PWA Youth World Cup  Klitmöller 2021: Die Youngster rocken die Nordsee

PWA Youth World Cup 2021Klitmøller, Denmark

Peter und Hannes Gobisch, Anton Richter, Maria Behrens und Liam Dunkerbeck - das Team Germany erfolgreich auf der dänischen Nordsee.

von Lars Niggemeyer
Nach der Premiere im letzen Jahr konnten die Junioren am ersten Eventtag direkt zeigen auf welch hohem Niveau sie bereits unterwegs sind. Bei klassischen Muschelriff Bedingungen waren durchweg interessante Heats zu sehen. Der Tag startetet dabei zunächst ruhig, ehe der am Nachmittag zunehmende Wind dafür sorgte, dass in die Single Elimination gestartet werden konnten.

Die U-15 waren als erstes an der Reihe, mit soliden Wellenritten und für das Alter eindrucksvollen Frontloops surften die Jungs in den zu dem Zeitpunkt noch kleinen Wellen und zeigten was in ihnen steckt. Am besten gelang das Arthur Van de Brande, er sicherte sich vor Peter Gobisch und Leon Maethner den Sieg.
PWA Youth World Cup  Klitmöller 2021: Die Youngster rocken die Nordsee
PWA Youth World Cup  Klitmöller 2021: Die Youngster rocken die Nordsee
PWA Youth World Cup  Klitmöller 2021: Die Youngster rocken die Nordsee
Weiter ging es mit den U-17 und mit den mittlerweile immer besser werdenden Bedingungen kamen vor allem Tobias Bjørnaa und Anton Richter eindrucksvoll zurecht. Die Beiden standen zusammen mit Hannes Gobisch im Finale welches mit hohen Backloops, verzögerten Frontloops und sehr soliden Wellenritten absolut sehenswert war. Durchgesetzt hat sich am Ende Anton Richter der mit einem Frontloop of the Lip den entscheidenen Unterschied machen konnte.

Im Verlaufe des Nachmittages drehte der Wind zunehmend auflandiger, das brachte zum einen immer kräftiger werdende Wellen, zum anderen aber auch eine immer stärker werdende Strömung. Die Mädels konnten trotz der anspruchsvolleren Bedingungen viele gelungene Manöver zeigen. Am Ende ging es so eng zu, dass die Judges sich dazu entschieden einen weiteren Heat zu starten, um eine eindeutiges Ergebnis zu erhalten. In diesem zweiten Heat surfte Maria Naavarro dann am besten, sie konnte sich vor Maria Behrens und Sol Degrieck durchsetzen.
PWA Youth World Cup  Klitmöller 2021: Die Youngster rocken die Nordsee
PWA Youth World Cup  Klitmöller 2021: Die Youngster rocken die Nordsee
PWA Youth World Cup  Klitmöller 2021: Die Youngster rocken die Nordsee
Zum Schluss waren die U-20 an der Reihe, Wind und Wellen hatten mittlerweile nochmals deutlich zugenommen und so zeigten die Jungs erstklassige Action. Hervorzuheben sind dabei Marino Gil Gheradi, der mit dem höchsten Backloop des Tages seinen Weg ins Finale fand, aber auch der Japaner Takuma Sugi zeigte, dass er sich in der Nordsee richtig wohl fühlt. Ihm gelangen nicht nur stylische Pushloops, sondern auch der einzige Double Frontloop des Tages. Am Ende des Finals stand er deswegen auch als verdienter Gewinner fest, Marino Gil schaffte es gegen einen ebenfalls sehr stark surfenden Liam Dunkerbeck auf den zweiten Platz.

Auch wenn die Vorhersage für die kommende Woche nicht äußerst vielversprechend ist, zeigt die Erfahrung, dass Klittmöller immer für Überraschungen gut ist. Es bleibt also abzuwarten ob die Bedingungen ausreichen werden um in die Double Elimination zu starten.

Fotos: John Carter/PWA

Contests


News


Neu auf Windsurfers