Gunsails GS-F 2023: High Performance für den Racekurs

Gunsails GS-F 2023High Performance für den Racekurs

Gunsails speziell auf die Ansprüche sportlichen Foilens angelegtes GS-F Foil Racesegel geht in die dritte Auflage. Mit größerer Aspect Ratio wurde die Fläche im Segeltop bei den 6.7 und 7.8 m2 Größen um ca. 15 % reduziert, um Geschwindigkeit und Kontrolle noch mal zu verbessern. Auch die Größenabstufung wurde neu abgestimmt und ein 5.6 und 4.5 m2 Segel für den Einsatz bei starken Windverhältnissen ergänzt.

von Sven Block
Mit der GS-F-Serie wendet sich Gunsails an erfahrene und wettkampforientierte Foiler, die ein Segel benötigen, das mit leichter Segelkonstruktion und einer raceaffinen Outline Neutralität mit maximalem Speedpotential verbindet. Fabian Wolf hat mit seinem hervorragenden Podiumsplatz beim Multivan Windsurf Cup 2022 bereits bewiesen, dass er mit dem GS-F ganz vorne mitmischen kann. Die Größen 6.7 und 7.8 m2 haben für die neue Rennsaison eine noch größere Aspect Ratio als die Vorgängermodelle und verringern so die Fläche im oberen Segelbereich um ca. 15 %, was zu einem Plus an Kontrolle und Speed führen soll. Ein ausgeprägtes Unterliek, kürzere Gabelbaumlängen, kaum Loose Leech und ein relativ geringes Twist-Verhalten sorgen dafür, dass sich das Segel auch bei hohen Speed neutral verhält und so dem Fahrer die volle Konzentration auf das Renngeschehen erlaubt.
Gunsails GS-F 2023: High Performance für den Racekurs
Gunsails GS-F 2023: High Performance für den Racekurs
Gunsails GS-F 2023: High Performance für den Racekurs
Für 2023 wurde auch die 3D-Masttasche überarbeitet, um beim Anpumpen noch effizienter zu arbeiten und möglichst schnell in den Take-Off Zustand zu wechseln. Unterstützt wird der schnelle Lift dabei durch die hohe Anzahl an eingesetzten Carbon Tubes, die maßgeblich zur Formstabilität des Segels beitragen.


GS-F 2023 - 4 Cam Foil Windsurf Sail - Gunsails


Zwei neue Größen, die mit RDM Mast gefahren werden, ergänzen die GS-F-Serie in diesem Jahr in der unteren Skala. Mit den kleinen neuen 5.6 und 4.5 m2 Segeln reagiert auch Gunsails auf die hochdynamische Entwicklung bei den Slalomregatten in den letzten Jahren, bei denen Foils mehr und mehr auch erfolgreich bei stärkeren Winden eingesetzt wurden und gibt so den Teamfahrern die Möglichkeit selber zu entscheiden, mit welchem Setup sie bei welchen Bedingungen antreten wollen. Alle Größen von 4.5 bis 10.0 m2 sind mit vier Cambern, sieben Latten und sieben Carbon Tubes ausgestattet. Das GS-F 2023 ist bereits ab 749 erhältlich und so auch für Neueinsteigerinnen und -einsteiger im Regattabereich eine Option, die die Teilnahme ohne übermächtigen Budgetaufwand erlaubt.
Gunsails GS-F 2023: High Performance für den Racekurs
Gunsails GS-F 2023: High Performance für den Racekurs
Gunsails GS-F 2023: High Performance für den Racekurs
Für alle diejenigen, die weniger wettkamp- oder maximalspeedorientiert auf dem Wasser abheben wollen, hat Gunsails mit dem Raise und dem neuen camberlosen Flylite attraktive Alternativen im Programm spezieller Foilsegel.

Designmerkmale:
  • High-Aspect-Performance-Foil-Segel
  • Für Foil-Racing und Foil-Slalom entwickelt
  • 3D-Wingsleeve für sofortige Beschleunigung und frühen Lift
  • Neue Größenabstufung und Erweiterung um Foil-Speed-Segel
  • Geringer Twist und hohe Formstabilität sorgen für Pump-Effizienz
  • Hohe Anzahl an Carbon Tubes
  • 2 Clew Claws am Schothorn für optimierte Höheneinstellung/Position des Gabelbaums

Größe (m2)Vorliek (cm)Gabel (cm)Latten/TubesTop
4.54031667/7fix
5.64421787/7fix
6.74871897/7fix
7.85182047/7fix
9.05582187/7fix
10.05882307/7fix

Fotos: Gunsails

Equipment


News


Neu auf Windsurfers