WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Speedrausch in der Wüste: Gunnar Asmussen in Namibia

Wüste soweit das Auge reicht, aber 50 Knoten Wind und 500m Speedkanal. Gunnar Asmussen berichtet von seiner Weltrekordjagd bei der Lüderitz Speed Challenge.

Um 18 Uhr ging mein Flieger. Vor mir lag eine lange Reise: Von Hamburg über Istanbul nach Kapstadt, wo ich mich am Airport mit Andy Laufer treffen sollte, um mit dem Auto noch 12 Stunden über afrikanische Autobahnen nach Lüderitz zu fahren. Essen einzupacken vergaß ich trotzdem und so legten Andy und ich den ersten Stopp im Supermarkt ein. Dann ging es mit Vollgas auf die Piste. Südafrika und auch das deutlich dünner besiedelte Nachbarland Namibia sind wunderschön und so waren wir den ganzen Weg am Filmen und Fotos schießen. 80 Kilometer der Strecke ging es ausschließlich über Schotterpiste, angeblich hat es Andy darauf geschafft die Achse des Mietwagens zu brechen. Als ob das noch nicht genug wäre, ging uns 150km vor Lüderitz auch noch das Benzin aus. Zum Glück kam uns ein netter Tankwart entgegen und rettete uns mit 20 Litern Benzin.

Speedrausch in der Wüste: Gunnar Asmussen in Namibia
Speedrausch in der Wüste: Gunnar Asmussen in Namibia

In Lüderitz angekommen machten wir uns direkt auf zum Kanal. Wir beide waren nach der langen Reise total heiß auf Surfen und riggten direkt unsere 6.2er Segel auf. Auf dem Kanal startet man zuerst auf Halbwindkurs und biegt dann nach 50 Metern zur sogenannten "Slingshot" ab. Der Kanal macht einen Knick, bei maximalem Druck im Segel fällt man auf einen extrem tiefen Raumwindkurs ab und beschleunigt so im Kanal explosiv auf Geschwindigkeiten jenseits der 90km/h. Was für ein Kick! Selbst das Finish macht Spaß. Mit einer weiten Racejibe beendet man den Run. Ein Shuttle bringt einen zurück zum Start. Am ersten Tag wurde der Kanal leider schon nach fünf Runs um 17 Uhr geschlossen, aber als Kanal-Anfänger waren wir happy, dass wir es überhaupt geschafft hatten. Unglaublich, wie schnell man im Kanal bei nur 30 Knoten Wind fahren kann. Ich erreichte direkt mal 47,5 Knoten Topspeed – ganz einfach.



Am nächsten Tag machten wir uns morgens direkt auf zum Kanal um unser Material klar zu machen, denn die Vorhersage sah recht gut aus und wir wollten unbedingt alles getestet haben, bevor es richtig Druck gibt. Man kann soviel am Trimm ändern, Finnen probieren und Schlaufen umschrauben, das ist eine eigene Wissenschaft! Da man die Fahrtrichtung ja nicht ändern kann, ist perfekt eingestelltes Material extrem wichtig. Was die Sache noch erschwert ist, dass man auf nur etwa 15 Runs am Tag kommt und somit alles andere als viel Zeit hat. Ich habe hier von vielen Fahrern etwas gelernt, das wird mir sicherlich auch in Zukunft helfen. Ich hatte fünf Segel zwischen 6,2 und 5,0qm aus Deutschland dabei, ein spezielles Kanal-Segel von Ben Severne habe ich noch direkt vor Ort bekommen. Mein 5,2 und 5,7 Reflex 8 waren – ganz ok – getrimmt, aber für Slalom und nicht optimal für den Kanal. Am Ende hatte ich perfekte Segel mit extrem tiefem Profil und guter Power.






Alle Bilder (10):


SPECIALS


Gastbeitrag von Mario Kümpel: Das Windsurfmarketing ist veraltet

Gastbeitrag von Mario Kümpel

Das Windsurfmarketing ist veraltet

Mario Kümpel ist Deutschlands erfolgreichster ...
Corona-Update: Windsurfen - verboten? Bis jetzt nicht!

Corona-Update

Windsurfen - verboten? Bis jetzt nicht!

Gute Nachricht vorweg: Windsurfen ist trotz der Corona-Pandemie in ...
Vincent allein auf dem Wasser: Endzeitstimmung an Schleswig-Holsteins Stränden

Vincent allein auf dem Wasser

Endzeitstimmung an Schleswig-Holsteins Stränden

Vincent Langer berichtet vom Windsurf ...

