WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Sylt 2017: Victor Fernandez triumphiert

Zum ersten mal dieses Jahr Wave-Bedingungen mit Wind von rechts! Victor Fernandez siegt im Waveriding. Auch die Freestyler durften auf’s Wasser.

Auf Sylt gab es heute eine verrückte Vielfalt an Bedingungen. Der Tag startete mit Windstille und glassy Wellen, die einige Profis zum Wellenreiten nutzten. Dann setzte so langsam schräg-ablandiger Wind ein, der viele Waverider, deren Contest eigentlich seit gestern durch ist, für eine fast schon hawaiianische down-the-line Wave-Session auf die Nordsee vor dem Brandenburger Strand lockte. Der Wind wurde immer stärker und drehte über Nord bis nach Westen. Bei schräg auflandigem Wind von rechts wurde das gestern übrig gebliebene Finale der Wave Double-Elimination durchgeführt. Zwischendurch wurde auch die dritte Runde der Freestyle Double-Elimination durchgezogen. Den Abschluss machten die Waveriderinnen. In beiden Disziplinen änderte sich jedoch nichts an den Führenden.

PWA Sylt 2017: Victor Fernandez triumphiert

Wave
Kurz vor dem großen Finale der Herren startete der Wind plötzlich, als wäre ein Schalter umgelegt worden. Der Brasilianer Marcilio Browne versuchte Victor Fernandez seinen Sieg aus der Single-Elimination abzujagen. Browne startete mit einem perfekten Double ins Finale, aber Fernandez ließ sich das nicht lange bieten und antwortete mit einem verdrehten Tabletop-Forward und einem (etwas schlechterem) Double. Browne führte in der Sprung-Wertung zwar mit 0,5 Punkten, aber schien auf der Welle nicht seinen Rhythmus zu finden. Maui, die Wahlheimat des Wave-Weltmeisters von 2013 scheint nicht der perfekte Ort zu sein, um sich auf Sylt vorzubereiten. Und das obwohl der Wind sogar von rechts kam! Fernandez ist aus seiner Heimat Almeria auch Wind von rechts gewohnt und ließ wie gestern schon keinen Punkt liegen. Eine Vier-Turn-Welle und einen sensationellen Wave-360 in einer barrelnden Welle später hatte er Browne besiegt. Damit verteidigt Fernandez seinen Sieg aus der Single und ist der offizielle Sylt-Champion. Seinen Weltmeistertitel ist er trotzdem los. Zwar beendet er die Saison mit derselben Punktzahl wie Philip Köster, aber im Tie-Break siegt Köster, da er zwei Event-Siege vorweisen kann. Marcilio Browne ist das zweite Jahr in Folge dritter Weltmeister.

Bei den Damen wurden die ersten beiden Runden der Double-Elimination in anspruchsvollen Bedingungen durchgezogen. Caterina Stenta, Justyna Sniady und Steffi Wahl gewannen alle ihren Heat, um (mindestens) auf Platz 7 vorzurücken. Lena Erdil konnte sich zwei Heats nach oben arbeiten und steht nun in der nächsten Runde gegen Steffi Wahl.


PWA Sylt 2017: Victor Fernandez triumphiert

Freestyle
Im Freestyle wurde heute in der Double Elimination eingesetzt und die dritte Runde ausgefahren. Die Top-16 stehen jetzt fest, leider war jedoch niemand vom „Team Germany“ dabei. Die Welle und der Wind von rechts kam einigen Fahrern in die Quere. Während Freestyle-Supertalent Yentel Caers sein Comeback erfolgreich weiterführte und Youp Schmit, Tonky Frans, und Antony Ruenes ebenfalls weiter kamen, flogen Nicolas Akgazciyan, Philip Soltysiak und sogar Ex-Weltmeister Steven Van Broeckhoven raus. Übrig sind nun noch 16 Freestyler, bis Sonntag sollte aber auch noch genug Wind kommen, um die Double zu beenden.

Für die nächsten zwei Tage ist immer noch Wind angesagt! Morgen kommt der Wind etwas mehr sideshore, sodass wahrscheinlich die Double der Waveriderinnen beendet werden kann. Danach ist definitiv auch noch genug Zeit um auch die Freestyler glücklich zu machen. Im Live-Stream verpasst ihr keinen Heat, und auch wir werden euch - nachdem sich unsere Server-Probleme nun hoffentlich erledigt haben - wieder auf dem Laufenden halten.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Ergebnis PWA Sylt 2017 Wave
1. Victor Fernandez (Fanatic / NorthSails)
2. Marcilio Browne (Goya Windsurfing)
3. Philip Köster (Starboard / Severne)
4. Alex Mussolini (RRD / RRD Sails)
5. Adam Lewis (Fanatic / NorthSails)
6. Jaeger Stone (Starboard / Severne)
7. Thomas Traversa (Tabou / GA Sails)
7. Aleix Sanllehy (Tabou / GA Sails)
9. Leon Jamaer (JP / NeilPryde)
9. Alessio Stillrich (Fanatic / NorthSails)
9. Ricardo Campello (Point-7 / Aeron)
9. Marc Paré (Simmer / Simmer Sails)
-
13. Klaas Voget (Fanatic / NorthSails)
17. Moritz Mauch (Severne)
17. Daniel Bruch (Starboard / Flight Sails)
25. Marius Herrmann
25. Florian Jung (Starboard / Gun Sails)
25. Adrian Betholz (Patrik / Sailloft Hamburg)
25. Julian Salmonn (Severne)


