IQ Foil Youth & Junior World Championship Cdiz 2023 - Tag 4

IQ Foil Youth & Junior World Championship Cdiz 2023 - Tag 4

Medea Falconi und Kylian Manhaval gehen in der U17-Wertung in Führung. Tuva Oppedal und Federico Alan Pilloni verteidigen ihre erste Position bei den U19.

von Sven Block
Am vierten Tag der IQ Foil Youth & Junior World Championship wehten lebhafte Südwestwinde mit etwa 18 Knoten in der Bucht von Cdiz. Während sich die Meisterschaft am Samstag auf die Medaillenserie zubewegt, lieferten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weitere Rennen im Kursrennen-Format. Während es einige bis zur vorläufigen Führung schafften, müssen andere weiter hart arbeiten, um sich einen Platz in den begehrten Top-10 zu sichern.

Für das spanische Aufgebot war es ein Tag voller gemischter Gefühle. Der Andalusier Antonio Medina rückte näher an den Weltmeistertitel der U17-Jungen heran, liegt derzeit auf dem zweiten Platz, liegt aber gleichauf mit dem neuen vorläufigen Spitzenreiter, dem Franzosen Kylian Manhaval. Unterdessen musste die Balearin Caterina Tomas ihren ersten Platz bei den Mädchen räumen. Die Italienerin Medea Falconi, eine U15-Athletin und amtierende U15- und U17-Europameisterin, holte sich mit einem zweiten, einem dritten Platz und drei Siegen beeindruckend die Führung und überholte ihre spanische Konkurrentin. Damit liegt sie nun mit elf Punkten Vorsprung an der Spitze. Die Polin Mara Rudowicz liegt weiterhin auf den dritten Platz und verteidigte ihren Podiumsplatz mit über dreißig Punkten Abstand auf die Italienerin Francesca Maria Salerno auf Platz 4.
IQ Foil Youth & Junior World Championship Cdiz 2023 - Tag 4
Antonio Medina, das junge spanische Talent, stand vor einem nervenaufreibenden Tag, da er die Möglichkeit hat, sich direkt für den Einzug ins Finale der U17-Kategorie zu qualifizieren. Es wird ein spannender Showdown zwischen dem spanischen und dem französischen Rivalen Kylian Manhaval erwartet, der seinen Landsmann Hol Quintric bezwingen konnte und auf den vierten Platz verdrängte. Aufschliessen konnte auch der Pole Maciej Dabek, der jetzt an der dritten Position liegt.

Die Norwegerin Tuva Oppedal hatte einen äußerst profitablen Tag. Sie gewann vier Rennen und festigte ihre gestern erworbene Führung in der Kategorie U19. Tuva Oppedal hat nun einen Vorsprung von vierzehn Punkten auf die Italienerin Carola Colasanto, die mit nur einem Punkt Vorsprung vor der Tschechin Kristyna Pinosova, der aktuellen Europameisterin, den zweiten Platz behauptete. Dicht gefolgt von der Norwegerin Maya Gysler auf dem vierten Platz, versprechen die weiteren Entscheidungen spannend zu werden.


Official Highlights Day 4 - iQFOiL Youth & Junior Worlds 23


Auch in der U19-Wertung der Herren liegt der Italiener Federico Alan Pilloni weiterhin in Führung. Er konnte den Abstand auf seinen Landsmann Leonardo Tomasini auf vier Punkte ausbauen. Der Pole Stanislaw Trepczynski verbesserte sich um einen Platz und sicherte sich den dritten Platz, gefolgt von seinem Landsmann Igor Lewinski mit sieben Punkten Abstand.

Der Freitag wird ein entscheidender Tag für die Ermittlung der Top-10 jeder Flotte sein. Der Erstplatzierte erhält einen direkten Zugang zum Finale am Samstag, während der Zweit- und Drittplatzierte ins Halbfinale einzieht und der Vierte bis Zehnte im Viertelfinale gegeneinander antritt.

IQ Foil Youth & Junior World Championship Cdiz 2023


Zwischenergebnis U17 Herren
1. Kylian Manhaval (FRA)
2. Antonio Medina Rodriguez (ESP)
3. Maciej Dabek (POL)
4. Hol Quintric (FRA)
5. Sandro Portune (ESP)

Zwischenergebnis U17 Damen
1. Medea Falconi (ITA)
2. Caterina Tomas Cardell (ESP)
3. Mara Rudowicz (POL)
4. Francesca Maria Salerno (ITA)
5. Martina Mantovani (ESP)

Zwischenergebnis U19 Herren
1. Federico Alan Pilloni (ITA)
2. Leonardo Tomasini (ITA)
3. Stanislaw Trepcznski (POL)
4. Igor Lewinski (POL)
5. Davis Mazais (LAT)

Zwischenergebnis U19 Damen
1. Tuva Oppedal (NOR)
2. Carola Colasanto (ITA)
3. Kristyna Pinosova (CZE)
4. Maya Gysler (NOR)
5. Nela Sadlkova (CZE)

Fotos: IQ Foil Class/Sailing Energy