Duotone Super Star 2021: Rückkehr einer Ikone

Rückkehr einer IkoneDuotone Super Star 2021

Super Star - eine besondere Ikone ist zurück! Zusammen mit dem neuen Super Hero und dem neuen Idol LTD komplettiert es die neue Range der Wave- und Freestyle-Segel bei Duotone 2021.

von Sven Block
Das brandneue Super Star ersetzt damit das Super Session im Duotone Dreigestirn, nimmt aber dessen Kernmerkmale auf: Wie beim Vorgänger soll der weiter vorne positionierte Druckpunkt des Segels ein direkteres, sportlicheres Fahrgefühl vermitteln. Abgesehen von der 6.2 qm2-Größe hat das neue Super Star jetzt nur noch vier Latten.

Damit positioniert Duotone inzwischen gleich drei Segel mit 4 Latten-Design mit der Maxime „maximales Handling bei minimalem Gewicht“. Wozu also zumindest zwei reinrassige Wavesegel mit derselben Lattenkonfiguration und dem Anspruch maximaler Performance, die sich an dieselbe Zielgruppe wenden? Duotone geht sogar noch weiter: „Sowohl Super Star als auch Super Hero sind echte Weltcup-Wavesegel. Das bedeutet, dass sie so designt sind, dass sie bei allen Bedingungen von Onshore Sylt über Side-On Pozo bis hin zu Hookipa Bedingungen perfekt funktionieren.“
Duotone Super Star 2021: Rückkehr einer Ikone
Duotone Super Star 2021: Rückkehr einer Ikone
Duotone Super Star 2021: Rückkehr einer Ikone
Tatsächlich sei es, so Duotone, nur noch eine Frage des „persönlichen Stil und (der) Vorliebe(n)“, ob man sich für das Super Star oder das Super Hero entscheide. Die wesentlichen Kernmerkmale des Super Stars rücken das Segel mehr an die Eigenschaften des Idol LTD: Das Segel hat einen weiter vorne liegenden, horizontaleren Druckpunkt für sofortiges On-Off und eine weiter oben liegenden, vertikale Druckpunktposition. Die sehr unterschiedliche Druckpunktlage in beiden Ebenen erzeugt, je nach individueller Präferenz, ein grundlegend unterschiedliches Fahrgefühl. Wer ein Wavesegel mit direktem Feeling, frühem Lift, speziell zum Springen oder auch nur ein kleineres Segel sucht, um die Freeriderange nach oben hin zu komplettieren, ist mit dem Super Star bestens bedient. Es positioniert sich und wendet sich an Fahrer, die ein Verhalten und ein Fahrgefühl suchen, wie es z.B. vom Neil Pryde Zone, Combat oder Atlas oder auch eines Severne S1 oder Blade vertraut ist.

Das Super Hero mit seinem zentraleren, niedrigen Druckpunkt hingegen steht den Gaastra Modellen IQ und Manic, den Goya Fring oder Banzai oder der Simmer Wave-Range deutlich näher, die stärker darauf angelegt sind, ein maximal neutrales Verhalten auf der Welle zu vermitteln.

Bis auf Adam Lewis, der sich bereits auf das Super Star festgelegt hat, wird es hoffentlich interessant sein sehen zu dürfen, wer von Duotones Teamfahrern bei welchen Spot und bei welchen Bedingungen, welches Segel in der kommenden Saison einsetzt.

Ein besonderer Blickfang ist die Super Star Stargazer Variante als Limited Edition Pro Model, dessen auffälliges Sterndesign Anleihen bei den ehemals unter North Sails produzierten Super Star aufnimmt.

Ausstattungsmerkmale:
  • Crisp Feeling: Der höhere und weiter vorne platzierte Druckpunkt sorgt für ein knackiges, direktes und dennoch sehr leichtes Fahrgefühl
  • Xply Plus: Das Laminat (100/150 Micron) mit dem geringsten Stretch und der besten UV- und Durchstoßfestigkeit am Markt
  • Tri Ply Fusspanel (150 Micron): Die zusätzliche 3. Fadenrichtung erhöht die Ripstop-Eigenschaften um 30% (nicht im Stargazer)
  • Radial Load Swoosh: Der Radial Load Swoosh im Schothorn verbessert die Profilstabilität und erweitert damit die Windrange
  • Hollow Lower Leech stabilisiert das Profil oberhalb der Gabel und verhindert Liekflattern
  • Unzerbrechliche Epoxy-Latten
  • iRocket 2.0 Werkseitig mittels Drehmoment kalibrierte individuelle Lattenspannungen
  • Xply Frame: Die Verwendung von XPLY im Top, im Unterliek, im Achterliek und im Vorliek bildet einen
  • Rip-Stop-Rahmen um das gesamte Segel, was zu einer perfekten Mischung aus Haltbarkeit und Gewicht führt




Verfügbare Größen:

Größe (qm)
3.7
4.0
4.2
4.5
4.7
5.0
5.3
5.7
6.2
Vorliek (cm)
360
374
380
390
406
414
430
438
448
Gabel (cm)
148
150
154
158
160
164
166
176
182
Mast (cm)
340/370
370/400
370/400
370/400
400
400
400
430
430
Latten
4
4
4
4
4
4
4
4
5

Equipment


News


Neu auf Windsurfers