Alle Bilder (16):
Ging vielleicht für etwas zu fette Moves: Steven van Broekhoven.
Wahnsinns-Bedingungen auf Sylt.
Power-Freestyle: Davy Scheffers.
Böse Welle: Caterina Stenta.
Der neue Vizeweltmeister: Victor Fernandez.
Double Forward: Youp Schmit.
Victor Fernandez: Stalled Forward.
Das Finale: Victor vs. Marcilio.
Massiv: Side-Offshore auf Sylt.
Aerial: Flo Jung.
Kam heute deutlich weiter: Lena Erdil.
Goiter: Graham Ezzy.
Steht aktuell auf Platz 4: Lina Erpenstein.
Down the line: Julien Quentel.
Feuer drei: Leon Jamaer.
Aerial: Alessio Stillrich.


CONTESTS


PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

PWA Portugal 2018

Albeau auf Angriffskurs

Antoine Albeau ist einen Hauch davon entfernt den Tourstop für sich zu e ...
PWA Portugal 2018: Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

PWA Portugal 2018

Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

Atom-Hack und Swell sorgen für spannende Freestyle- u ...
PWA Portugal 2018: Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

PWA Portugal 2018

Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

Formel 1 auf dem Wasser. Stormchase-ähnliche Bedingungen i ...

MORE CONTESTS


PWA Portugal 2018: Hardcore Slalom in Viana

PWA Portugal 2018

Hardcore Slalom in Viana

Viana do Castello zündet den Raketenantrieb. Mörderische Bedingungen auf dem Slalom-Kurs. ...
PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

PWA Portugal 2018

Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

Die deutsche Freestyle Hoffnung der Frauen verpasst knapp den Einzug in die Top 5. Sarah-Quita kreiselt sich wie gewohnt an die Spitze. ...
PWA Portugal 2018: Freestyle und Slalom am neuen Spot

PWA Portugal 2018

Freestyle und Slalom am neuen Spot

Zum ersten mal gastiert die Freestyle- und Slalom-Tour in Viana do Castello. Mit dabei sind Johanna Rümenapp und Sebastian Kördel. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel Zweiter im Foilen

PWA Costa Brava 2018

Kördel Zweiter im Foilen

Finian Maynard gewinnt die erste Slalom-Elimination. Sebastian Kördel steht im Foilen super solide auf Platz 2. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel weiter in Spitzengruppe

PWA Costa Brava 2018

Kördel weiter in Spitzengruppe

Jeden Tag neue Foil-Races! Sebastian Kördel hat super Chancen auf das Foil-Podium. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel startet mit Platz 3 im Foil

PWA Costa Brava 2018

Kördel startet mit Platz 3 im Foil

In unsteten Bedingungen luchst Amado Vrieswijk Sebastian Kördel die Foil-Führung ab. ...
PWA Costa Brava 2018: Iachino auf der Pole-Position

PWA Costa Brava 2018

Iachino auf der Pole-Position

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Korea 2018: Sieg für Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Sieg für Matteo Iachino

Matteo Iachino gewinnt den Worldcup in Korea und übernimmt die Führung der Weltrangliste. Foilen beweist seine Berechtigung. ...
PWA Korea 2018: Comeback von Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Comeback von Matteo Iachino

Matteo Iachino vergrößert seinen Vorsprung vor Antoine Albeau. Leider fällt Kördel weiter zurück. ...
PWA Korea 2018: Hardcore Slalom

PWA Korea 2018

Hardcore Slalom

Erbarmungslose 40 Knoten forderten die Racer bis zum Äußersten. Iachino überholt Albeau. ...
PWA Korea 2018: Albeau und Cousin gehen in Führung

PWA Korea 2018

Albeau und Cousin gehen in Führung

Hack in Korea. In super schwierigen Bedingungen profilieren sich die Favoriten. ...
PWA Korea 2018: Der anspruchsvollste Stop der Tour

PWA Korea 2018

Der anspruchsvollste Stop der Tour

Sebastian Kördel ist nach seiner Top-Leistung in Japan in einer super Ausgangsposition. ...
GFB Fehmarn 2018: Niclas Nebelung triumphiert

GFB Fehmarn 2018

Niclas Nebelung triumphiert

Die German Freestyle Battles waren wieder beim Surffestival. Youngster Niclas Nebelung dominiert das Geschehen und siegt gegen Tilo Eber. ...
PWA Japan 2018: Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

PWA Japan 2018

Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

Albeau wehrt Angriff von Iachino ab, Costa Hoevel führt im Foil. ...