Starboard Ignite 2021: Freestyle ohne Limit

Freestyle ohne LimitStarboard Ignite 2021

Bereit für jeden Move: Der neue Ignite von Starboard ist deutlich kürzer und bekommt mehr Volumen im Heckbereich. Mit zwei Finnen-Set-Ups wendet er sich sowohl an radikale Trickser wie an manöverorientierte Freerider.

von Sven Block
Der von Remi Vila in Zusammenarbeit mit Steven van Broeckhoven, Sarah-Quita Offringa und Nachwuchstalent Lennart Neubauer entwickelte Shape des neuen Starboard Ignites 2021 wird mit nur noch 210 cm Länge bei allen drei Größen (!) deutlich kompakter und kürzer. Im Heckbereich hingegen wurde das Volumen beim Board verstärkt, um ein schnelles Absinken bei Sliding- oder Double-Moves zu verhindern. Nachwuchsfreestyler Lennart Neubauer war vor allem bei der Entwicklung des 87 l Models eingebunden, das sich speziell an leichte und junge Fahrer wendet, aber auch Sarah-Quita Offringa kündigt an, diese Version als Highwind-Option nutzen zu wollen.
Starboard Ignite 2021: Freestyle ohne Limit
Starboard Ignite 2021: Freestyle ohne Limit
Starboard Ignite 2021: Freestyle ohne Limit
Der Ingnite wird serienmäßig mit extra Fußschlaufen Plugs und einer zusätzlichen Freewave-Finne geliefert. Switch man das Set-Up und wechselt auf die mit einer weißen Markierung versehene Mastfußposition wird das Ignite zu einem Crossover Board für manöverorientierte Freerider. Auch hier dürfte das zusätzliche Volumen im Heckbereich helfen, Halsen oder kleine Wellenritte besser Durchzugleiten. Produziert wird das Board in Starboards bekannter und extrem leichter Carbon Reflex Sandwich-Bauweise.



Die Boards sind ab sofort online oder im Fachhandel erhältlich.

Für Dezember kündigt Starboard ebenfalls eine „Ready to Foil“-Version des Ingnites an, das ohne Freewave-Finne und ohne zusätzliche äußere Fußschlaufenposition geliefert wird.

Verfügbare Größen
Modell (l)
87
93
103
Länge (cm)
210
210
210
Breite (cm)
59.5
63.5
66.5
Ideale Segelgröße (qm)
2.5 - 5.5
4.5 - 6.0
5.0 - 6.5

Equipment


News


Neu auf Windsurfers