Armor Ultra“ genauso widerstandsfähig wie Stoff aus Kevlar-Fasern (werden unter anderem auch in schusssicheren Westen eingesetzt). NeilPrydes Garn biete zudem noch Schutz vor UV-Strahlung.



Technische Daten:
Das Combat ist in Größen zwischen 3.3 und 5.6 am Markt erhältlich.

Größe (qm)
3.3
3.7
4.0
4.2
4.5
4.7
5.0
5.3
5.6
Vorliek (cm)
346
359
368
375
385
395
408
420
432
Gabel (cm)
142
148
153
157
160
164
168
172
176
Ideale Mastgröße (cm)
340/370
340/370
340/370
370
370
370
400
400
400/430


Website:
www.neilpryde.com/products/combat

Alle Bilder (4):


EQUIPMENT


NP Combat Pro 2020: Neil Prydes Wunderwaffe

NP Combat Pro 2020

Neil Prydes Wunderwaffe

Das beliebteste Wave-Segel ist und bleibt eine echte Wunderwaffe für jed ...
Quatro Power Pro 2020: Der optimale Allrounder

Quatro Power Pro 2020

Der optimale Allrounder

Auch mit der 2020-er Version des Power Pro setzt Quatro das "Wide and Floa ...
Gunsails GS-R 2020: Mehr Topspeed, mehr Kontrolle

Gunsails GS-R 2020

Mehr Topspeed, mehr Kontrolle

Das GS-R 2020 ist die im Detail verbesserte Slalomwaffe von Gunsails. ...

MORE EQUIPMENT


Gunsails Seal 2020: Maximales Handling auf der Welle

Gunsails Seal 2020

Maximales Handling auf der Welle

Mit angepassten Biegekurven und zusätzlichen Kevlar Lines bekommt auch die 2020-er Version des Gunsails Seal ein neues Lift Up. Vor allen durch das überarbeitete P ...
Duotone Now: Perfekt für Leichtgewichte

Duotone Now

Perfekt für Leichtgewichte

Wer bei den letzten PWA World Cups die Heats der Junioren verfolgt hat, weiß, dass inzwischen jede Menge Nachwuchstalente in den Startlöchern stehen. Mit dem neuen Now ri ...
Gunsails Torro 2020: Der ultimative Allrounder

Gunsails Torro 2020

Der ultimative Allrounder

Allround Performance von Wave, Freestyle bis hin zu Freeride. Das Torro von Gunsails steht für Vielseitigkeit wie kaum ein anderes Segel. Mit seinem fein ausbalancierten Pro ...
Starboard iSonic: High Performance für 2020

Starboard iSonic

High Performance für 2020

Der iSonic gilt seit Jahren als ultimatives Raceboard im Starboard-Portfolio. Es eignet sich aber nicht nur optimal für den Slalomparcour, sondern ist auch für Windsur ...
Fanatic Blast 2020: Einfach abrufbare Freeride-Performance

Fanatic Blast 2020

Einfach abrufbare Freeride-Performance

Der Fanatic Blast ist eine Speed-Maschine, die ihr Potential einfach abrufen lässt und nicht das Fahrkönnen eines Pros verlangt. ...
Duotone S_Pace: Mit optimierter Trimmvarianz

Duotone S_Pace

Mit optimierter Trimmvarianz

Das S_Pace von Duotone schliesst die Lücke zwischen reinen Race Slalom und Freeride Segeln und soll trotz uneingeschränkter Leistungsentfaltung, die dem Warp nahestehen, & ...
Duotone Warp 20.20: Keine Kompromisse

Duotone Warp 20.20

Keine Kompromisse

Extremer Schub, grenzenlos schnell und kompromisslos auf Sieg ausgelegt. Seit seiner Einführung gilt das Warp als das ultimative Race Segel. Auch das neue Warp 20.20 von Duotone verfo ...
Duotone Super Session 2020: Der ultimative Allrounder

Duotone Super Session 2020

Der ultimative Allrounder

Seit Jahren schon gehören Freewave Boards zu den Bestsellern am Markt. Das Duotone Super Session hat diesen Trend aufgenommen und ist optimal auf diese Boardklasse hin ...
Fanatic Freewave 2020: Das Chamäleon hoch 3

Fanatic Freewave 2020

Das Chamäleon hoch 3

Fanatics erfolgreicher Freerider wurde für 2020 im Detail überarbeitet, mit signifikanten Auswirkungen auf die Fahreigenschaften. ...
Duotone F_Type 2020: Für grenzenlosen Foil-Spaß

Duotone F_Type 2020

Für grenzenlosen Foil-Spaß

Das F_Type von Duotone ist konzipiert, um den Ein- und Aufstieg ins Foilen so schnell und so einfach wie möglich zu machen. Es soll aber auch Aufsteigern und rela ...
Duotone Super Hero 2020: Der beste Kompromiss

Duotone Super Hero 2020

Der beste Kompromiss

Auch das Super Hero von Duotone bekommt 2020 ein Liftup. Das neue Super Hero 2020 verspricht die Reaktionsschnelligkeit ein dreilattigen mit der Stabilität eines fünflatt ...
Fanatic Grip TE 2020: Mit noch mehr Wave Performance

Fanatic Grip TE 2020

Mit noch mehr Wave Performance

Kleine aber feine Veränderungen sorgen beim neuen Fanatic Grip TE 2020 für eine noch bessere Waveperformance. Das Board lässt sich jetzt noch intuitiver in die ...
Duotone Idol LTD 2020: Leicht, leichter, am radikalsten!

Duotone Idol LTD 2020

Leicht, leichter, am radikalsten!

Kai Hopf, Segeldesigner von Duotone, hat einen anspruchsvollen Job. Rekordweltmeister Gollito Estredo verlangt ihm alles ab, um geradewegs auf seinen zehnten Weltmeister ...
JP Australia Ultimate Wave 2019: Performance in jedem Revier

JP Australia Ultimate Wave 2019

Performance in jedem Revier

Das JP Ultimate Wave ist ein vielseitiges Waveboard nicht nur Side Shore-Bedingungen. Leon Jamaer setzt es (beeindruckend erfolgreich) Tag für Tag in europ&au ...