WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Max Matissek - Zwischen Kreativität und Wahnsinn

Max Mattissek ist eines der Aushängeschilder der österreichischen Windsurf-Szene und ein echter Freestyle-Künstler. Und das gleich in doppelter Hinsicht. Warum? Tilo Eber klärt uns auf.

Um als Österreicher erfolgreich im Windsurf Worldcup unterwegs zu sein, muss man auf gewisse Weise ein Lebenskünstler sein. Max Matissek, Austria's Vorzeige-Freestyler vom Neusiedlersee, darf jedoch getrost auch als wahrer Künstler bezeichnet werden. Mit seiner ganz eigenen Pinselführung gestaltet der 25-Jährige sein Leben. Auf dem Wasser gelingt ihm das durch seinen kraftvollen Stil, an Land durch außergewöhnliche Videoprojekte oder extravagante Gemälde. In seinem letzten Webclip beschwört er als Voodoo-Meister mit schwarzer Magie den Wind zurück. Seine Gemälde brachten ihm dank, oder besser gesagt trotz durchaus ungewöhnlicher Motive in der Wiener Kunstszene einen ebenso beachtlichen Ruf ein, wie seine Skopu's oder Konos in der Freestyle-Gemeinde.

Max Matissek - Zwischen Kreativität und Wahnsinn
Max Matissek - Zwischen Kreativität und Wahnsinn

Wie jeder gute Künstler hat auch Max schon seine ganz speziellen Ticks. So kann es schon mal vorkommen, dass der Burgenländer im Supermarkt eine geschlagene viertel Stunde vor einem Mars- und einem Snickersriegel steht und den Kauf abwägt. Dementsprechend lange zierte sich Max dann bei der wichtigen Entscheidung, ob sein Leben nach der Matura einen konventionellen Weg gehen, oder doch die aufregende, ungewisse Abzweigung eines Profi-Surfers nehmen soll.


Max Matissek - Zwischen Kreativität und Wahnsinn

Im Nachhinein erklärt dies, warum Max nach einem kometenhaften Start bis vor kurzem wieder von der internationalen Bühne des Windsurfens verschwand. Denn bereits vor sieben Jahren, bei meinem ersten wirklichen Freestyle-Urlaub in Prassonisi auf Rhodos, ließ der damals 18-Jährige den Großteil der Konkurrenz im wahrsten Sinne des Wortes alt aussehen. Das Tricksen auf Flachwasser war noch eine relativ junge Disziplin, der Shaka galt damals als der Boss-Move überhaupt. Max konnte ihn, und noch einiges Anderes. Man durfte ihn zweifelsohne als einen der talentiertesten Nachwuchsfahrer der sich gerade entwickelnden Sportart bezeichnen. Ob er sich selbst dieser Tatsache nicht ganz bewusst war, oder es doch nur an der erwähnten Snickers-Mars-Problematik lag, ist unklar. In jedem Fall folgte eine Zeit der Unentschlossenheit: Studium, Surfkarriere, oder Ausbildung zum Verkäufer im Küchenstudio seiner Eltern?



Alle Bilder (10):
Künstlerischer Style ist Max' Aushängeschild.
Max gehört zu den besten Freestylern der Welt.
Zuhause ist es am schönsten: Max in Podersdorf.
Was leuchtet da so?
Hier zeigt Max sein Können in der Nordseebrandung vor Westerland.
Platz 6 belegte May bei den European Tow-in Champioships.
Max präsentiert sein Lieblingsspielzeug.
Max bei der Nightsession in Podersdorf.
Max zeigt einen Kono am Rietvlei bei Tableview.
Max Matissek ist ein Weltenbummler. Hier trainiert er in Kapstadt.


PEOPLE


Lennart Neubauer im Interview: Deutschlands neue Freestyle Waffe

Lennart Neubauer im Interview

Deutschlands neue Freestyle Waffe

Platz 13 beim PWA Worldcup auf Sylt, dazu ein Sieg gegen ...
Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURF ...
New Kids on the Wave: Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

New Kids on the Wave

Anton und Leo Richter beim Summer Opening auf Sylt

Foilen statt Heulen? Nein! Leo und Anto ...