MORE SPECIALS


Home Work Out für Windsurfer: Macht euch fit für die kommenden Saison

Home Work Out für Windsurfer

Macht euch fit für die kommenden Saison

Doppelt gewinnen! Koordinationstraining bringt die Reflexfähigkeiten auf Trab. Mit diesem Training surft ihr in Zukunft besser und tut jetzt ...
Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen?: Der WS Corona-Report

Wie geht es jetzt weiter mit dem Windsurfen?

Der WS Corona-Report

Profis, Hersteller, Vertriebe und Eventveranstalter - ein Bericht zur aktuellen Lage und ein Ausblick, wie es weitergehen könnte. ...
Wake Surfen: Die perfekte Welle auf Knopfdruck

Wake Surfen

Die perfekte Welle auf Knopfdruck

Jeder Brettkontakt schult! Andy Schmahl bietet am Bodensee eine Surfschule, die zu 100% planbaren Surfunterricht ermöglicht – und unglaublichen Spaß. ...
Windsurfen im Winter: Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Windsurfen im Winter

Verrückt und gefährlich? Oder einfach nur geil?

Mathias Genkel beschreibt das einzigartige Gefühl des Wintersurfens und gibt Tipps für mehr Spaß in der Kälte. ...
Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic: Die Gewinner 2019

Der WINDSURFERS Video-Wettbewerb 2019 presented by Panasonic

Die Gewinner 2019

Die Entscheidung ist gefallen - wir präsentieren die glücklichen Sieger des WINDSURFERS Videowettbewerbs. Kaum zu glauben - sogar Katzenliebhaber kommen auf ihre Ko ...
Jenseits der 100 km/h: Andy Laufer im Speed-Rausch

Jenseits der 100 km/h

Andy Laufer im Speed-Rausch

„Jetzt heißt es die Querkräfte in Speed zu verwandeln“ ­ Andy Laufer berichtet von der irren Rekordjagd bei der Lüderitz Speed Challenge 2019. ...
Titel satt und ein Fast-Weltrekord: Die Highlights des Jahres Teil 2

Titel satt und ein Fast-Weltrekord

Die Highlights des Jahres Teil 2

Nachdem wir bereits die Highlights des ersten Halbjahres vorgestellt haben, ist nun Zeit für Teil 2: Racer, Foiler, Welle, für alle hielt 2019 fantastis ...
boot Düsseldorf 2020: Windsurfen im Fokus

boot Düsseldorf 2020

Windsurfen im Fokus

Vom 18. bis 26. Januar öffnet die boot Düsseldorf 2020 ihre Tore. So viele Hersteller wie lange nicht mehr haben ihre Teilnahme auf der weltgrößten Wasserspo ...
Jahresrückblick Teil 1: Neue Talente & langerwarteter Sturm

Jahresrückblick Teil 1

Neue Talente & langerwarteter Sturm

Das Windsurf-Jahr 2019 war ein Knaller! Ob Contests, Weltmeister, Neulinge oder altbekannte Gesichter im Windsurfkosmos: das Jahr hielt einiges bereit. Von neuen ...
Das Wing Ding: Eine Bestandsaufnahme

Das Wing Ding

Eine Bestandsaufnahme

Wings sind neuerdings omnipräsent im World Wide Web. Zurecht? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen. ...
Das Jaklar Ärzte Team versorgt Athleten auf Sylt: 100% Leistung garantiert

Das Jaklar Ärzte Team versorgt Athleten auf Sylt

100% Leistung garantiert

Beruhigend: Im Falle einer Verletzung oder Überbelastung steht den Sportlern beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt ein professionell ...
Die Highlights des Windsurf-Worldcups 2019: 10 Dinge, die keiner verpassen sollte

Die Highlights des Windsurf-Worldcups 2019

10 Dinge, die keiner verpassen sollte

Sylt, das größte Windsurf-Event der Welt. Wir haben das Programm des Worldcups durchsucht und alle Highlights, die in den 10 Tagen auf Deutschlands nördl ...
Youp Schmit erneut verletzt: Der aktuelle Stand der PWA Freestyle Tour

Youp Schmit erneut verletzt

Der aktuelle Stand der PWA Freestyle Tour

Um Euch einen schnellen Überblick über die aktuelle PWA Freestyle Tour zu verschaffen, bringen wir Euch auf den aktuellen Stand. Wie es Youp Schm ...
GFB beim Pangea Festival: Die besten Bilder

GFB beim Pangea Festival

Die besten Bilder

GFB Tow-In Contest beim About You Pangea Festival: Niclas Nebelung triumphiert. ...