MORE PEOPLE


Der Segelmacher: Monty Spindler

Der Segelmacher

Monty Spindler

Seinen Namen kennt fast jeder Windsurfer auf der Welt. Zwar sind die „fetten Jahre“ längst Geschichte, aber Monty Spindler ist noch immer hochmotiviert seine Segel weiter zu entwickeln. Nac ...
Finian Maynard im Interview: Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard im Interview

Von der Passion zur eigenen Marke

Finian Maynard hat in seiner sportlichen Karriere schon vieles erreicht, jetzt wagt er den nächsten Schritt um seine Fußspuren für immer im Windsur ...
Werner Kosellek: Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Werner Kosellek

Der heimliche Pionier des Windsurf-Foils

Es gibt sie – die Leute im Sport die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren kleinen Teil zum großen Ganzen beitragen, während sie im Hintergrund „st ...
Nic Hibdige im Interview: Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige im Interview

Her mit Hand Drags und Duck Jibes!

Nic Hibdige ist Windsurfprofi, zumindest gehört er zu den 17 besten Freestylern auf dieser Welt. Warum er trotzdem täglich die Schaufel schwingt und Zäu ...
Bandscheibenvorfall: Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Bandscheibenvorfall

Plötzliches Saisonaus für Vincent Langer

Vincent Langer hat bei der Deutschen Meisterschaft im August ordentlich abgeräumt. Jetzt stand für den ehemaligen Serienboard- und Formula-Weltmeister noch der PWA W ...
'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt': Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

'Ich bin nicht der beste Freestyler der Welt'

Ein Interview mit dem besten Freestyler der Welt

Gollito Estredo ist die ultimative Wettkampf-Maschine. Im WINDSURFERS-Interview zeigt er sich von seiner menschlichen Seite. ...
Dany Bruch startet durch: Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Dany Bruch startet durch

Der Gründer von Bruch Boards im Interview

Heißt es jetzt Diamond Boards oder Bruch Boards? Wir haben Gründer Dany Bruch bei seinem Wave-Worldcup auf Teneriffa persönlich gefragt. ...
Oliver Tom Schliemann: Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann

Teilzeitprofi als Hobby

Oliver Tom Schliemann alias "OTS" ist jedem deutschen Regattafahrer ein Begriff. Nicht nur als Dauerteilnehmer beim Weltcup auf Sylt taucht OT in den Ergebnislisten häufig mi ...
Niclas Nebelung: Die neue Nummer 1 im Freestyle

Niclas Nebelung

Die neue Nummer 1 im Freestyle

Freestyle- und Wirtschaftsinformatik-Karriere statt Fußballprofi. Niclas Nebelung mischt die Windsurfszene auf ungewöhnliche Art und Weise auf. Das Supertalent im WIND ...
Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur: Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Sechs Monate Pause nach Doppelfraktur

Alessio Stillrich über seine Horror-Verletzung

Ein Sturz mit fatalen Folgen - im WINDSURFERS-Interview berichtet Alessio Stillrich, über eine dramatische Rettungsaktion und ob er sich wieder komplett erholen wird. ...
Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.: Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Fleißig. Ehrgeizig. Perfektionistisch.

Deutschlands Slalom-Hoffnung Michele Becker im Interview

Der zweifache Deutsche Jugend-Meister Michele Becker befindet sich gerade auf Teneriffa zu einem dreimonatigem Trainings-Camp. Jetzt, wo der 19-Jährige aus Bargtehe ...
Der Trainer der Stars: Josep Pons im Interview

Der Trainer der Stars

Josep Pons im Interview

Wave-Worldcupper Josep Pons ist der bekannteste Windsurf-Trainer der Welt. Von der Powerhalse bis zum Pushloop-Forward, vom Anfänger bis zum Profi - er kann jedem weiterhelfe ...
Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits: 'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer über seine neue Marke VINC Wetsuits

'Es gibt genug Schrott auf dem Markt.'

Vincent Langer rebelliert mit einer eigenen Neopren-Marke gegen die etablierten Industrie-Giganten. ...
Spaniens neues Supertalent: Marc Paré im Interview

Spaniens neues Supertalent

Marc Paré im Interview

Der junge Spanier Marc Paré gilt als das größte Talent der Worldtour. Wird er der neue Víctor Fernández? Der zweifache PWA Youth-Weltmeister im WINDSURFERS Interview. ...